Hallo 👋 🌈

Ich traue mich endlich Hallo bei euch zu sagen! Wir haben es jetzt in die 16. SSW geschafft und alles verläuft bis jetzt ganz normal.

In den letzten 3 Jahren habe ich 4 Sternchen gehen lassen müssen. Neben einem Gerinnungsproblem (Protein Z Mangel) nach dem 2. Sternchen wurde nach dem 4. ⭐️ eine chronische Endometritis festgestellt. Nach deren Behandlung haben wir noch einen Versuch gewagt. Ich wurde sehr engmaschig von meiner Kinderwunschklinik betreut und habe während dieser Schwanherschaft einiges an medikamentöser Unterstützung bekommen. Inzwischen ist fast alles komplett ausgeschlichen - mit Ausnahme der Blutverdünner, die bekomme ich bis mindestens zur Entbindung.

So darf es gerne weiter laufen, es ist schön bei euch zu sein. ❤️

Glg Cullalloo

1

Hey,

ich würde dich gern herzlich willkommen heißen, aber ich gehöre leider gar nicht hier ins Forum, weil ich noch gar nicht schwanger bin, aber hier gern reinschaue und mir eure Geschichten Hoffnung machen.

Deine Verluste tun mir sehr leid und umso mehr gratuliere ich dir zur Schwangerschaft! Dieses Mal wird bestimmt alles gut gehen 🍀

Ich hätte ein paar Fragen an dich bezüglich der chronischen Endometritis: sie ist wahrscheinlich mit Antibiotika behandelt worden, oder? Weißt du, wie hoch deine Plasmazellen waren und sind sie nach der ersten Runde Antibiotika komplett verschwunden? Und hast du wegen der Entzündung darüber hinaus noch weitere Medikamente bekommen?
Bei mir wurde es nämlich nach drei Fehlgeburten auch diagnostiziert..

Danke schon einmal für deine Antwort.

Viele Grüße, Lavender29 mit 👦🏼 und ⭐️⭐️⭐️

2

Natürlich schreibe ich dir gerne die Ergebnisse und die Behandlung auf! Also:

Vor der Behandlung:
Plasmazellen: 104 / mm2 (ab 10 spricht man von deutlich erhöht)
Uterine Natürliche Killerzellen: 1096 / mm2 (ab 600 spricht man von deutlich erhöht)

Dann Behandlung mit Doxycyclin 100mg 2x tägl.

Nach Behandlung Ergebnis Kontrollbiopsie:
Plasmazellen: 12 /mm2
uNK: wurden nicht kontrolliert

Dann weitere Behandlung mit Amoxicillin und Metronodazol.

Nach 2. Behandlung Ergebnis der 2. Kontrollbiopsie:
Plasmazellen: 11 / mm2
uNK: 258 / mm2 ( Normalbereich: 40-300)

Abschließende Behandlung ohne weitere Biopsie:
Vagihex und Vagisan (Laktobazillen).


Wir haben es dann wieder versucht und ich wurde gleich in der ersten Runde natürlich schwanger (das war aber auch seltsamerweise in den vorherigen Schwangerschaften mit Hilfe von Ovus immer spätestens im 3. Zyklus der Fall).

Behandlung während dieser Schwangerschaft:
Ab positivem Test 15 mg Prednisolon. Wird seit der 12. SSW ausgeschlichen.
Vorab 2x und ab positivem Test wöchentlich eine Intralipidinfusion, bis zur 12. SSW.
Zusätzlich:
Hormonelle Unterstützung mit Prolutex und Progynova 21. Die Werte wurden jede Woche in der Kinderwunschklinik kontrolliert und entsprechend angepasst, bis die medikation nicht mehr nötig war.

Außerdem habe ich bereits seit die Ergebnisse der 1. Biopsie da waren und ich also wusste, dass ich eine chronische Entzündung habe, meine Ernährung auf komplett entzündungshemmend umgestellt. Heißt z.b. kein Weißmehl, kein Industriezucker, auch natürlichen Zucker so weit es geht reduziert, keinen Tropfen Alkohol, Kaffee nur ausnahmsweise (damit ich mich immerhin noch als Mensch fühle 😉), kein Fleisch (war als Veggie kein Problem). Dafür neu aufgenommen in meine Ernährung habe ich Kurkuma Superfood (1x täglich als Shot oder goldene Milch), CBD Öl (aber nur VOR der Schwangerschaft), Probiotika für den Darm.


Puh, das war lang. Aber ich schreibe es wirklich gerne hier auf, ich wäre darüber auch sehr froh gewesen. Ich hoffe dass ich mit meinen Erfahrungen wenigstens noch anderen helfen kann. Dann war alles für etwas gut. 🌈

Glg Cullalloo

7

Vielen lieben Dank für deine Mühe!! Alles Gute weiterhin 💜

3

Herzlich Willkommen,
Ich hab eine ganz ähnliche Geschichte und hab mich immer für einzigartig damit empfunden, aber je mehr man hier im Forum liest desto öfter merke ich dass das nicht stimmt.
4 Jahre Kinderwunsch liegen hinter uns 4 MAs mit Ausschabung und eine biochemische Schwangerschaft.
Auch bei mir wurde ein Protein Z Mangel und eine Gerinnungsstörung festgestellt, dazu fehlende KIR Gene.
Jetzt bin ich in der 17. Ssw und hoffe dass es dieses Mal ENDLICH gut ausgeht und Dir wünsche ich das auch von ganzem Herzen ❤

4

Vielen lieben Dank 💕

5

Und natürlich auch für dich alles Liebe! 17. SSW ist ja einfach mal ein super Erfolg. Weiter so. Wir werden dann ungefähr zusammen auskugeln 😊

weiteren Kommentar laden
8

Hi,
auch ein Hallo 🙋‍♀️von mir.
Ich bin auch neu hier.
Einen Protein Z Mangel habe ich auch.
Meine Plasmazellen waren zwar nicht stark erhöht aber Grenzwertig. Deshalb hatte ich eine Antibiotika ,,Kur" gemacht.
Im Zyklus danach wo auch die Kontrollprobe entnommen wurde hat sich unser Wunder eingeschlichen.
So weit wie jetzt waren wir noch nie. Jetzt muss ich nur noch lernen meinem Wunder zu vertrauen 🤪meine Nerven machen das noch nicht immer so mit😬🤣.

LG und eine langweilige Rest Kugelzeit wünsche ich Dir.

Katharina 47 mit 6 🌟fest im ♥️ und
Wunder 8+0 🤰inside

10

Ich schaffe es leider auch nicht immer entspannt zu bleiben und es kommt auch mal ein Tag vor, an dem die Tränen kullern bei dem Gedanken „Was, wenn nun doch noch etwas passiert?“. Aber das wäre auch ein Wunder bei unseren Geschichten, wenn es nicht so wäre. Ich denke im Großen und Ganzen schlage ich mich ganz gut 💪 - wie ihr alle hier auch 😘

11

Das stimmt, zu 100%ruhig und entspannt zu bleiben ist nach unseren Geschichten, die wir schon hinter uns haben echt utopisch.
Im Forum Unterstützter Kinderwunsch hat eine von den Damen den Spruch gesagt:,, Prinzessinin richten Ihr Körnchen und Königinin ziehen ihre Schwerter "
Ich habe dieses Mal meine Krone unter einem Stahlhelm unter gebracht und die Schwerter wurden geschärft, bevor ich sie gedanklich gezogen habe.
Was mir immer hilft ist das ich mir bewußt mache das ich JETZT in diesem Augenblick mit unserem Wunder schwanger bin und dieses Wunder mit mir zusammen kämpft.
Zum Glück ist meine Frauenärztin super, bis zur 14 Woche darf ich einmal die Woche zu ihr zum Ultraschall, damit ich meine Nerven im Griff behalte.

LG und alles Gute

9

Herzlich Willkommen Euch und alles Gute! 🍀

Ich verstehe Euch gut und drücke uns allen die Daumen, dass es dieses Mal für uns gut aus geht. 👍

LG
Jessy mit 6 ⭐️ im ❤️ und babygirl 👸 23+4 inside

Top Diskussionen anzeigen