Flasche durch Beikost ersetzen

Hallo😊

Und zwar schwirrt mir schon lange eine Frage im Kopf Rum.
Und zwar habe ich Probleme eine Flasche zu ersetzen. Mein Sohn (7 Monate)trinkt nämlich absolut unregelmäßig und dann auch meist nur 100 ml, dafür natürlich öfter.
Mittagsbrei ist eingeführt und normalerweise isst er auch gute 200 g. Kurze Zeit später möchte er wieder eine Flasche. Wasser, Tee oder sonstiges möchte er in jeglicher Darreichungsform nicht trinken.
Abendbrei isst er zwar auch, aber auch da das selbe Spiel.
Jegliches Obst ob mit oder Gereide wird abgelehnt.
Im Prinzip haben wir zwei Breie, die die Flasche nicht ersetzen.
Wir Staknieren einfach die ganze Zeit.
Unser Essen, bzw. Festes Essen lieb er heiß und innig, beißt aber regelmäßig große Stücke ab und weiß dann nicht weiter, klein gequetscht wird das essen dann wiederum nicht angerührt. Mein Sohn ist zudem eher dünn, wiegt mit 73cm um die 7600 Gramm.

Haben Sie einen Tipp für mich, wie ich eine Regelmäßigkeit einführen kann?

Liebe Grüße
Schmetterling1902 mit Buben 7 Monate

Hallo Schmetterling1902,
Essen lernen ist nicht immer einfach. Es braucht oft viel Geduld, die lieben Kleinen von der Flasche auf festere Nahrung umzugewöhnen.
Wichtig ist, dass Sie ihrem Sohn immer wieder verschiedene Gemüse- und Obstsorten anbieten. Manchmal braucht es dafür mehr Versuche, bis ein neues Lebensmittel akzeptiert wird. Leichter geht es auch, wenn er wirklich Hunger hat und nicht kurz vorher erst seine gewohnte Flasche getrunken hat.
Grundsätzlich ist es aber auch kein Problem, wenn Ihr Sohn von Ihrem Essen probieren möchte, solange es geeignet ist, d.h. nicht zu salzig, zu scharf oder zu fettig. Kinder orientieren sich gerne an dem was auch die Eltern essen. Er kann auch geeignete Lebensmittel mit der Hand zu sich nehmen, wenn er sie dann eher akzeptiert. Um ein Verschlucken zu verhindern, sollten dies keine kleinen harten Lebensmittel, wie z.B. Nüsse sein und er sollte dabei aber unbedingt beaufsichtigt werden.
Insgesamt ist in der Zeit der Umstellung Konsequenz wichtig. Wenn er gerade einen Brei gegessen hat, muss er nicht gleich wieder eine Milchflasche bekommen. Milch sollte nicht als Durstlöscher eingesetzt werden. Auch bei den Getränken gilt, immer wieder anbieten, irgendwann wird er sie akzeptieren. Am Besten als Durstlöscher geeignet ist Wasser.
Liebe Grüße
Mike Poßner

Top Diskussionen anzeigen