Erste Untersuchung beim Gynäkologen SSW 13, positiv Covid 19

Hallo Mädels,
bin neu hier im Forum und lese oft mit. Der Austausch hier ist echt eine Bereicherung.

Kurz zur Vorgeschichte:
Habe im Dezember 2020 nach ca. 3 Jahren akutem Kinderwunsch meine erste Icsi bekommen. Diese ist auch positiv verlaufen. Ich hatte dann noch einen Termin in der KIWU Klinik die die Schwangerschaft an 6+6 bestätigt hat.

Beim Frauenarzt hatte ich ursprünglich meinen ersten Termin für den 08.02.2021. Diesen konnte ich aufgrund eines positiven Covid 19 Tests Ende Januar 2021 nicht wahrnehmen. Die Arzthelferin sagte mir ich bräuchte einen negativen Test um in die Praxis kommen zu können. Der letzte Test am 10.02.2021 war leider immer noch positiv, jedoch wurde ich vom Gesundheitsamt als nicht mehr infektiös befunden und aus der Quarantäne entlassen. Habe nun einen neuen Termin beim Frauenarzt für den 01.03.2021 bekommen. Da bin ich rechnerisch 12+3.

Nun mache ich mir Sorgen, dass die Infektion meinem Baby geschadet hat und dass der Termin evtl. für die erste Untersuchung zu spät ist. Auch befürchte ich, dass der nächste Covid Test ebenfalls noch positiv ist und ich auch diesen Termin nicht wahrnehmen kann.

Ich weiß, sollte irgendwas mit dem Embryo sein, kann auch der Frauenarzt daran nichts ändern. Aber evtl. gibt es ja hier Erfahrungen zu einer eventuellen Infektion mit dem Virus oder allgemein Erfahrungen zum ersten Untersuchungstermin in fortgeschrittenen SSW.

Ich danke euch im Voraus und wünsche allen ein schönes Wochenende ;-).

1

Huhu,

Ich saß letzte Woche erst beim FA und da lag ein 7-seitiges Schreiben zu dem Thema COVID und Schwangerschaft. Da stand sinngemäß drin, das man bisher keine Hinweise gefunden hat dass sich eine COVID-Infektion negativ auf das Ungeborene auswirkt. Allerdings gibt es auch nicht 1000 Frauen die sich für Untersuchungen melden um eine Studie machen zu können.

Was die erste Untersuchung bei fortgeschrittener Schwangerschaft angeht habe ich zwar keine Erfahrung aber warum sollte es problematisch sein. Es wird ja auch Ultraschall im 2. und 3. Schwangerschaftstrimester gemacht. Wenn es dir ums Erstteimesterscreening geht, auch das kann bis zur 14./15. Woche gemacht werden.

Ich wünsche dir einen negativen Test und einen tollen ersten Termin

Vg eli

2

Vielen Dank Eliantha für deine liebe Antwort.

Irgendwo hatte ich gelesen, dass das Ersttrimesterscreening zwischen der 9. und 12. Ssw gemacht wird. Wenn es sogar bis zu 15 Ssw geht, wäre ja super.

Na ja, es wäre halt schön, jetzt schon zu wissen, dass alles in Ordnung ist. Habe auch schon über Studien gelesen, bei denen die Infektion dem Embryo nicht geschadet hat. Aber bei den Studien waren die Frauen alle schon im 2. oder 3. Trimester.

Da muss ich wohl einfach das Beste hoffen und den Termin abwarten.

🙏

3

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft🎉

Ich habe jetzt im Forum "Schwangerschaft" schon öfter von Frauen gelesen, die ebenfalls Corona hatten und die selbe Frage gestellt haben. Die Frauen die auch Corona hatten und die geantwortet haben, hatten geschrieben, dass bis jetzt alles immer gut aussah beim Ultraschall und keine Auffälligkeiten festgestellt wurden.

Eine liebe Userin hier ist sogar während einer Coronainfektion schwanger geworden. Vielleicht antwortet sie Dir auch noch.

Was den Ultraschall betrifft, ist es natürlich total blöd jetzt für Dich und die Ungewissheit ob alles okay ist stelle ich mir auch echt anstrengend vor. Die Wartezeit schaffst Du jetzt auch noch💪 Vertau trotz allem Deinem kleinem Krümel und freu Dich auf den Ultraschall. Du kannst bestimmt Dein Kleines dann schon ganz toll sehen🥰

Alles Gute 🍀

4

Vielen Dank liebe sabmann für die Glückwünsche und die aufmunternden Worte 🌺.

Man wartet wartet ja eigentlich das ganze Leben immer auf irgendwas. Wir haben lange auf die Schwangerschaft hingearbeitet 🙃 und immer gehofft, dass es mal geklappt hat. Jetzt werde ich die Zeit bis zum Termin auch noch überstehen.

