Pessar - Erfahrungen

Hallo Mädels,

jetzt wirds ernst...

Vor 1 1/2 Wochen war mein Gbmh noch bei 3,7 cm. Heute war er bei 3 cm. Meine FA hat mich nun ins Südklinikum Nürnberg überwiesen um einen Pessar legen zu lassen.

Die erste Dame am Telefon wusste nichtmal was der Pessar ist.... die hat mich dann aber weitergeleitet und dort gibt es anscheinend einen OA der das macht. Hier in meiner Region ist das Thema Pessar ohnehin total negativ behaftet. Auch meine bisherigen FA sind eher dagegen.

Ich berichte meiner FA auch schon seit mehreren Wochen von meinen übermäßig vielen Übungswehen.. wäre es nicht ein Ansatz diese erstmal zu verhindern durch z.B. Adalat.

Also was mir hauptsächlich einen rießen Fragezeichen im Kopf ist: kann es nicht sein, dass der Pessar mit den vielen Übungswehen eher Kontraproduktiv ist? Wie war es bei euch? Musstet ihr Wehenfrei sein? Die Dame am Telefon meinte auch, dass wenn ich mich dafür entscheide, das wir den Pessar gleich morgen legen können... ich frage mich jetzt: ohne Abstrich?

LG

1

Abstriche wäre gut aber wie bei ner reinen Cerclage eigentlich irrelevant. Der Pessar ist so oder so ein Fremdkörper und lässt Flüssigkeiten in beide Richtungen zu. Du musst vermutlich regelmäßig Milchsäurekuren machen und den ph messen.

2

Ich werde dir mal von mir berichten.
Ich habe auch ein pessar bekommen in der 17ssw.
Mein gebärmutterhals war verkürzt auf 2,4cm.
Sie haben bei mir allerdings einen Abstrich gemacht

Ich weiß natürlich nicht wie es ohne pessar ausgegangen wäre ,aber mein gebärmutterhals ist jetzt stabil bei 3,3cm.
Meine Frauenärztin und das Krankenhaus sind sehr zufrieden .
Ich muss alle 2 Wochen zur kontrolle.
Bin jetzt in der 28ssw ,und die Schonung wurde gelockert.
Das pessar bleibt bis zur 36ssw drinne.
Leider,ist es manchmal unangenehm, und ich freue mich wenn es wieder draußen ist.🙃
Es gibt mir aber irgendwie auch Sicherheit.
Die Meinung zu dem pessar sind gespalten ,aber ich habe keine Probleme.
Bis jetzt keine Infektion oder sonstiges .(was natürlich vor kommen kann)
Ich habe nur sehr viel Ausfluss 🙄
Aber gut damit kann man leben.
Alles gute Liebe Grüße

In welcher Woche bist du den?

3

Hallo :)
Lieben Dank für deine Erfahrung mit dem Pessar. Toll wie weit ihr es schon geschafft habt!!! Glücklicherweise bin ich schon bei 26+6 Ssw.. trotzdem noch viel zu früh! 3cm ist ja perse noch ok.. aber von 3,7cm in weniger als 2 Wochen ist halt doof.

Werde morgen aufjedenfall nochmal meine Wehentätigkeit und den fehlenden Abstrich ansprechen. Ich will einfach auch nicht voreilig handeln. Will aber auch nix verpassen. Finde es sehr anstrengend das man in der SS so vieles selbst entscheiden muss und immer nur Empfehlungen zugesprochen kriegt. Das schlimmste ist, dass 10 Ärzte dabei 10 komplett verschiedene und z.T. komplett gegensätzliche Meinungen haben.

Achja.. hast du wehen? Also "Übungswehen"?

4

Ich hatte damals nicht wirklich eine Wahl.
Die Ärzte im Krankenhaus haben es so entschieden, mit dem pessar.
Das lag aber denke ich an meiner frühen Schwangerschaftswoche.
Ich schone mich aber auch viel,und habe ein beschäftigungsverbot.
Der gebärmutterhals kann sich auch wieder verlängern.
Ich würde im Krankenhaus einfach noch eine Gespräch mit dem Arzt suchen.
Also schaden tut ein pessar nicht.
Es wird ambulant gelegt ,ohne Narkose oder sowas.
Laut ctg habe ich keine wehen.
Der Grund für die Verkürzung war einfach Stress.
Ich wollte alles so machen wie vor der schwangerschaft und habe nicht auf die Signale von meinem Körper gehört.
Wünsch dir alles gute

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen