Ist eine Zwillingsschwangerschaft keine Risikoschwangerschaft?

Huhu ihr lieben!

Ich bin durch ICSI mit Zwillingen schwanger (zweieiigen). Wir sind jetzt in der 13.ssw. Allerdings hat meine FA im Mutterpass nicht das Kästchen für Risiko ss angekreuzt, warum frage ich sie am Montag.

Ausserdem hatte ich eine Überstimulation und einen dreifach verdrehten Eierstock in der ss und würde notoperiert in der ss. Trotzdem wollte sie erstmal, dass ich nur alle 4 Wochen komme, dann habe ich mir ihr diskutiert und gefragt, ob das nicht zu wenig sei, weil ich so viel durchgemacht habe und Zwillinge habe und dann meinte sie okay kommen Sie in 2 wochen nochmal. Findet ihr das nicht komisch? Oder übertreibe ich?

Danke euch schonmal und lieben Gruß 💚

2

Dein Anspruch, dass dein bisheriger Weg mit mehr Arztterminen belohnt werden sollte, finde ich seltsam. Du bist ab jetzt eine normale Schwangere, wie jede von uns. :-) Das Problem mit den Eierstöcken wurde ja behoben.

6

Belohnt werden? Sorry aber ich möchte keine Belohnung 😂 nach 6 Jahren kiwu, etlichen fehlgeschlagen versuchen und so einem schweren Start in die ss, finde ich die Frage berechtigt. Dann auch noch die erste ss.

Bei manchen Frauen kann ich hier manchmal echt nur mit den Augen rollen. Es war nur eine Frage, deine Ausdrucksweise finde ich jetzt nicht so angebracht. Ein Arztbesuch ist nie eine Belohnung und mit hyperemesis Kotze ich durchgehend im Strahl, befinde mich schon fast im Untergewicht und jeder Termin weniger ist trotzdem eine Erleichterung nicht aus dem Haus gehen zu müssen. Bitte etwas mehr Empathie untereinander meine Liebe.

7

".. und gefragt, ob das nicht zu wenig sei, weil ich so viel durchgemacht habe..."


klingt für mich schon so, als wenn du denkst, du hättest es dir verdient. ;-)

weitere Kommentare laden
1

Zwillinge sind keine Indikation für ne Risiko Schwangerschaft 🤷🏼‍♀️ Und wenn jetzt Alles ok ist sehe ich da keinen Grund. Deine FA ja auch nicht. Dann wird das schon ok sein 🧐

3

Ich dachte eigentlich, dass eine Zwillingsschwangerschaft eine Risikoschwangerschaft ist.
Ich glaube es kommt auch viel auf die Haltung der Ärzte an, wann sie häufiger kontrollieren wollen.
Ich finde es gut, dass du das angesprochen hast und deinen Standpunkt vertreten hast!
Besonders in der zweiten Hälfte der SS ist es bestimmt wichtiger, häufiger zu kontrollieren, wenn man 2 Babys im Bauch hat.

4

Eine Zwillingsschwangerschaft ist nicht automatisch eine RS. Alle 4 Wochen zur FA finde ich auch völlig ausreichend. Ich finde es eher bedenklich wenn sie ohne Indikation alle zwei Wochen einen Ultraschall machen würde.
Und wenn du Veränderungen bemerkst, die dich beunruhigen, kannst du sicher immer bei ihr vorbei schauen.

5

Komisch ich dachte auch dass das eine Riskoschwangerschaft ist! Da werden zwei Gewichte auf den Gebärmutterhals drücken, der muss schon regelmäßig kontrolliert werden das er nicht zu schwach ist und nachgibt?!?
Und viele andere Dinge, dass ist doch was anderes als wenn da nur ein Kind wächst?!
Dachte ich zumindestens immer!

8

Ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob eine Zwillingsschwangerschaft automatisch eine Risikoschwangerschaft ist, aber ich finde es kommt auch darauf an, wie es dir geht und da finde ich es gut, dass du es angesprochen hast.

10

Welchen Vorteil erhofft du dir?

Ich war auch schwanger nach icsi mit Zwillis... Habe einen in der 9 ssw verloren... Da konnten auch die Untersuchungen nichts dran ändern... Und selbst dann war ich nicht risiko und hatte mehr US.

Denke mal, es kommt dir auf die us an oder?

Jetzt war ich Risiko bei der letzten, hatte trotzdem nur alle 4 Wochen Untersuchungen.

Das eine schließt das andere nicht automatisch ein oder aus.

Verstehe nicht, warum so viele diesen "Stempel" wollen.

Wenn was nicht ok ist, wird sie sich öfters bestellen... Ob Risiko oder nicht... Ebenso andersrum.. Bist du Risiko und es ist alles OK, bestellt sie dich auch erst nach 4 Wochen 🤷‍♀️

14

Ups... Paar schreib (t9) Fehler drin... Sorry... Kann man trotzdem lesen 🙈🤣

15

Hey liebe Dunja,
Danke für deine Erfahrungen. Nein es geht mir nicht darum. Ich habe einfach nur Angst, weil die Eierstöcke von der Überstimulation immer noch vergrößert sind und das Risiko für die erneute Verdrehung immer noch da ist. Es ist meine erste Schwangerschaft und die Notop mitten in der Schwangerschaft hat mich schon sehr mitgenommen. Daher war ich verunsichert und wollte mal hier nachfragen, ob das so bei Zwillingen gehandhabt wird oder nicht.

Danke dir trotzdem. Alles gute.

weitere Kommentare laden
11

Hi!
Ich habe eine risiko schwangerschaft (keine Zwillinge, andere Gründe)
Meine Termine sind aber auch alle 4 Wochen gewesen, und jetzt zum Ende hin alle 2 Wochen.

Sieh es doch anders rum - trotz aller Strapazen bisher ist deine Schwangerschaft wohl so gesund, dass du nicht öfter zum Arzt musst. Das ist doch eigentlich ein tolles Zeichen.

Alles Gute!

17

Danke für deine Antwort, genau das wollte ich nur wissen.. Auch dir alles Gute meine Liebe 🙏🏽

20

Hallo Masalim,
Ich kann mir vorstellen, dass du im Forum "schwanger mit besonderer Vorgeschichte" besser aufgehoben wärst, da ist der Ton nicht so ruppig. Ansonsten kann ich dir sagen, dass ich auch Risiko schwanger war, aber ich deswegen auch nicht engmaschiger kontrolliert wurde. Ich glaube, das hat gar nicht so viel Aussagekraft, was im Mutterpass angekreuzt ist oder eben nicht.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen