Fragen an die positiv getesteten

Guten Tag,

Da ich niemanden kenne, der an Corona erkrankt ist und es mich ungemein interessiert frage ich hier..

Die, die positiv auf COVID 19 getestet wurden..wie war euer Krankheitsverlauf?- hattet ihr keine Symptome oder ging es euch richtig schlecht? Musstet ihr ins Krankenhaus? Wie lange musstet ihr in Quarantäne bleiben?- nach welchem Zeitraum wurdet ihr negativ getestet?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen..

Danke, liebe Grüße und bleibt gesund.

1

Hallo

Quarantäne ist immer erstmal 14 Tage, wird evtl verlängert.
Man wird nicht nochmal getestet. Normalerweise ist die Quarantäne ohne weiteren Test nach 14 Tagen aufgehoben und man gilt als genesen.

6

Da stimmt so nicht.
Das macht jedes Gesundheitsamt anders.
Ich musste nur 10 Tage in Quarantäne, meine Familie 14 Tage, da sich noch Symptome entwickeln könnten. Ich wurde nicht noch mal getestet.
Nur eine Stadt weiter, meine Kollegin: 14 Tage Quarantäne und am 12. Tag Kontrollabstrich.

8

Bei uns auch wieder anders. Mein Sohn und ich positiv, 14 Tage Quarantäne. Mein Mann negativ, der muss 4 Tage länger in Quarantäne. Er könnte sich ja noch anstecken.
Neue Abstriche sind bis jetzt nicht geplant.
Wir wissen auch nicht, wie lange wir noch ansteckend sind.

weitere Kommentare laden
2

Hallo :) ich bin hatte noch kein corona, aber meine Mama.

Sie ist 55 Jahre alt und hatte, außer dem Verlust des Geruchssinns, keine Symptome.
Sie war 7 Tage in quarantäne, danach musste sie wieder arbeiten (altenpflegerin). Nach 14 Tagen durfte sie wieder in die "Allgemeinheit". Sie wurde nicht nochmals getestet.

Alles Liebe!

3

Dann hatte sie Arbeitsqurantäne? Auch irgendwie krass. Man darf totz positiv arbeiten, aber nicht einkaufen.
Wer soll das noch verstehen?
Wann kam der Geschmack wieder?

4

Hallo,

Mein Mann und ich wurden beide positiv getestet.
Seit heute ist unsere Quarantäne vorbei.

Ich hatte schnupfen und war müde und abgeschlagen
Mein Mann war kurzzeitig kaputt dann ging es wieder, bis letzten Sonntag passend zu seinem Befund der Geschmack und der geruchsverlust kamen.
Erit knapp zwei drie Tagen wird das aber stetig besser. Er riecht nicht nicht alles aber wieder mehr

Ich bin seit eineinhalb Wochen Symptomfrei.

Es wurde bei uns auch kein zweiter test gemacht. Wir mussten ab Quarantäne ein Tagebuch mit Symptomen führen und 48 Stunden vor Quarantäneende muss man Symptomfrei sein.

5

Meine Mutter (81) hatte es im Frühjahr, sie hatte ein leichtes Kratzen im Hals und hat ca 2 Wochen nichts geschmeckt, das war's schon. Beim Kollegen meines Mannes war es ähnlich, leichte Halsschmerzen und Geschmacksverlust. Seine Frau hatte keine Symptome. Ein anderer Kollege meines Mannes hatte 1 Woche husten und Halsschmerzen, hat eine Weile nichts geschmeckt und meinte ihm hat die Haut weh getan, sowas hatte er noch nie. Niemand den wir kennen ( der positiv getestet wurde) musste ins Krankenhaus oder hat irgendwelche Medikamente bekommen, es hieß halt bei Fieber kann man Paracetamol nehmen .

7

Ich musste nur 10 Tage in Quarantäne (bin aber aufgrund von Symptomen länger geblieben).
Einen Kontrollabstrich gab es bei mir nicht.
Meine Symptome sind Atemnot, Halsschmerzen und Husten gewesen und jetzt im Nachhinein noch Herzrasen.
Im KH war ich jetzt mehrmals, weil es kontrolliert wurde.

17

Hi,
meine Mutter liegt seit letzter Woche Dienstag mit Hüfte und Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus. Donnerstag Coronatest, negativ. Montag Coronatest - Positiv.

Sie hat nichts.

Erst am Mittwoch wird wieder getestet, sie ist 82 Jahre alt.

Gruß

18

Ich kann von meinem Mann erzählen:
Es ging los wie eine Erkältung und wurde dann wie eine Grippe. Dann kam die Atemnot, die immer schlimmer wurde. Er konnte nicht einen normalen Satz sagen, ohne Pausen zu machen.
Er kam dann ins Krankenhaus. Nach 9 Tagen Krankenhaus kam er auf die Intensivstation. Dort war er 6 Tage, dann ist er gestorben.

19

Oh je. Das tut mir so unendlich leid.
Wie alt war er?

20

Danke. Er war 31, sportlich und ohne jede Vorerkrankung.

weitere Kommentare laden
34

Wir haben leider gar nicht gemerkt, dass wir Corona haben.

Symptome:
Sohn (11) leichte Kopfschmerzen und etwas Schnupfen/ trockene Schleimhäute, die ganze Zeit über war er topfit

Tochter (26 Monate) genau 1 Nacht etwas Fieber und am nächsten Tag etwas verschnupft, danach wieder topfit

Mann (45) gar keine Symptome

Ich (36) etwas Kopfschmerzen, trockene Schleimhäute

Alle Symptome waren so zeitversetzt aufgetaucht, dass wir das irgendwie gar nicht miteinander in Verbindung gebracht haben.

Gemerkt haben wir, dass etwas faul ist, als plötzlich sowohl mein Mann als auch ich auf einmal nichts mehr gerochen haben. Das war vor 6 Tagen, Test war positiv und seit gestern kehrt der Geruchssinn langsam wieder zurück. Wir müssten schon mindestens 2 Wochen vor dem Test bereits krank gewesen sein, laut Arzt 😒😔

37

Ich bin Erzieherin im Kindergarten. Aufgrund einer anderen Sache hatte ich keine privaten Kontakte letzte Woche. Also eindeutig in der Kita angesteckt. Es fing an mit Kopf-und Gliederschmerzen. Diese schlichen sich langsam ein und wurden immer stärker. Mein Hausarzt wollte mich aufgrund der Symptome NICHT testen. Dabei arbeite ich in einer Kita mit bestätigten Fällen , wir arbeiten jetzt aber getrennter, so zählt man nicht mehr als naher Kontakt. Kinder werden fast nie getestet. Deshalb wirkt es so, als wären die Erwachsenen das "Problem". Unglaublich. Der schnupfen kam erst viel später. Erhöhte Temperatur zwischendurch mal. Krankheitsgefühl aber hoch. Mir gehts richtig schlecht.

Top Diskussionen anzeigen