Bitte um Erfahrungen!!!!

Hallo zusammen ,

Bin total fertig
Bin ebenfalls ss und hatte am Donnerstag FA Termin. Da sah man fruchthöhle mit dottersack und Embryo. Sie datierte mich zurück auf 5+4. Ich meinte, dass ich sicher weiß wann der eisprung war aber sie meinte der Befund im US zählt. Hcg war bei 6+0 : 6605. Was okay ist.
Gestern dann Schock: braune schmierblutung minimal mit bröckelchen. In Panik zum Arzt. Die machte Ultraschall: kein hämatom aber ein 4mm Embryo. Noch kein Herzschlag. Sie meinte es sei normal und noch früh für Herzschlag. Ausserdem meinte die, dass wohl meine Berechnung wohl stimme mit 6+0. Nächster Termin ist in 1,5 Wochen am 21. Juni.

Nun hab ich den Fehler gemacht und geoogelt und es heißt wenn der Embryo 4mm misst muss ein Herzschlag da sein...
Hatte bisher 1 Abgang und da war es genauso. Minimal SB und das war das Anzeichen für die FG.
Hab weniger Symptome seit Anfang der Woche. Unterleib sschmerzen weg und Übelkeit nur sporadisch und schwach

Was meint ihr??? Bitte um Erfahrungen 🙏

1

Du machst dich unnötig verrückt. Bisher klingt doch alles gut.

2

Mach dich nicht verrückt,
Und nicht mehr Googeln!!!

Man muss so früh noch keinen Herzschlag sehen, bei meiner Tochter sah man den Herzschlag erst bei 7+3....war bei 5+4 beim fa und da sah man nir eine Mini leere fruchthöle.

Bei meiner letzten Schwangerschaft sah man bei 5+4 Dottersack mit Embryo, der Herzschlag kam aber auch erst später, wann weiß ich nixht ganz genau..

Versuch ruhig zu bleiben....🍀

3

Versuche am besten dir keine Sorgen zu machen insofern das möglich ist. Den Herzschlag kann man meistens überhaupt erst ab der 6. SSW darstellen und je nach Lage des Kindes und Gerät durchaus auch einmal erst später. Also wenn du das nächste Mal Termin hast sollte man sehr wahrscheinlich den Herzschlag erkennen können. Bisher klingt es doch aber schon gut: erster Termin Fruchthöhle sichtbar, jetzt auch der Embryo und die Schätzung der Frauanärztin stimmt mit dir bezüglich der SSW überein. Ich drücke euch die Daumen!

4
Thumbnail Zoom

Hab auf dem US Bild geschaut. Da steht 3,88 mm

6

Es geht gar nicht primär um die Größe sondern um die Woche. Ich glaube du musst noch ein bisschen Geduld haben und vermutlich schon beim nächsten Mal vielleicht aber auch erst beim übernächsten Mal kannst du dann den Herzschlag sehen. Es gibt so viele Faktoren die da mit hereinspielen dass man das gar nicht pauschal sagen kann wann genau man den Herzschlag beim Ultraschall das erste Mal sehen kann. So kann der eine Untersucher das schon eher darstellen der andere später der eine Embryo liegt anders als der andere Mal sind die Bedingungen bei der Frau besser für einen guten Schall mal schlechter Mal löst das Gerät besser auf mal schlechter,.. Also keine Panik aktuell! Bisher ist ja alles gut verlaufen dass würde ich mir an deiner Stelle vor Augen halten und alles weitere abwarten. Wenn die Frauenärztin etwas gravierendes gesehen hätte oder sich Sorgen machen würde dann hätte sie dir das schon kommuniziert.

5

Hallo,
Ich war an 6+4 (gerechnet ab letzter Periode) bzw. 6+2 (nach Eisprung) das erste Mal beim FA und man hat nur eine leere Fruchthöhle gesehen. Da habe ich natürlich auch gegoogelt und Angst vor einem Windei bekommen. An 8+0 (bzw. 7+5) war dann ein Embryo mit Herzschlag zu sehen. Ich bin heute in der 27. SSW.

Versuch dich nicht verrückt zu machen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Versuch dich irgendwie abzulenken. Und: dont google with Kugel!

Vielleicht war das Gerät ungenau. Hcg war ja gut. Und Symptome können auch weggehen oder wechseln, das sagt nichts über eine intakte oder nichtintakte Schwangerschaft aus.

Ich wünsche dir alles Gute 🍀

7

Blutungen nach vaginalen untersuchungen sind absolut normal und braune blutungen sowieso meist harmlos.

Und ob zurück oder vordatiert macht zu diesem zeitpunkt noch nicht viel sinn. Jetzt ist ein embryo da das is super ab jetzt wird nur die grösse des embryos wichtig für die errechnung der ss woche.. aber es geht bei dir um wenige tage das is völlig normal. Und ein herzschlag zu dem zeitpunkt muss nicht sein.
Stell es dir doch einfach mal bildlich vor, 4 mm wie winzig das ist..da kann nicht jedes gerät sofort was tolles zeigen

Du kanns zu diesem zeitpunkt nicht mehr als vertrauen und ruhig bleiben. Alles andere wie panik oder sonst was ist nicht berechtigt und vorallem nicht gut für das embryo

Also zurück lehnen geniessen und das bäuchlein streichelb

Lg Meli mit leo und henning im Herzen #stern Jan an der Hand #verliebt und kleinem bruder im Bauch #herzlich

8

Ich verstehe Dich total. Diese Zeit ist wirklich schlimm und ich hab es auch kaum ausgehalten. Leider kann in Deinem Fall gerade alles sein. In der Zeit kann man einfach nichts sicher sagen. Vielleicht ist der Embryo auch nur 3mm groß? So ein Messfehler kann bei der Größe ja schnell passieren.
Hilft leider nur eins: abwarten und hoffen.
Noch ist nichts verloren.

9

Danke für die Antwort

Hab jetzt Aussagen von 3 verschiedenen Ärzten. 2 sagen, dass es noch in der Norm ist und 1 Frauenarzt meinte es sieht es als Abort.
Leide sagt 3 Tagen täglich unter Übelkeit....

Am Montag weiß ich mehr...

10

Ich drück ganz fest die Daumen.
Es steht 2:1. Das ist doch gut. Lass Dich von dem Einen nicht zu sehr verunsichern.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen