Migräne

Hey Mädels,

Hir gibt's ja einige die schon öfters Kopfweh/Migräne haben. Ab wann würdet ihr deswegen zum Arzt gehen?
Es hat gestern Nachmittag mit Kopfschmerzen angefangen (Paracetamol 500 eingenommen) und hat sich abends zu einer ausgewachsenen Migräne entwickelt. Mit sehstörungen, übergeben, zittern und schwächeanfall. Mein liebster musste mich regelrecht von der Kloschüssel ins Bett tragen weil ich nicht mehr laufen konnte.
Da ich ja schon ne paracetamol genommen hatte, hab ich mich nicht getraut noch eine zu nehmen.

Nach dem übergeben konnte ich wenigstens immer mal wieder für 4 Std schlafen habe aber immer noch Kopfschmerzen. Habe richtig Angst das es heute Abend wieder so doll losgeht.

Ich weiss es gibt Migräne Präparate die lt Embryotox OK sind, aber ich will die ungerne nehmen ohne vorher mit einem Arzt gesprochen zu haben. Meie Triptane, Novomalin usw darf ich auf keinen Fall nehmen.

Lg Loui ⭐ und 👻 💙 15 +5

1

Guten Morgen 😃 Ich gehöre zwar eigentlich nicht mehr in dieses Forum (habe meine zweite Tochter im Juli nach IVF entbunden), aber: Zum Thema Migräne habe ich leider einen langen Leidensweg hinter mir. In der ersten Schwangerschaft war ich komplett Migräne frei, in der zweiten hatte ich sie dagegen umso schlimmer bis ins zweite Trimester hinein. Es war so schlimm, wie du es von dir beschreibst, und zwar alle paar Tage. Ich habe nach Rücksprache mit meiner Hausärztin, Frauenärztin und nach Anruf bei Embryotox schließlich gegen die schlimmsten Anfälle Sumatriptan genommen. Natürlich immer mit schlechtem Gewissen, aber ich hätte sonst nichts mehr machen können und mich vor allem nicht um meine große Tochter kümmern können. Paracetamol und Ibuprofen habe ich auch versuchsweise genommen, aber das hilft ja bei Migräne überhaupt nicht...
Zu Sumatriptan gibt es ja langjährige Erfahrung und meine Tochter wurde auch gesund geboren bei 40+6. Ruf doch mal bei Embryotox an und lass dich beraten. Und ansonsten kann ich dir nur sagen: Lass dir nicht rein quatschen von Leuten, die noch nie einen echten Migräne Anfall hatten. Es ist auch wichtig, dass es dir und deinem Körper gut geht!
Alles Gute 🍀

2

Du sagst es... Ibu und Paracetamol bringen echt überhaupt nichts. Ich hab auch immer sumatriptan genommen hab jetzt aber auch keine mehr da. Nur Formigran und die Tropfen. Ich glaube wenn es heute Abend wieder losgeht dann fahr ich ins kh. Ich weiss sonst gerade echt keine andere Notlösung.

Hab auch schon migräne seitdem ich 12 bin. Bin schon mehrmals einfach umgekippt und hatte auch mal ein ziemlich krassen Autounfall weil ich mitten auf der Autobahn ohnmächtig wurde.

Ich werde morgen auf jedenfall bei Embryotox und meinem HA anrufen. Am 16.01 hab ich wieder Vorsorge und werde es da nochmal mit dem Fa absprechen.

Vielen Dank 😘 es beruhigt mich schonmal sehr das ich da nicht die einzige bin und vor allem das es trotz der Triptane deiner kleinen gut geht!!

3

Hey, oh Mensch du Arme. 😕

Ich würde zumindest mal den Arzt informieren. Bei mir haben die leider keinen Handlungsbedarf gesehen, aber es war für mich auch so kein Zustand mehr, also kaum auszuhalten.

Ich hab jetzt erst in der Ssw Migräne entwickelt und hatte seit Mitte November alle 2 bis 3 Tage Migräne die sich immer 2 bis 3 Tage gehalten hat. Mit Erbrechen am Ende und eben total Kopfschmerzen, lichtempfindlich und so.
Mir haben Schmerzmedi auch überhaupt gar nicht geholfen.
Jetzt seit Ende Dezember, Anfang Januar hab ich es mit Globuli versucht. Ich weiß nicht ob es jetzt zufall ist oder ob es wirklich daran liegt auf jeden Fall bin ich schin 6 Tage schmerzfrei. Hab 1x zwischendurch Anzeichen für eine neue Attacke aber direkt wieder Globuli genommen.

