Brauche mal euren Rat

Ihr Lieben,

die letzten Tage bin ich nicht so ganz auf der Höhe. Morgen ist es genau ein Jahr her, dass wir erfahren haben, dass unser Baby nicht mehr lebt. Einen Tag später kam es still zur Welt. Das nimmt mich die letzten Tage ganz schön mit.

Jetzt hab ich den Fehler gemacht und gestern mal selbst den Muttermund abgetastet. Ich meinte, dass ich schon direkt die Fruchtblase spüren konnte (so hat es sich bei meinem 2. kurz vor der Geburt angefühlt). Außerdem war fast kein Gebärmutterhals tastbar und der Muttermund fühlte sich extrem weich an. Ich weiß nicht mal, ob man sowas selbst ertasten kann oder ob ich mir das alles nur einbilde. Jedenfalls hab ich tlw. auch so nen Druck auf den Beckenboden und öfter einen harten Bauch. Oder ist das alles nur Einbildung, weil ich momentan so durch den Wind bin??? Dann hab ich heute Nacht auch noch geträumt, dass der Kleine zur Welt kam. Eben viel zu früh (und mitten durch die Bauchdecke 🤦‍♀️).
Ich bin immer sehr viel auf Achse. Mit zwei Kleinkindern, Arbeit, Haus und Garten auch kaum anders möglich.
Meinen nächsten Arzttermin habe ich erst nächsten Dienstag, der letzte ist jetzt knapp 3 Wochen her. Was würdet ihr mir raten? Nicht verrückt machen und einfach den nächsten Termin abwarten? Der Kleine ist übrigens sehr aktiv, da bin ich schon mal froh.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und sorry für den langen Text!

Ganz liebe Grüße
Maja mit 🐞 23+4

1

Hallo Maja,
Ich schleiche mich mal wieder mit rein 🙈. Hast du vielleicht eine Hebamme? Wenn ja, würde ich diese einfach morgen mal anrufen. Wenn nicht, würde ich dir aber trotzdem raten, dir eine zu suchen, da Hebammen auch Untersuchungen zwischen den Arztterminen anbieten. Das hat mir immer ganz gut geholfen, die Zeit zu überbrücken und mich nicht verrückt zu machen.
LG Cheryl mit Zwerg an der Hand und Räuber im Arm ❤️

2

Danke für deine Antwort. Ja, ich habe eine Hebamme. Wir haben am 21.7. einen Termin zum Erstgespräch...

3

Dann ruf sie morgen doch trotzdem mal an. Ich glaube, fürs Erste kann sie dir mehr helfen, als der FA und evtl den Termin vorziehen. Als deine Hebamme nimmt sie deine Sorgen sicherlich ernst und hilft dir!

4

Hallo Maja! Ich denke, das liegt an deiner momentanen Verfassung. Mach dich doch bitte nicht unnötig verrückt, wo gar nichts ist. Du kannst die Fruchtblase nicht ertasten. Hab ich gestern erst meine Hebamme gefragt.
Du spürst dein Kleines und das ist auch gut und richtig so.
Ich würde einfach die Finger untenrum raus lassen und das professionelle Leute einschätzen lassen. Wünsche dir trotzdem noch einen schönen Abend!

6

Hallo Isa, ja, du hast wahrscheinlich recht. Bin einfach sehr empfindlich zur Zeit... Und man liest hier halt auch so viel von vorzeitiger GMH-Verkürzung usw.
Normalerweise mach ich das auch nicht mit dem Abtasten. Gut zu wissen, dass es nicht möglich ist, die Fruchtblase zu ertasten...
Danke, dir auch noch einen schönen Abend!

5

Hi,
ich würde das ganze morgen vom FA abklären lassen. Hör bitte auf da unten rum zu tasten, am Ende hast du eine Infektion. Alles Gute.

7

Huhu, ich hatte schon 2 mal eine Gebärmutterhals Verkürzung und musste immer schon vorher Progesteron nehmen. Und nein, man kann die nicht selber ertasten.
Alles Gute,
Eli mit 🌈Hope (11Monate)

Top Diskussionen anzeigen