Habe immer noch Angst

Eigentlich müsste ich total Happy sein. Gestern (8.SSW) beim Ultraschall konnte man den Herzschlag sehen und alles war zeitgerecht entwickelt laut Ärztin. Ich habe seit über 2 Wochen Schmierblutung. Die Ärztin sagt, es ist eine Einnistungsblutung, die völlig normal wäre, da es 2 Babys sind. Und es kann auch noch weiter bis zur 12. SSW so weitergehen. Aber irgendwie habe ich trotzdem dauernd Angst, dass da noch was schief geht. Morgen bin ich 9. SSW. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass da noch was passieren kann? Ich kann mich noch gar nicht richtig freuen.

1

Das Risiko ist mittlerweile in der Woche eher gering. Hier gerne mal eine Statistik

https://spacefem.com/pregnant/mc.php?m=08&d=10&y=12

2

Vielen Dank dafür. Das lässt hoffen.

3

Hallöchen, als ich mit meinen Zwillingen schwanger geworden bin hatte ich Blutungen von 5+3 bis zur 21 Woche.
Ich will dir ein wenig die Angst nehmen, denn deine Gebärmutter wächst unheimlich schnell und dadurch entstehen viele Hämatome und es reißen Sehnen.
So hat man es mir erklärt.
Ich hatte sogar 3 x so starke Blutungen, dass es mir an den Beinen runter lief und wir direkt ins KH sind.
Ich hatte keine Hoffnung mehr, jedes Mal und heute sind meine Mäuse 2,5 Jahre alt und treiben uns ganz wunderbar in den Wahnsinn :-)

Liebe Grüße und ich hoffe, dass alles gut bleibt.
P.S mit einem fetal doppler hatte ich früh Glück und konnte selbst kontrollieren, wenn es wieder schlimm war

4

Vielen Dank für's Mut machen. Ich hoffe soo, dass die Zeit schnell vergeht und alles gut wird.

5

Hallo, das tut mir fürchterlich leid, dass du so besorgt bist. Aber es ist doch erstmal gutes Zeichen, dass der Ultraschall gut lief. Noch ich wollte dir Mut machen, ich habe in der zehnten Woche starke Blutungen bekommen und danach 3 Wochen Schmierblutungen gehabt. Auch ich habe mich gefühlt tausend mal hier im Forum gemeldet und wurde immer wieder beruhigt, durfte häufiger zur Fachärztin noch sie hat mich immer wieder beruhigen können. Morgen bin ich beim Ersttrimesterscreening (sehr spät, aber noch kurz vor knapp 😅) beim Feindiagnostiker und habe irgendwie die Hoffnung, dass vielleicht zumindest er mir sagen kann, woher die (Schmier)Blutungen kommen/kamen

Möglichkeiten und Vermutungen gibt es natürlich viele, aber meine Ärztin hat zum Beispiel keine Hämatome gefunden, nur zwei sehr stark durchblutete Gefäße, von denen vielleicht eins gerissen ist. Sie selber sagt, ihr sei das lieber, es würde rauskommen als dass sich Hämatome bilden, die kann sich nämlich unter die Fruchthöhle schieben... Ich habe ihr das einfach mal so geglaubt. Klar Reisen auch Äderchen durch das Wachstum, bei dir noch etwas früh, aber generell kann auch die Plazenta über den Muttermund liegen und Blutungen oder Schmierblutungen auslösen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, die meisten sind größtenteils harmlos, aber es schadet nicht, sich zu schonen, gegebenenfalls Magnesium und oder Progesteron zu nehmen und um das Gewissen zu beruhigen, vielleicht am kürzeren Abständen zur Kontrolle zu gehen, falls dein Arzt mitspielt...

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und geh, solange nichts schlimmer wird, erstmal vom Besten aus :)

Top Diskussionen anzeigen