Vielleicht wäre es auch was für dich?
Du könntest ja deinen Arzt dann wenn du ihn informierst, auch Fragen, was er zu Globuli sagt.
Hast du es auch schon mal mit Akkupressur versucht?

Alles gute und Liebe Grüße 😊🍀

5

Oh super, welche Globuli nimmst du denn? Da werde ich mich auch mal erkundigen.

7

Ich hab schon soviel Homeopathie versucht mit der Migräne ☹️ von Globuli bis EigenBlut Therapie... Nichts hat geholfen 😢

weitere Kommentare laden
4

Hallo meine Liebe,
oh ja ich bin auch echt verzweifelt. Einmal pro Woche Migräne mit höllischen Schmerzen und nichts hilft. Dann liege ich im dunklen Raum und kann vor Schmerz nicht schlafen, nicht reden und mich nicht bewegen. Es hört auch einfach nicht auf 😣 Traue mich keine Medikamte zu nehmen. Habe jetzt eine Kühlmaske, verschiedene Migräne Öle und so Zeug. Hilft nichts. Eiskalte Cola mit Zitrone bringt bei mir minimal was. Will es jetzt mal mit Akkupunktur oder Östeopathie versuchen. Werde berichten. Liebe Grüße, Juli mit Krümel 🍀

6

Hallo liebes,

Ich lieg auch den ganzen Tag auf dem Sofa und hoffe das es nicht wieder eskaliert. Ich hab jetzt vorhin gelesen dass die Kopfschmerzen auch von Eisenmangel kommen können, habe dann auch gleich mal Eisen genommen. Habe so sticks nach dem letzten FA Termin geholt, weil er meinte mein Eisen sie zu gering. Hab jetzt erst gesehen wie gering die dosiert sind und einfach mal 3 sticks anstatt 1 stick genommen. Habe gerade das Gefühl das es auf jedenfall besser ist.

Ich muss mein Konsum an Softdrinks reduzieren 😅😅 sonst hoppelt mir der kleine im Sommer hier rum wie ein Flummi.

Ich hab auch so Angst die Migräne Tabletten zu nehmen. Wenn es "normale" Kopfweh sind dann hilft das Euminz Öl ganz gut aber bei Migräne kann ich mit diesem ganzen Homeopathie Kram nichts bewirken. Da helfen mir nur die Hammer Dinger die mich aus dem Leben knocken.

8

Ja ich frage mich halt, ob es den Kleinen nicht auch schadet, wenn die Mama so dolle Schmerzen hat, dass sie den ganzen Tag nur vor Verzweiflung schreien oder weinen könnte 😑 Das muss ja für den Körper auch Stress sein. Vielleicht ist in dem Fall ein Medikamt das geringere Übel? Ach keine Ahnung, man will ja auch nichts falsch machen...

weiteren Kommentar laden
9

Hey du darfst triptane nehmen - war auch neulich nach 1 Woche Migräne bei der gyn und sie sagte ich darf mein nasenspray (imigrane) nehmen.
Bin dann aus meinen Status raus gekommen ohne das Spray .
Gestern hatte ich auch wieder einen Anfall durch Erbrechen wurde es besser dann abends .

Ich wünsche dir schnelle Genesung 🍀

Bella 18+4 mit 1🐸 im Bauch & 1Zwillings🐸 im ❤️

12

Ja, habe vorhin auf Embryotox auch gelesen das man sumatriptan nehmen darf. Ich werde das morgen mit meinem Arzt mal durchsprechen. Mir geht's nach dem brechen eigentlich auch immer etwas besser.. Migräne ist einfach ein riesen Arschloch.

13

Oh yes du sagst es - ich habe es seit 20 Jahren 🥴 und dachte immer in der Schwangerschaft oder danach wäre es endlich vorbei aber scheint wohl nicht so 😔

Naja die beste Krankheit taugt nichts 🥺

14

Wenn du so schwach bist, lass dich im Krankenhaus aufnehmen. Ich hatte das letzten Sommer, lag dann 4 Tage mit vomex und kochsalzlösung intravenös. Dazu wurden verschiedene Schmerzmittel getestet, geholfen hat mir am Ende das diclofenac Zäpfchen. Vor der Schwangerschaft hab ich immer novalgin genommen.
Durch das vomex hörte immerhin die Kotzerei auf und ich war müde genug zum schlafen.
Meine Gyn hat dann hinterher nur gesagt, warum haben die kein Sumatriptan gegeben und fertig....

Wenn du so leidest, bekommt dein Zwerg das mit. Das ist Stress fürs Baby.
Ich bin auch kein Fan von Medikamenten, aber manchmal geht es nicht anders und man sollte nicht verzichten.

Top Diskussionen anzeigen