Schwanger nach 3 Fg und 2 Kindern

Hallo zusammen,
ich habe schon viel in eurem Forum gelesen und hoffe auf ein paar Gleichgesinnte bzw. etwas Aufmunterung. Ich bin 37 und jetzt zum 6. Mal schwanger. Meine ersten beiden Schwangerschaften wuchsen zu 2 wundervollen Mädchen heran (jetzt 9 und 6)und da wir uns schon länger ein 3. Kind wünschten, verhüteten wir auch nicht - jedoch endeten 3 Schwangerschaften einmal in der 7. Ssw, einmal in der 14. Das und in der 8. Ssw , zuletzt Ende 2017 in Fg. Danach wurde ich durchgecheckt und man fand bis auf starken Eisenspeichermangel, eine nicht wirklich zu behandelnde Gerinnungsstörung und leichte Schilddrüsenunterfunktion nichts. Natürlich wurde ich mit meinem neuen Medikamentenplan erstmal nicht so schnell schwanger - dafür aber jetzt. Ich bin bei 6+6, allerdings machte mir meine FÄ am Montag keine großen Hoffnungen, da ein recht großes Hämatom (allerdings hell) zu sehen war und der Bauchzwerg bei 6+3 nur 3 mm klein war.
Ich nehme aktuell Magnesium, Uterogest, Bryophyllum, Folio forte, L Thytox 50 und gerade noch Arnica Globulis. Morgen habe ich erneut einen Ultraschall, aber irgendwie kein gutes Gefühl, obwohl ich ständig Übelkeit, Geruchsempfinflichkeit, Ziehen im Bauch und schmerzende Brustwarzen habe.
Hat jemand von euch ähnliches erlebt? Liegt es einfach am Alter? Oder sollte noch etwas anderes, bestimmtes untersucht werden wenn das jetzt die 4. Fg werden sollte?
Liebe Grüße,
Monika

1

Deine fragen kann ich dir leider nicht beantworten, aber glaub an dein Krümel und ich drücke dir für morgen die Daumen 🙏
Berichte mal was beim us heraus kam.

3

...leider kein Herzschlag mehr und im KH war ich auch schon. Ausschabung erfolgt Montag oder Dienstag und der Oberazrt betitelte es mit "einfach 4 Mal Pech gehabt..." Da ich ja schon 2 gesunde Kinder normal zur Welt brachte... 😢

5

Oh nein das tut mir sehr leid für dich😢 damit habe ich jetzt nicht gerechnet... Wünsche dir ganz viel kraft

weitere Kommentare laden
2

Ich drück dir die Daumen das alles gut geht. Kann dir nur von mir berichten ist ja bei jeden anderes. Habe auch 2 Kinder 12jahre und 5jahre. Wo der kleine 3 war haben wir es wieder versucht naja mit leider 5FG in 2jahren😥 es wurde bei mir außer der schulddrüse nichts festgesetzt aber bei mein mann wurde beim humangenetiker eine chromoson Störung festgestellt was die FG erklärte. (Große Tochter ist nicht von im, der kleine war wohl ein Glückskkind das beim 1mal klappte) wir haben die Hoffnung aber nicht aufgegeben und sind nun mit unseren baby Mädchen in der 31ssw🤰 aber wie gesagt es ist bei jeden anderes. Ich hatte damals auch 1 fg untersuchen lassen das muss man aber heut zutage selbst veranlassen und organisieren.

4

Danke für deine Antwort! Bevor wir es jetzt noch Mal probieren, möchte ich auch, dass mein Mann sich mal untersuchen lässt. Muss ja auch nicht immer an uns Frauen liegen...

Top Diskussionen anzeigen