Könnt ihr mir einmal bestätigen, dass das normal ist?

Ihr Lieben,
Ich bin ja eigentlich recht gelassen, aber heute mach ich mir wirklich Sorgen. Am Sonntag musste ich richtig viel aufstoßen und mir war übel. Montag hatte ich Bauchschmerzen (aber keine Unterleibsschmerzen) und musste mich ein paar Mal übergeben. Gestern noch leichte Bauchschmerzen und meine Mutterbänder haben ordentlich gezogen. Heute habe ich einen harten Bauch (durchgängig) und mensartige Unterleibsschmerzen. Ich rede mir die ganze Zeit schon ein, dass das bestimmt vom Wachstum kommt. Kennt ihr das auch? Der Krümel bewegt sich zwischendurch, was mich zumindest etwas beruhigt. Eigentlich will ich nicht zum Arzt, habe Montag Termin und möchte nicht aufgrund von Unsicherheit früher zum FA. Mir würde es sehr helfen, wenn ihr mir berichten könntet , dass ihr das kennt und das normal ist....

LG Ochmenno 💙 21+5

1

Also wenn du dir sicher sein willst das alles ok ist, dann solltest du deinen FA oder die Hebamme anrufen. Übungswehen sind in dieser Zeit völlig normal. Wenn sie aber länger als 45 sec bis 1 min anhalten und du dazu leichtes ziehen bzw. Schmerzen hast im unteren Schambereich, ist es nicht ok, meiner Meinung nach. Ein Arzt oder ne Hebamme können dir helfen.

4

Das war ein guter Tipp, dass ich ja meine Hebamme anfunken kann. Sie hat mich beruhigt und war auch der Meinung, dass es wahrscheinlich vom Wachstum kommt und auf die Organe insbesondere Magen und Darm drückt (hart wird der Bauch wohl von den Gasen in Magen und Darm). Und die Mensschmerzen wohl vom Wachstum der Gebärmutter. Hab heute schön Magnesium geschaufelt und die Mensschmerzen gingen dann auch weg. Wenn es bis Freitag nicht weg ist oder doller wird, soll ich vorsichtshalber zum FA. Hoffe das muss nicht, habe wie gesagt Montag einen regulären Vorsorgetermin. Danke für deine Antwort meine Liebe 🤗

7

Sehr gern, gut das sie dir die Angst nehmen konnte 🤩
Ich wünsch dir weiterhin ne schöne Schwangerschaft.
Im Übrigen habe ich auch schon Übungswehen ( bin 19 Woche), aber das ist wiegesagt normal, Solang sie nicht stärker und länger und vor allem schmerzhaft werden. 👍🤗

Grüßle Steffi

2

Hallo liebes

Das kann natürlich alles vom Wachstums Schub kommen und gut ist das du dein Bauchbewohner spürst.
Jedoch schließe ich mich Steffi an, wenn du wirklich sicher gehen möchtest dann ruf bei deinem FA an oder wenn du hast deine Hebamme und schildere Ihnen alles.
Ich weiß man möchte nicht immer gleich zum Arzt aber manchmal ist es eben besser bzw dann bist du wahrscheinlich auch beruhigt.

Ich wünsche dir alles gute ✊🏻🍀💕

5

Hab die Hebamme angerufen und die tippt auch auf Wachstum und hat mich beruhigt. Wenn es morgen doller wird oder bis Freitag soll ich doch noch zum FA. Aber ich hab jetzt ne Schaufel Magnesium genommen und es ist schon viel besser, Mensschmerzen sind weg.

Dir auch ganz lieben Dank für die Rückmeldung 🤗

6

Guten Morgen 😊
Das freut mich das du deine Hebamme erreicht hast und sie dich etwas beruhigen konnte. 💕👍🏻Klasse das die mensartigen schmerzen weg sind Magnesium ist echt gut 😊👍🏻
Weiterhin alles liebe und gute 💖🍀✊🏻

3

Um dich zu beruhigen Übelkeit mit erbrechen hatte ich in der ersten SS immer wieder bis zum Schluß. Auch die anderen Beschwerden. Bei hartem Bauch und ungewöhnlichen schmerzen würde ich vorsorglich dennoch früher zum Arzt gehen.
Vermutlich wird er dir sagen ja es kommt vom Wachstum, aber wenn nicht würdest du Vorwürfe machen.
Ach und die Länge der Wehen hat nicht unbedingt Aussagekraft. Im Kurs hat die hebamme auch immer von so langen wehen gesprochen. Meine kaum auch raus obwohl ich keine einzige Wehe hatte die länger als 15 sec dauerte. Im Kreißsaal die hebamme und meine nachsorgehebamme (die schon ü70 war) sagte das viele nur so kurze wehen haben.

Top Diskussionen anzeigen