Blutungen an 9+0

Hallo ihr Lieben,
Kann mir vielleicht jemand Mut mache? Gestern Abend an 9+0 hatte ich plötzlich wie aus dem nichts starke, frische Blutungen đŸ„șđŸ„ș
Keine Schmerzen
Bin dann sofort ins Krankenhaus, das Herzchen schlug noch und man konnte nicht erkennen woher die Blutung kommt.
Ich soll jetzt Bettruhe halten, Utrogest und Magnesium erhöhen und kann nur beten.
Die Blutung ist heute immer noch rot, vielleicht nicht mehr ganz so stark wie gestern aber schon noch ordentlich.
Das ASS habe ich sofort abgesetzt erstmal (nehme das auch eigentlich ohne richtige Indikation)
Ich bin nicht so wirklich beruhigt weil das Ultraschall GerĂ€t irgendwie komisch war, der Bildschirm so dunkel und ich habe eigentlich fast garnicht gesehen. Konnte die Fruchthöhle nur erahnen und darin war auch nur ein Kreis zu sehen (Köpfchen?) welches der Arzt vermessen hat. Herzschlag habe ich ĂŒberhaupt nicht gesehen aber er schon 😅 werde ihm da einfach blind vertrauen mĂŒssen.

Habt ihr Mutmach Geschichten fĂŒr mich?

1

Hast du kein Bild bekommen? Oder die GrĂ¶ĂŸe mitgeteilt bekommen?
Solange mit dem KrĂŒmel alles gut war, wĂŒrde ich dem Arzt vertrauen. Wichtig ist aber, sich jetzt auszuruhen, nichts schweres heben, nicht so viel rum laufen, vor allem bei der Hitze. Und evtl wĂŒrde ich noch Eisen nehmen (aber Vorsicht bei der Einnahme mit Magnesium)

2

Oh je, das ist immer ein Schock. Aber tatsĂ€chlich hört man hier oft von Blutungen, die andere GrĂŒnde hatten und es dem Baby nichts gemacht hat (hatte ich auch schon). Da die Blutung weiterhin anhĂ€lt, wĂŒrde ich an deiner Stelle heute noch bei meinem Frauenarzt vorbeigehen, sonst machst du dir ja das ganze Wochenende Gedanken. Vielleicht erkennt dein Frauenarzt, woher die Blutung kommt und zeigt und erklĂ€rt dir eher, wie sich dein Kleines entwickelt - oft sind die FrauenĂ€rzte ja sehr einfĂŒhlsam, sie kennen ja unseren Weg und unsere Ängste. WĂŒnsche dir alles Gute 🍀

3

Leider ist meine Gyn heute nicht da und ich wurde ganz harsch abgewimmelt vorhin am Telefon. Werde mich wohl oder ĂŒbel bis Montag gedulden mĂŒssen bzw ich wĂŒrde nochmal ins Krankenhaus gehen wenn es schlimmer wird 😓 ein Bild habe ich nicht bekommen, bekomme ich auch bei meiner Gyn nie 🙈
Er hat was ausgemessen aber dazu nix gesagt đŸ€·â€â™€ïž

4

Tut mir leid, dass du harsch abgewimmelt wurdest und deine Ärztin nicht da ist. Wird sicher kein einfaches Wochenende😔 Jetzt musst du versuchen, an den Arzt ausm Krankenhaus zu glauben (er hĂ€tte bestimmt was gesagt, wenn er Bedenken gehabt hĂ€tte) und hoffen, dass die Blutung aufhört. Manchmal ist es einfach ein GefĂ€ĂŸ, das geplatzt ist und nun abblutet. Ich drĂŒcke dir feste die Daumen, dass die Blutungen schwĂ€cher und nicht stĂ€rker werden 🍀

5

Mach dir keine Sorgen ... ich hab das seit der 6 ssw immer mal wieder .... war auch schon zwei mal im kh deswegen .... bei mir ist es Ă€hnlich wie bei dir .... das Herz schlĂ€gt aber krĂ€ftig und alles ist zeitgerecht entwickelt .... mein Frauenarzt sagt das es gar nicht so selten ist .... rund 20-25% aller Schwangeren haben in der frĂŒhschwangerschaft mal leichte Blutungen....

