5. SSW leichte Blutung, im Jänner schon bioch. SS

Meine Lieben,

hatte im Jänner bei 4+5 einen frühen Abgang, bekam damals mittags eine ganz leichte Blutung und binnen zwei Stunden steigerte sich diese aber sehr, sodass ich gleich wusste, dass es keine Hoffnung mehr gibt.

Diesmal ist es anders, bin heute 4+4 und seit gestern hatte ich über den Vormittag ein wenig, also wirklich minimal Blut/bzw. braunes Blut auf der Einlage und beim Abwischen, ab und an. Am NM dann gar nichts mehr und heute nach dem Aufstehen war es erstmals etwas mehr, jetzt ist es wieder nur beim Toilettengang, dass beim Abwischen ein wenig rosa Rückstände dabei sind. Merke aber schon auch im Bauch immer wieder mal ein Ziehen. Bin noch hin und hergerissen ob i mich schon drauf einstellen soll, dass es wieder abgeht oder noch hoffen kann. Da es beim letzten Mal eben sehr schnell sehr stark wurde. :-(

Habt ihr Geschichten zu berichten, die einem Mut machen können oder meint ihr ich soll mich aufs Schlimmste einstellen?

1

Hallo, es tut mir leid, dass du im Januar einen frühen Abgang hattest. Ob es jetzt wieder so ist, ist unmöglich zu beurteilen. Es kann wieder eine Fehlgeburt sein oder auch andere harmlosere Ursachen haben. Ich hatte zwischen der 5. und 10. Ssw auch immer wieder Schmierblutungen. Bei mir kam das von einem Hämatom. Dein Gynäkologe könnte überprüfen, ob dein Hcg steigt. Ich wünsch dir viel Glück. Lg Margrit Ssw 14+4

2

Danke dir recht für deinen Beitrag! Ich weiß dass hier keiner das Beurteilen kann was am Ende rauskommt, aber es macht einfach irrsinnig Mut, Beiträge wie deinen zu lesen, wo man sieht dass es nicht immer gleich ein aus bedeutet! Danke also für deine Geschichte! Aktuell ist es nur mehr ganz ganz minimal und auch nur braun, das lässt mich hoffen! Im Jänner begann es gleich rot und sehr leicht, hat sich aber binnen 2 Stunden gleich ganz stark gesteigert und diesmal wird es eben nicht stärker zwei Tage lang! :-)

3

Bis heute gehofft und nun verlässt mich auch dieses kleine Wesen! 😥😥😥

Top Diskussionen anzeigen