Vorzeitige Wehen und Fibrinektin Test positiv

Hallo ihr Lieben,

Ich bin seit letzten Montag, damals 24+3, wegen vorzeitigen Wehen im Krankenhaus. Hab da sofort Wehenhemmer und Lungenreife gekriegt, der Gebärmutterhals war erst auf 2,6-2,8 cm verkürzt, aber kurz danach wieder bei 3 cm. Die Wehen sind inzwischen besser, was aber geblieben ist ist der Druck in der Scheide bei den Wehen.

Jetzt dachte ich heute, ich darf heim zu meinem 6 jährigen und unserem 2 jährigen Pflegesohn. Leider war heute der Gebärmutterhals nur noch bei 2,3 cm und dieser Test ober die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt positiv. Nächste Woche wird noch einmal gemessenen und getestet, so lange bleibe ich hier.

Hat jemand hier Erfahrungen dazu? Wie groß ist die Chance, dass unsere Kleine schon bald kommt? Und wie groß, dass ich bald nach Hause darf und mich da weiter schone? Auf jeden Fall erst, wenn der Test negativ ist.

Vielen Dank!

Liebe Grüße Meli (25+4)

1

Ach Meli, tut mir so leid, dass du das jetzt alles durchmachen musst 😔😔😔
Ich habe leider keine Erfahrungen, drücke dir aber fest die Daumen, dass der test bald negativ ist und du schnell nach Hause darfst! ✊✊✊
Lg tomife mit #stern, #baby und #ei 18+5

8

Danke dir, liebe Tomife!
Ich glaube, "leider" keine Erfahrung ist in dem Zusammenhang nicht so ganz passend 😅. Danke dir!

Liebe Grüße Meli

10

Oh 🙈 Ich meinte im Sinne von "leider kann ich dir nicht helfen" 😅
Ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommende Zeit, halt uns auf dem Laufenden 🙏

weiteren Kommentar laden
2

Och Meli,
es tut mir so leid, dass tatsächlich das eingetreten ist, was Du bei der ersten Schwangerschaft schon durchmachen musstet.
Ich habe leider keine Erfajrungswerte aber ich glaube fest daran, dass alles gut wird und Du bald nach Hause zu Deinen Männern darfst.

Ihr schafft das💪und ich schicke Dir ganz viel Zuversicht🍀✊🍀✊

7

Hallo liebe Sabman,

Danke für deine liebe Antwort! Ich hoffe, du hast Recht und die Dame bleibt noch ordnungsgemäß drin 😊. Ja, bei meinen Sohn hatte ich das auch, da war der Gebärmutterhals aber nach einer Woche wieder bei 3 cm und ist da geblieben.

Vielen Dank für Zuversicht! 😘 😘

Liebe Grüße Meli

3

Hallo liebe Meli,

eigentlich bin ich gar nicht mehr hier unterwegs, aber schreibe Dir jetzt mal eine positive Geschichte.
2019 kam ich mit vorzeitigen Wehen und Verdacht auf Blasenriss in der 23. SSW in die Uniklinik. Ich hatte zusätzlich auch noch schwere Blutungen. Ich wurde stationär aufgenommen. Man dachte, dass unser Sohn direkt kommen würde und es sich nicht mehr aufhalten ließe. Es wurde auch ein Gespräch mit den Kinderärzten geführt wegen Entscheidung Maximal-/ oder Minimalversorgung bei sofortiger Geburt in der 23. Woche.

Ich kam an die Tokolyse und bekam die Lungenreife Spritzen. Insgesamt lag ich 5 Wochen stationär und hatte immer wieder Wehen. Die Blutungen hörten aber Gott sei Dank auf.

Bei 27+4 platzte die Fruchtblase nachts im Krankenhausbett.
Ich wurde in den Kreißsaal gefahren und nach einem CTG entschied man eine sofortige Notsectio zu machen. Unser Knirps wurde geholt... mit 830g und 33cm.

Es war zwar eine aufregende, anstrengende Zeit. Ich habe viele Leute und Babies kennengelernt und wir haben viel erlebt:-)... Ich kann dir sagen... selbst wenn Dein Baby jetzt kommen würde, dann wäre es gut zu schaffen.
Die Kleinen sind solche Kämpfer und viele sind auch, in der SSW in der Du jetzt bist, relativ schnell durch die Zeit gekommen und durften Heim (relativ schnell sind zwar auch ein paar Wochen, aber die schafft man)#herzlich.

Unser Knirps ist jetzt fast 17 Monate alt (korrigiert 14 Monate). Er ist ein extrem fröhliches, pfiffiges Kerlchen:-)#verliebt. Er hatte noch andere Baustellen (die nichts mit der Frühgeburt zu tun haben). Wenn die nicht wären, dann hätte er bestimmt schon alles aufgeholt. So hinkt er noch minimal bei der Motorik (was Laufen und Krabbeln angeht) hinterher. Aber auch das wird :-).

Ich drücke Dir alle Daumen, dass Ihr es möglichst weit schafft! Aber selbst wenn Dein Zwerg jetzt käme...denke daran, Ihr packt das #klee#klee#herzlich. Es ist gut zu schaffen.

LG und falls Du Fragen hast, dann frag gern.
Claudi

6

Hallo liebe Claudi,

Vielen Dank für deine Geschichte, oh Mann, das hört sich auf jeden Fall nach einer sehr schlimmen Zeit an 😳. Tut mir so Leid, was du durchstehen musstest... Umso mehr freut mich natürlich, dass dein Sohn das in dieser frühen Woche so gut überstanden hat. Auch wenn ich mit sowohl die Zeit vor als auch nach der Geburt total schrecklich vorstelle, aber es ist gut, zu wissen, dass so früh auch alles gut gehen kann. Vielen Dank fürs Mut machen!!

Ich wünsche dir und deinem Sohn alles gute, dass er sich weiterhin so toll entwickelt und den letzten

kleinen Rest auch noch aufholt 🍀🍀🍀.

Liebe Grüße Meli

4

Liebe Meli,
Ich habe leider keine Erfahrungswerte aber drücke dir beide Daumen! Was für eine bescheidene Situation. Ich wünsche dir und dem Baby dass deine Jungs dich bald wiederhaben können und etwas Normalität in den Alltag einkehrt.
Alles alles Gute 🍀

13

Liebe Lucky,

Danke für deine liebe Antwort! Ja wirklich bescheiden.. . Danke dir, das wäre super 😊.

Liebe Grüße Meli 😘

5

Liebe Meli,
Es tut mir so leid. Ich hatte so gehofft, dass du schnell nach Hause kommst!
Ich drücke dich ganz fest und alle Daumen! 🍀✊✊🍀

12

Vielen Dank, das ist total lieb, liebe Dancingdaisy! Ja ich war mir eigentlich sicher, dass ich heute heim darf, und über die Gmh Länge schon ziemlich geschockt. Danke dir!!😘😘

9

Da gibt es wahrscheinlich ganz viele unterschiedliche Geschichten. Mein test war an 28+4 positiv und unsere kleine kam an 29+2, eine Nacht nach absetzen der wehenhemmer. Drücke euch die Daumen.

11

Hallo El-Dino,

Oh das ist krass 😳. Danke für deine Erfahrung. War dann alles ok mit deiner Tochter? Das ist ja wirklich auch noch sehr früh 😒

15

Liebe Meli,

ich wünsche Dir, dass Dein Krümelchen noch lange drin bleibt und sich die Lage schnell entspannt. #liebdrueck

Halt‘ die Ohren steif. 😌

LG
Jessy

18

Vielen Dank, das ist lieb von dir. Ja mach ich.

Liebe Grüße Meli

16

Oh Mann, ich deücke dir alle Daumen.
Das ist mein persönlicher Albtraum zu Corona Zeit lange im Krankenhaus und damit getrennt von den Kids sein zu müssen. Ich hoffe dass es nicht so kommt.

Mädchen sind sehr sehr zäh. Die überstehen eine Frühgeburt gut. Das möchte ich dir aus eigener Erfahrung auf jeden Fall mal mitgeben.

17

Vielen Dank für die liebe Antwort und fürs Daumen drücken! Ja Corona macht das nicht gerade besser. Mein Mann dürfte mich sogar eine Stunde am Tag besuchen, aber nur ohne Kinder. Zum Glück gibt's Videochat.

Oh dann hast du schon ein Frühchen? In welcher Woche ist deine Tochter auf die Welt gekommen? Und es war alles in Ordnung?

Danke und liebe Grüße, Meli

19

Hallo, also ich kann nur von meiner ersten Schwangerschaft berichten. Ich kam bei 25+5 ins Krankenhaus. Blutungen und Gmh bei 0,5 cm. Mit diesem positiven Test ebenfalls. Ich hab mit Wehenhemmer noch 3 Wochen durchgehalten 🤗 dann kam unser Kind bei 28+5. Ist heute kerngesund ☺️☺️
Ich hab mich einfach über jeden Tag gefreut den wir schafften. Mit Corona ist natürlich übel. Aber ihr schafft das 🍀

20

Oh das ist krass, Gmh von 0,5 😳😳. Da habe ich mit meinen 2,3 cm ja eine Panzerschicht dagegen. Danke dir! Freut mich, dass es eurem Kind gut geht. Heute war kurz die Frühchen Ärztin da, die war da auch sehr entspannt und geht nicht davon aus, dass es bei uns demnächst los geht.
Danke!

Top Diskussionen anzeigen