Lg

5

Hallöchen,

mach dir keine Sorgen, dein Körper weiß schon wie er dein Baby zu schützen hat. Es ist alles okay. 🤗
Ich habe auch mehrere Studien gelesen, wo eine Corona Infektion dem Baby im Bauch nichts anhaben kann, es ist geschützt. 💜

Ich bin aktuell in der 10. SSW, der Kinderwunsch bestand seit über 4 Jahren. In dieser Zeit hatte ich 2 erfolglose IUI und 3 erfolglose ICSIs, die 4. ICSI war für März 21 geplant. Im Januar 21 hatte ich Corona und schwupps wurde ich während der Corona Infektion spontan schwanger. 😅 ich hatte Erkältungssymptome, Fieber und war tatsächlich 2 Wochen platt. Aber irgendwie hat es dann doch in dieser Zeit geklappt. 🤗

Mach dir keine Sorgen, alles wird gut sein. Ich denke es wird auch kein Problem sein dein 1. Screening später zu machen, es ging ja nicht anders.

Alles Gute💜

LG Melli💜

6

Hallo Melli.
Vielen Dank für deine Nachricht. Ich wünsche dir eine wundervolle Schwangerschaft ❤️.

Da habt ihr ja schon einiges hinter euch. Es ist schön zu lesen, dass es bei euch nach so vielen gescheiterten unterstützten Versuchen, dann doch noch auf dem natürlichen Weg geklappt hat und das unter erschwerten Corona-Bedingungen 😊.

Ich war so happy darüber, dass bei uns gleich der erste Versuch geklappt hat. Die Jahre davor waren durch die vielen Untersuchungen anstrengend und Monat für Monat dann erneut die Enttäuschung. Dann hat man es endlich geschafft, dann kommt die Nachricht Corono positiv. Ich war die ersten Tage echt geschockt und hab mir Sorgen gemacht. Vor allem, weil man das Embryo ja noch nicht spürt und nicht weiß, ob alles in Ordnung ist. Mittlerweile hat sich das einigermaßen gelegt. Man kann an der Situation eh nichts ändern.

Da wir ja beide ungefähr gleich weit sind, wünsche ich mir für uns, dass wir im Spätsommer gesunde Babies zur Welt bringen ☺️.

Lg

7

Hallo meine Liebe, ersteinmal gratuliere ich ganz herzlich zur Schwangerschaft. Das ist jetzt gemein, dass du noch nicht zu deinem Termin konntest. Bestimmt wirst du bald mit einem tollen Ultraschall für alles belohnt. Ich bin Mitte November an Covid erkrankt und hatte jetzt gut drei Jahre einen Kiwu. Ich habe dann beinahe einen Besen gefressen, als ich nach der Quarantäne herausgefunden habe, dass ich schwanger war. Das war rein rechnerisch wohl relativ zeitgleich mit der Ansteckung passiert. Inzwischen sind wir bei 16+2 und mein kleiner Mann 💙 entwickelt sich prächtig. Ich warte jetzt gespannt auf die ersten Tritte, aber bei jedem Ultraschall und Screening haben wir sehr gute Werte bekommen. Ich fand meine Erkrankung an Corona langwieriger als bei anderen Personen, die ich kenne. Ich hatte gut 5-6 Wochen damit zutun. Ich vermute das hing auch an der Doppelleistung des Körpers. Inzwischen bin ich aber auch wieder fit und gesund. Alles Liebe und melde Dich, wenn Du Fragen hast 🍀🍀❤️

8

Hallo Jemmifer,
vielen Dank. Ich gratuliere dir ebenso zu deiner Schwangerschaft und wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit. Es freut mich, dass Corona deinem Baby nicht geschadet hat. Es ist der Wahnsinn, dass du trotz Infektion schwanger geworden bist. Aber vllt. war es ja gerade deswegen 🤷. Man hört bzw. liest ja oft, dass ein geschwächtes Immunsysten evtl. für die Einnistung förderlich ist 🙂.

Wollte dein Gyn auch einen negativen Test? Ich hab so Angst, dass meiner immer noch positiv ist, da auch ich noch leichte Symptome habe und das nach mittlerweile 4 Wochen.

Na ja, ich bin insgesamt nicht wirklich zufrieden mit dem Gyn oder mit der Praxis an sich. Warte schon seit Tagen auf ein Rezept, das mir zugeschickt werden sollte. Hatte beim Telefonat darauf hingewiesen, dass die Tabletten nicht mehr lange reichen. Nun habe ich keine mehr 😥. Hmm, aber das ist eine andere Baustelle.....

Na ja morgen erst mal Sonne genießen und Vitamin D tanken ☺️.

Viele liebe Grüße 🙋

9

Nein, glücklicherweise wollte weder die Kiwu noch meine Gynäkologin einen negativen Test. Als meine Quarantäne vorbei war durfte ich kommen. Ich hatte meine Maske auf und es gab auch genug Abstand zu allen. Beide Praxen haben ein Hygienekonzept, an das ich mich auch sehr gehalten habe. Es scheint da jeder anders zu machen.

Ich hatte einige Wochen vor der Ansteckung, eine Partnerimmusierung in Göttingen. Ich muss am gleichen Wochenende oder in der Woche vor Ansteckung, schwanger geworden sein. Es ist wirklich ein Wunder. Ich hoffe bei dir geht jetzt auch alles gut und ich hoffe du kannst dich etwas entspannen, wenn du liest, dass es andere Babys auch nicht aufgehalten hat 🙏🍀🍀💪🏻 alles Liebe ❤️❤️

Top Diskussionen anzeigen