7

Es tut mir leid fĂŒr dich dass du auch nicht ganz sorgenfrei da durch kommst aber danke dir fĂŒr deine Worte. Es macht mir wirklich gerade etwas Mut đŸ„°

6

Hey,
bei meinem Sohn damals hatte ich morgens eine Sturzblutung, richtig viel, und dachte, es wÀre vorbei. War aber nur ein HÀmatom, das abblutete und er hat sich festgekrallt.
Vllt beruhigt sich das etwas.

Alles Liebe ☘☘☘

8

Das war sicherlich fĂŒr dich auch ein riesen Schock. Schön dass es trotzdem gut ausgegangen ist. Darf ich dich fragen wie lang die Blutung angehalten hat?
HĂ€tte er nicht ein HĂ€matom bei mir sehen mĂŒssen wenn da eins wĂ€re?

9

Die Blutung hat schon ein paar Tage angehalten und der Rest des HĂ€matoms hat sich dann resorbiert. Ja, wahrscheinlich hĂ€tte man ein HĂ€matom im US gesehen, aber es kann eben auch andere GrĂŒnde haben. Eine Freundin von mir hatte bis zur 15. Woche immer wieder Blutungen, ohne dass man wusste woher es kam und jetzt ist bei ihr auch alles gut đŸ€·
Ich weiß, wie schlimm die Zeit der Ungewissheit ist, aber denk positiv und schone dich.☘

10

Huhu,😊

In meiner Schwangerschaft hatte ich in der 10. Woche auch richtig starke sturzblutungen. Bei der Untersuchung im KH hat sie auch erst im allerletzten Moment ein HÀmatom unter der Fruchthöhle entdeckt.
Zur Beobachtung war ich 1 Woche stationÀr, mit Bettruhe und hatte immer mal wieder Blutungen. Durfte also höchstens mal zur Toilette aufstehen, essen sollte ich auch eher halbliegend machen.
Insgesamt hatte ich ĂŒber ca 4 Wochen Blutungen. Irgendwann aber eher braunes, also altes Blut.

Mittlerweile ist meine Tochter 1 Jahr alt 😊
Ich wĂŒnsche dir alles gute 🍀

11

Hallo :)

Ohje, sowas macht einen verstĂ€ndlicherweise total Angst 🙁 kann dir nur von mir erzĂ€hlen, dass sowas auch gut ausgehen kann.

In der Schwangerschaft von meinen Sohn hatte ich von Anfang Blutungen, erst leichte Schmier Blutungen und in der 9. Woche eine sturzblutung. Das Blut lief quasi nur so aus mir raus. Sind dann ins kh, hatte ĂŒberhaupt keine Hoffnung aber mein kleiner Sohn war völlig unbekĂŒmmert von dem was um ihn geschah 😊 ich musste eine Woche ins kh, Bettruhe, Magnesium hochdosiert und Progesteron habe ich bekommen. Die Blutung wurde leichter aber hörte nicht ganz auf. Zuhause musste ich noch weitere 4 Wochen Bettruhe halten. Insgesamt habe ich 5 Wochen lang geblutet, schuld war ein 4,9x3 cm großes HĂ€matom, das leider auch eine Zeitlang sehr ungĂŒnstig lag, die Ärztin meinte mit Pech könnte das HĂ€matom die fruchthöhle verdrĂ€ngen.

Aber es ging alles gut, mein Sohn liegt gerade neben mir und schlĂ€ft, er wurde Dienstag ein Jahr alt 😊

Ich wĂŒnsche dir alles gute 🍀

Liebe GrĂŒĂŸe

Top Diskussionen anzeigen