Erneut schwanger nach Fehlgeburt

Hallo zusammen,

Nachdem wir direkt beim ersten Versuch schwanger wurden, hatte ich leider am 01.04 einen natürlichen Abgang in der 5ssw, die Blutungen hielten ca. 5 Tage an. HCG Wert wurde überprüft und mir wurde direkt wieder grünes Licht gegen

Nun habe ich heute wieder positiv getestet und bin total verunsichert, hier steht dir Freude leider hinten an.
Was mache ich nun, direkt wieder beim Frauenarzt einen Termin vereinbaren oder doch lieber warten?
wie kann ich mit der Sorge umgehen, dass es wieder passieren könnte. Wie erging es Euch?

Ganz lieben Gruß

1

Erstmal Glückwunsch zur 🤰 die Ängste wird dir keiner nehmen können, du musst nur lernen damit umzugehen. Da ich fast nur durch künstliche Befruchtung ss wurde, kann ich dir nicht sagen wann es am besten wäre zum fa zu gehen, die meisten raten aber so in der 7.SSW dahin zugehen, damit man was sieht. Rufe einfach beim fa an und lass dir ein Termin geben. Wünsche dir alles gute weiterhin und vertrau dein krümel🍀

6

Vielen lieben Dank für eure Nachrichten:)

Ich werde versuchen noch etwas zu warten und mich nicht allzu verrückt zu machen 😊

2

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Mach es so wie Du Dich besser fühlst. Ich bin oft in der 5. SSW gegangen, man konnte nichts sehen, mein Arzt hat aber immer Blut abgenommen um die HCG Verdopplung zu messen. Das war nie vielversprechend und hat mich in Sorge versetzt. Um direkt bis zur 7. Woche zu warten braucht man aber sehr viel Geduld.

LG
Jessy mit 6#stern im #herzlich und #schwanger12+5

3

Ich hatte im Januar eine fehlgeburt in der 17ssw, am Dienstag Abend durfte ich dann positiv testen.
Ich hab tierisch Angst, aber ich werde nächste trotzdem mein FA anrufen.
Die Angst die ich habe, kann mir leider auch keiner nehmen
Ich wünsche dir alles Liebe

7

Ganz lieben Dank:)

Es tut gut sich mit euch auszutauschen!
Die Angst kann einem leider keiner nehmen:( optimistisch bleiben und versuchen es zu genießen :)

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit 🥰

4

Ich hatte am 31.05.2019 eine Fehlgeburt. Auch sehr früh in der 5./6. Woche. Als much der Frauenarzt Ende Juni anrief, um mir mitzuteilen ob der Hcg soweit zurück gegangen war, hieß es, dass er steigt... Entweder stimmt was nicht oder es läge eine erneute Schwangerschaft vor. So war es dann auch und unser dritter zwerg ist mittlerweile 14 Monate.

Es kann gut gehen. Ich war sehr zuversichtlich... Aber ich hatte auch schin 2 gesunde Kinder.

Ich wünsche dir alles Gute.

5

Nach 4 Fehlgeburten mit AS bin ich auch wieder schwanger und habe auch große Sorge. Vor allem vor dem Termin nächste Woche. Da bin ich dann 6+4 und hoffe sehr dass ein Herzchen zu sehen ist. Ich weiß nicht wie ich es schaffen soll mich bis dahin nicht verrückt zu machen

8

Hallo Justine,
Ich habe letzte Woche positiv getestet nach einer FG Ende Dezember in der 7. Woche.
Ich habe schon einen tollen 19 Monate alten Sohn.

Ich kann dich so gut verstehen...

Bei meiner Schwangerschaft mit unserem Sohn, war ich irgendwie tiefenentspannt und total gelassen, weil man eh nichts tun kann, als warten.

Jetzt nach der FG hinterfrage ich jedes Grummeln im Unterleib, mache alle 2 Tage Tests um zu gucken, ob sie stärker werden (Ich weiß, das muss auch nichts aussagen...), bin ständig hier unterwegs und horche ständig in mich rein, ob ich noch Symptome verspüre.

Mir fehlt komplett die Leichtigkeit der ersten Schwangerschaft und das macht mich einfach verrückt.

Ich versuche mich einfach abzulenken mit Lesen, meinem Sohn und Haushalt. Abends im Bett bin ich jedes Mal froh, dass wieder ein Tag geschafft ist ohne Blutung.

Liebe Grüße
Merveilleux

10

Vielen lieben Dank auch für deine Worte !

Ablenkung ist die beste Alternative und sich mit anderen austauschen:)

Morgen werde ich mal beim Frauenarzt anrufen, um einen Termin in 1-2 Wochen auszumachen.

Mehr als abwarten & guter Dinge sein kann man leider nicht.

9

Ich drück uns allen die Daumen. Ich finde die Frage "wann zum Arzt" auch total schwer. Nach 3 Fehlgeburten und 1 Eileiterschwangerschaft im letzten Jahr bin ich jetzt auch frisch schwanger und habe einen Termin nächste Woche an 5+2.. Wenn die "Wachhunde" bei meiner Ärztin mich gelassen hätten wäre ich am liebsten morgen direkt hin... Ich hoffe zumindest eine ELS ausschließen zu können und dann hoffen wir mal weiter.. Ein kleiner Schritt nach dem nächsten...
Was ein Wahnsinn..
Liebe Grüße!!

Top Diskussionen anzeigen