Übelkeit ab 12+0 SSW -> vorher keine Übelkeit

Hallo miteinander,

in meinem vorherigen Beitrag habe ich detailliert über meine FG letztes Jahr erzählt. Nun bin ich ab heute in der 13. SSW (12+0).

Zu meiner Frage:
Seit Anfang der SST habe ich max. 1-2x gaaanz leichte Übelkeit gehabt, die in einigen Stunden verschwanden. Jetzt habe ich seit heute früh stärkere Übelkeit, obwohl ich sagen kann, dass ich die ganze SST sogut wie gar keine Übelkeit oder Erbrechen hatte.

Brauch ich mir Gedanken zu machen oder kann das normal sein? #zitter
Hatte das evtl. sogar einer von euch?

Danke euch im Voraus.

Grüße

1

Huhu

Mir erging es genau so.
Bis zur 12. Woche immer mal wieder kurze Übelkeit aber Ok.
Hatte eher mit der Verdauung zu kämpfen.
12+0 und die Tage danach ging es mir so schlecht wie nie. 😂 Hab jeden angemotzt, der mir sagte, jetzt beginnt die schöne Zeit. 😬
Heute, eine Woche später ist wieder alles sehr gut erträglich und auf dem Rückzug. (Und mache mir jetzt Gedanken, ob alles gut ist und 'wünsche' mir die Symptome irgendwie zurück 🙈)

Ich glaube wir sind in der Schwangerschaft alle nicht so ganz wir selbst. 😂

Ruhe dich aus und mache das, was dir gut tut. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser geht.

LG Susy

2

Hallo,
ich hatte das genauso! In den ersten Wochen maximal mal ne Stunde leichte Übelkeit am Tag, aber auch nur an ner Hand voll Tagen. In der 12. oder 13. SSW ging es bei mir dann plötzlich los, mir war für ein oder zwei Wochen ca. sooooo übel. 🤢 Meine Ärztin sagte, dass es da kein festes Muster gibt. Viele Frauen haben es anfangs, andere nie, andere immer, einige in der Mitte. Wenn die Plazenta komplett übernimmt, ist ja auch noch mal einiges los im Körper, vielleicht hat es damit auch zu tun. Also Sorgen machen würde ich mir da jetzt erst mal nicht. Wenn du aber Bauchschmerzen, harten Bauch, Kreislaufprobleme/Unwohlsein oder so was zusätzlich bekommst, würde ich das lieber mal checken lassen. 🙂
LG

Top Diskussionen anzeigen