Corona im Pflegedienst

Ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst mit 20 Mitarbeitern. Einer unserer Patienten aus dem betreuten Wohnen soll nun in ein Seniorenwohnzentrum ziehen und wurde pro forma auf Corona getestet. Der Test fiel überraschend positiv aus, der Patient ist symptomlos.
Das Ergebnis kam gestern.

Jetzt werden am Mittwoch 4 der 20 Mitarbeiter getestet, weil diese ihn die letzten 3 Wochen versorgt haben.

Was haltet ihr davon, bzw habt ihr ähnliche/andere Erfahrungen gemacht?

Zum einen verstehe ich nicht, warum die 4 erst am Mittwoch getestet werden und in der Zeit weiter arbeiten.
Zum Anderen, warum werden nur die 4 getestet? Sie stehen ja auch in ständigem Kontakt mit den anderen Mitarbeitern, die zum Teil der Risikogruppe angehören

Ich hab einfach ein komisches Gefühl bei der Sache 😖

1

Ich halte dasselbe davon wie du, es ist komisch und wirkt ziemlich sinnlos.

Hatte denn dieser Patient nur mit diesen 4 Pflegern zu tun und mit niemandem sonst? Anderen Patienten und Familie?

Ich glaube aber, es werden oft nur diejenigen getestet, die direkten Kontakt hatten, allerdings wurden in Einrichtungen auch schon alle getestet (oder in den Hochhäusern).

Wenn von den vieren welche positiv sind, haben sie es wahrscheinlich schon weiter getragen oder tragen es eben jetzt gerade weiter.

Ich finde den Ablauf unsinnig.

3

Falsch. Es werden in Einrichtungen nicht alle getestet. Nur die Mitarbeiter auf der Station.

4

Das ist eben leider keineswegs einheitlich.
Hier in einem Pflegeheim wurden alle getestet, alle Bewohner, alle Angestellten.

2

Warum die Mitarbeiter bis zum Test weiter arbeiten dürfen, erschließt sich mir nicht. Der Termin hat wohl was mit den Kapazitäten der Tester zu tun. Wenn einer der Mitarbeiter positiv sein sollte, wird sicher weiter getestet.

5

Ich denke je nach dem wie die Tests ausfallen wird weitergetestet. Ich kann mir auch nicht vorstellen daß man den kompletten Pflegedienst von jetzt auf gleich einstellt, wer kümmert sich denn dann um die Leute? Selbst wenn einige positiv sein sollten ,denke ich, daß die Ansteckungsgefahr sehr gering ist wenn man sich an die Hygieneregeln hält. Wenn man ein schlechtes Gefühl hat, kann man sich ja mit deiner Familie für einige Tage zurück ziehen bis die Tests Klarheit bringen.

Top Diskussionen anzeigen