Corona in Klasse, durch Maskenpflicht keine K1-Kontakte

Hallo, wie sieht das das zuständige Gesundheitsamt bei euch?

Aufgrund der Maskenpflicht wird davon ausgegangen das es in der Klasse, auch bezogen auf direkte Sitznachbarn, keine K1-Kontakte gibt.

Was ich davon halte können sich die meisten sicher denken xD



-Weiterführende Schule mit Maskenpflicht im Unterricht
-Ein Kind positiv getestet und in Quarantäne
-Unterricht weiterhin für den Rest der Klasse unverändert in der Schule
-keine Quarantäne
-kein Test, außer ein Kind sollte Symptome bekommen, dann wird betreffendes Kind getestet


Bleibt gesund!

Maske im Unterricht = keine K1-Kontakte?

Anmelden und Abstimmen
1

Hier wird das leider anders gehandhabt, hier müssen leider alle in Quarantäne, was ich für Blödsinn halte. Von den über 40 Azubis bei uns arbeiten noch 3, der Rest sitzt in Quarantäne weil irgendwer in der Klasse positiv war.

2

Naja, zumindest die direkten Sitznachbarn, wie es den Kindern morgens noch mitgeteilt wurde, finde ich sollten zur Sicherheit getestet werden. Die Kinder dürfen schließlich auch tücher etc als "Maske" in der Schule tragen :-/

3

In unserem direkten Umfeld gibt es 10 schulpflichtige Kinder, mindestens die Hälfte von denen ist immer in Quarantäne( der Rest ist krank weil sie erkältet sind). Bis jetzt gab es noch keinen weiteren Fall in den Klassen, immer nur der Lehrer bzw 1 Kind war betroffen. Mir persönlich ist es egal, mein Sohn hat zum Glück Blockunterricht, da sind die Chancen auf Quarantäne geringer. Uns wird es dann wohl Weihnachten treffen da er in der Woche davor Schule hat 🤷.

4

Mein Sohn ist positiv, 3 Klassen sind komplett dadurch in Quarantäne.
Die Lehrer nicht.

5

Wird bei uns seit kurzem genauso gehandhabt. Hier in Bayern würde es dir freistehen sein Kind auch symtoblos testen zu lassen. Würde ich mir als direkter sitznachbar durchaus überlegen... Lehrer tragen hier ausnahmslos ffp2 Masken. Die müssen def. nicht in Quarantäne bei einem positiven Schüler. Ist ein Lehrer positiv muss auch keiner aus der Schule in Quarantäne.

24

Hey, seit wann ist das bei euch so? Bin auch aus Bayern und hier geht die komplette Klasse bei einem Fall in Quarantäne. Vg

25

Bei uns seit letzten Mittwoch.
Bei meiner Großen wurde ein Kind, das bereits in Quarantäne war positiv getestet. Klasse ist nur Kontaktperson 2 und nicht in Quarantäne. Allerdings wurde auf Homeschooling umgestellt.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,
meine beiden Großen (unterschiedliche Klassen) sind in Quarantäne, trotz Maskenpflicht während des Unterrichts (Bayern).
Testung wurde für alle Mitschüler angeordnet. Test meines Sohnes war negativ, Quarantänepflicht bleibt bestehen. Meine Tochter muss morgen zum testen...

In unserem Kreis steigt momentan der Inzidenz Wert wieder leicht ( 246).

Bleibt gesund 🍀

7

Kurz nach den Herbstferien waren zwei Schülerinnen von mir positiv getestet. Da in der letzten Stunde, in der die beiden noch in der Schule waren, ein Schüler eine Präsentation halten musste, saß ich für ca. 30 Minuten in der Nähe gerade dieser beiden. Da ich aber die ganze Zeit über meine FFP2 Maske getragen hatte, wurde ich vom Gesundheitsamt nicht als Kontakt I eingestuft, musste nicht in Quarantäne und auch nicht getestet werden. Die Schüler hatten alle nur ihre Alltagsmasken und bis auf etwa 8 Schüler, die den einen Tag nicht in der Schule waren oder zufällig keinen Kurs mit den betreffenden gemeinsam hatten, wurde der gesamte Jahrgang in Quarantäne geschickt.
Also bei uns in HH: Alltagsmaske schließt Kontakt I nicht aus, FFP2 schon.
Spätestens seit ich das weiß, trage ich in der Schule nur noch FFP2 Masken. Verpflichtend ist das für Lehrer aber nicht. Viele tragen noch Stoff- oder OP-Masken.
Zum einkaufen und Kinder aus der Kita abholen nehme ich auch noch Stoffmasken. Da dauert kein Kontakt 15 Minuten oder mehr.

8

Bei uns wird es aktuell als K1 Kontakt gehandhabt meine Tochter war bis Montag 14 Tage in Quarantäne aufgrund so eines falls

Lg

9

Meine große Tochter hatte das schon mehrfach in ihren Kursen, dass Mitschüler Corona positiv waren.
Klar,in der Oberstufe werden ja für jedes Fach die Schüler neu gemixt.
Und da wurde keiner in Quarantäne geschickt, wäre das so, wäre sie seit September zu Hause.

10

Was hälst Du denn davon?

12

Wenn man die Zahlen senken will halte ich es für sehr sinnfrei die Kinder aus einer Klasse mit positivem Fall erst bei Symptomen zu testen.
Bestenfalls sind die Symptome nur ne Erkältung, schlimmstenfalls hat sich wer angesteckt und es bis es aufgefallen ist munter weiter verbreitet da man ja vor Symptomen schon infektiös ist.
Geschwister angesteckt würde bei uns z.b. heißen eine Grundschulklasse und ein Kindergarten mit betroffen... das zieht halt nen ewig langen Rattenschwanz hinter sich her.

13

Wenn man die Zahlen wirklich senken wollen würde, dann müsste sich unmittelbar nach einem Positivtest jemand beim Positiv Getesteten melden und es müsste eine einheitliche Strategie dafür geben, wie weiter zu verfahren ist.

Dann wäre jetzt hier alles dicht, keiner würde mehr Einkaufen können, keiner würde mehr im KH behandelt werden können u.s.w.

Jeder hat im Moment jemanden im näheren Umfeld, der positiv getestet wurde.

weiteren Kommentar laden
11

Hier ist es zumindest an einer Schule so, dass die ganze Klasse und die Lehrer, die den Schüler unterrichten in Quarantäne müssen. Ausnahme: es wurde eine FFP2 Maske getragen. Dann bleibt zumindest den Lehrern die Quarantäne erspart.

21

Darum trage ich auch nur noch FFP2 Masken im Unterricht.

Top Diskussionen anzeigen