Coronaimpfung - News...

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit wurde hier ja doch ab und zu mal gefragt, wie wir mit Kinderwunsch der Covidimpfung gegenüber stehen sollten...

Bis gestern war ich noch der Meinung, dass ich mich nicht impfen lassen werde. Obwohl ich es als Zahni wirklich gern wollte.

Nun hat meine KiWu Klinik mehr oder weniger Entwarnung gegeben. Irgendwie gab es da eine Aussendung an irgendeinen Fachverband für Gynäkologie und dort wird jetzt sogar empfohlen, sich bei KiWu impfen zu lassen.

Eine andere KiWu Klinik hier in Wien (Feichtinger) sieht das ganze laut Website inzwischen auch so.

ABER: Ich habe da keine offiziellen Stellungnahmen gelesen bisher! Ich wollte mich so oder so impfen lassen und freue mich etwas, dass die Klinik da jetzt nichts mehr dagegen hat. Aber ob es da jetzt wirklich etwas Offizielles gibt kann ich euch nicht sagen. :)

Aber natürlich muss das jeder für sich selbst entscheiden. :)

Bleibt alle gesund!!!

Euer Luftballon

2

Halleluja, endlich geht es in die richtige Richtung.

Ich habe es vermutet, da ja auch die Grippeimpfung bei KiWu empfohlen wurde...
Ich verstehe die Unsicherheit ja und ich habe mir auch meine Gedanken gemacht, aber es ist ja langfristig die einzige Lösung und je mehr Leute ihre Angst verlieren, desto besser

1

Danke für deine News. Ich hatte diesen Artikel gefunden und fand ihn auch beruhigend:

https://www.br.de/nachrichten/wissen/faktenfuchs-kein-hinweis-dass-covid-impfung-unfruchtbar-macht,SJofxvV?fbclid=IwAR0gI27kNR9GLVtdtX-G6elKhN3i7T5QNL57v7eDJWjrtcW6Wy-blq-gdT8

Liebe Grüße

3

Meine kiwu empfiehlt auch ganz klar eine Impfung.

4

Das hört sich gut an👍

Ich bin übermorgen in der Kiwu-Klinik und werde nachfragen, wie die das sehen.

LG Luthien mit ⭐⭐

9

Bin gespannt, was sie sagen. Hast du schon Schleimhautcheck? :)

10

Genau, bin übermorgen schon ZT 14 und mit etwas Glück bekomme ich direkt einen Termin für den TF (hatte aber schon im Frischversuch das Gefühl, dass meine neue Kiwu-Klinik lieber einen US mehr als zu wenig macht)☺️

weitere Kommentare laden
5

https://www.eshre.eu/-/media/sitecore-files/Guidelines/COVID19/COVID-19-vaccination-and-assisted-reproduction_12012021.pdf

6

Finde den Artikel jetzt nicht sonderlich aufschlussreich, oder überlese ich was ?

8

Finde auch, dass da eigentlich nur drin steht, dass man nix weiß. Ein paar Tage nach der Impfung warten, zwei Monate warten nach der Impfung... man weiß nicht wirklich, ob’s notwendig ist.

Aber woher auch. :) Ist ja doch noch recht frisch das Thema!

weitere Kommentare laden
7

https://babybauchblog.de/coronaimpfung-kinderwunsch-schwangerschaft/#werden-schwangere-gegen-corona-geimpft

hier steht es auch inklusive Links im Artikel.

Und hier auch :


Was ist mit Frauen, die eine Schwangerschaft planen?

Frauen, die versuchen, schwanger zu werden, müssen nach einer Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von Biontech und Pfizer keine besonderen Vorkehrungen treffen.

Q: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/praktische-fragen-und-antworten-rund-um-den-biontech-impfstoff-122627/seite/4/

13

Cool, danke. Ich werde mich vor der nächsten IVF noch gegen Grippe impfen lassen. Mal gucken was die hier sagen. Ich werd meine Klinik auch mal fragen.

17

Arbeite auch beim Zahnarzt und mich beschäftigt dieses Thema ebenfalls sehr.
Vor kurzem habe ich nämlich noch gelesen, dass man nach der 1. Impfung 3 Monate und nach der 2. Impfung 2 Monate nicht schwanger werden sollte. Nur der Partner sollte sich auf heden Fall schnellstmöglich impfen lassen.
Aber nach diesem Update hört sich alles wieder ganz anders an 🤔.
Allerdings frage ich mich, ob man sich darauf verlassen kann. Es wird wohl keine geimpfte Frau schon vor der Schwangerschaft geimpft worden sein und inzwischen schon ein Kind geboren haben. Die Vorstellung, dass wir zu den ersten gehören könnten, verunsichert mich schon ein wenig.

18

Das mit der Wartezeit ist zum Glück mittlerweile überholt, das stand u.a. in der ersten Version der UK-Unterlagen, die an med. Personal gingen, und wurde im die ersten deutschen Infos übernommen. In den Unterlagen zur Zulassung in Europa, im Beipackzettel etc. steht das nicht mehr.
S.a. hier
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/mehr-details-zum-biontech-impfstoff-122358/seite/2/

19

Ok, da bin ich etwas erleichtert, dass man keine 3 Monate Wartezeit mehr einplanen muss.

Trotzdem weiß ich noch immer nicht ob ich impfen gehen soll.
Was sagen die KIWU Kliniken dazu?

Top Diskussionen anzeigen