Brauche mal Zuspruch (ASS nun abgesetzt)

Hallo zusammen.
Ich hab grad wirklich einen Durchhänger. Nun sind wir tatsächlich in der Woche angekommen, in der ich das ASS100 absetzen sollte. Dies habe ich bei Beginn der 34. Woche ordnungsgemäß getan.
Genommen habe ich es auf Grund einer Gerinnungsstörung namens Sticky Platelet Syndrom. Wegen weiterer Gerinnungsstörungen Spritze ich auch Heparin, das bleibt auch bis zur Geburt so.

Nun habe ich solche Angst, dass das Absetzen des ASS ein Risiko mit sich bringt für das Kind.
Leider führt kein Weg dran vorbei, mehrere Ärzte haben mir jetzt gesagt, dass ich ASS absetzen muss, damit es keine Komplikationen mit dem Kreislauf des Kindes gibt und unter der Geburt natürlich erst recht.

Es ist einfach ein doofes Gefühl jetzt, ein Medikament abzusetzen, dass man die ganze Schwangerschaft über genommen hat und vielleicht dazu beigetragen hat, dass alles gut lief bisher....

1

Ich verstehe dich, mir geht's genauso! Ich habe das ASS nun sogar ausgeschlichen obwohl das wegen der langen Halbwertszeit überhaupt nicht nötig ist...
Es wird schon gut gehen! Wir sind nicht die ersten, die das so machen.

Als mein 1. Kind damals unvorhergesehbsr zu früh und per Kaiserschnitt kam, war ich sehr froh, kein ASS mehr genommen zu haben! Hatte auch so schon genug Probleme mit der Wundheilung und dem Baby hätte es den Start auch noch schwerer gemacht!

Bei mir wird in der Vorsorge eh nach der Versorgung geguckt und ich achte natürlich auf regelmäßige Kindsbewegungen... Ansonsten glaube ich, dass das alles so seine Richtigkeit hat!

Und ich bin grundsätzlich sehr froh, bald einen Haufen Medis weniger nehmen zu müssen!!! Und sei es nur das 3-4 mal tägliche Magnesium... 😉 Ist doch schon verrückt, was man alles auf einmal an Pillen bereit zu nehmen ist!

Bald sind unsere Babys da und dann ist das alles eh nebensächlich 🥰

3

Hach, wir beide haben aber echt immer unsere Parallelen :)
Irgendwie sagen ja alle, die letzten Wochen werden anstrengend. Sie meinen körperlich (das merke ich zur Zeit nicht mehr als vor 10 Wochen) . Ich dagegen habe das Gefühl, dass es psychisch gerade noch mal sehr heftig wird. Jeden Tag habe ich was Neues, über das ich mir Sorgen mache ...
Bald ist es geschafft, da hast du Recht....

2

Ich bin jetzt den 2.Tag ohne ASS 150 und es fühlt sich auch für mich sehr komisch an. Hab es sogar in Absprache mit meiner Gyn bis in die 36.SSW (35+2) genommen.
Was ich bisher tatsächlich noch nicht gehört habe, dass es was mit dem Kreislauf des Kindes macht. War gestern noch bei meiner Gyn und die meinte, dass man das eigentlich absetzt damit es keine Probleme bei einer möglichen PDA gibt. Braucht wohl 10 Tage bis es wieder "normal" ist.
Nervös macht es mich trotzdem auch, denke aber es wird jetzt schon alles gut gehen, habe da auch nie was gegenteiliges gehört von Frauen nachdem sie ASS abgesetzt haben.

4

Hey! Ehrlich gesagt, sagt da einfach jeder was anderes. Ich hatte eben noch mal in der Kiwu Klinik angerufen, und der Arzt da meinte das mit dem Kreislauf. Habe aber auch genau wie du schon gehört, dass es nur für die Geburt abgesetzt werden muss...
Du hast es dann ja bald geschafft. Ich drück dir die Daumen!!

5

Scheint echt so zu sein 3 Ärzte - 10 Meinungen #klatsch
Danke, bin auch ehrlich froh es bald geschafft zu haben.
Drücke dir ebenfalls die Daumen, dass die Zeit jetzt schnell umgeht und alles gut ist!
Ich versuche jetzt einfach positiv zu denken#klee

6

Ich verstehe dich gut!
War bei mir auch so, ich war auch seeehr angespannt, als ich mein ass150 abgesetzt habe! Habe mehrmals nachgefragt, ob es denn wirklich notwendig ist! 😁🙈

Ich habe es aufgrund präeklampsie in der ersten ss nehmen müssen und hatte dann ständig Angst, dass der Blutdruck dann wieder steigt, die Versorgung des Babys nicht mehr passt usw... 🙈
Es ist aber alles gut gegangen, auch beim dritten dann, wo ich es auch nehmen musste!!

Keine Sorge, deinem Baby geht's bestimmt trotzdem gut! 😘

Ich hatte bei kind 2 übrigens ganz heftige Blutungen in der 36.ssw nachdem ein großes Blutgefäß am mumu geplatzt ist. Hätte ich da immer noch ass150 genommen, wäre der Blutverlust gefährlich für mich geworden, haben die Ärzte gemeint! 😬

Top Diskussionen anzeigen