Angst vor der Nackenfaltenmessung

Hallo meine liebe

Es ist soweit Montag steht die nackenfaltenmessung an und meine Angst wird immer größer.. 😔
Obwohl ich kein wirkliches Vertrauen mehr in diese Untersuchung habe weil in der Schwangerschaft von meinem sternensohn waren wir auch bei dieser messung und dort hieß es ihr Sohn ist Kern gesund ich war überglücklich und fing an mich jeden Tag mehr zu freuen und zu planen dann der Schock... Drei Wochen später bei einer normalen Untersuchung hieß es ihr Sohn ist krank und wird wahrscheinlich sterben aufgrund eines hydrops fetalis.. Ich war am Boden zerstört... Und konnte es nicht glauben weil man sagte mir doch mein Sohn sei gesund. Jetzt bin ich erneut schwanger in der 13 ssw und die messung steht wieder an wenn es nach mir geht würde ich sie am liebsten machen lassen aber mein freund besteht drauf wegen den tresomien und auch mein Frauenarzt rät mir dazu aufgrund der risikoschwangerschaft.
Meine Angst ist jedoch sehr groß...

Aurie im ❤️ und wunder im Bauch 🙏 💗

1

Ich kann deine Angst verstehen liebes. Und dein Verlust tut mir unglaublich leid. Aber jede Schwangerschaft ist anders. Versuch deinem wunder zu vertrauen.😘 Ich drücke euch für Montag ganz fest die Daumen 🍀

5

Dankeschön 💕

2

FYI: Wenn es um die Bestimmung der trisomien geht kann das auch gut mit harmonytest und PraenaTest bestimmt werden.
Alles Gute euch!

6

Praenatest? Kenn ich gar nicht was ist das? 🙈

3

Wir hatten die nackenfaltemessung heute auch, haben aber zusätzlich den pränatest machen lassen.
Bin auch schon nervös auf die Ergebnisse nächste woche aber ein wenig beruhigter weil die nackenfalte in Ordnung war und auch das nasenbein darstellbar war.

Versuch dich einfach zu freuen das du dein Baby sehen darfst und alle Daumen sind gedrückt, dass alles gut ist

4

Lieben Dank 😊

7

Ich versteh dich so gut. Ich habe im Januar einen Termin zum Ersttrimesterscreening und habe jetzt schon Schieß, dass etwas nicht stimmt. Ich würde es auch am liebsten sein lassen, aber das ist auch keine Lösung. Wir müssen einfach Vertrauen haben, dass diesmal alles gut ist ☘️☘️☘️

8

Ich halte nix von dieser Untersuchungen.
Mach doch lieber den Harmonytest. Da hast du 99,9% Sicherheit.

9

Ich kann deine Ängste sehr gut verstehen, denn wir waren im Sommer in der selben Situation, nachdem wir unseren Stern in der 19. SSW vor einem Jahr verloren haben. Ich hoffe, Du hast liebe Ärzte! Meine FÄ und der Spezialist, der mich betreut hat, haben sofort bei jeder Untersuchung gesagt, dass es gut aussieht und mich nicht lange warten lassen. Ich hatte vor jeder Untersuchung schreckliche Angst und bin meinem Mann so dankbar, dass er sich jedes Mal dafür frei genommen hat!
NFM, Harmonytest und Feindiagnostik sowie weitere US dazwischen haben mir immer mehr Sicherheit gegeben, dass es unserem Folgerwunder gut geht. Und nun sitze ich hier kugelrund und werde von dem Kleinen ordentlich von innen massiert🥰 Glaube an Dein Wunder, auch wenn es schwer fällt!

11

Also mein Frauenarzt ist super lieb und macht es genauso er weiß wie angespannt ich bin und beim ulltraschall guckt er recht schnell und sagt mir sehr schnell das alles gut ist
Die Klinik wo ich Montag hingehe kennt mich auch war da nämlich zur zweit Meinung bei der ersten Schwangerschaft daher kenne sie meine Geschichte.. 😔 Mein Freund kann leider genau zu dieser Untersuchung nicht da er nicht frei bekommt aber meine Schwiegermutter begleitet mich und versucht mich zu beruhigen 😊🙏

10

Ich gehöre zwar nicht in dieses Forum, habe in meiner Schwangerschaft aber einen Harmonytest anstelle der NFM machen lassen. Der Grund dafür war, dass ich 3 Mädels kenne (persönlich, im Forum hier gibt es bestimmt noch ein paar mehr), bei welchen dieser „Marker“ falsch gedeutet wurde. 2x waren es falsch negative Ergebnisse wie bei dir 😔 und eine gute Freundin von mir wurde nur verrückt gemacht, weil die Nackentransparenz wohl über dem Durchschnitt war. Ihr Sohn kam gesund ohne jegliche Trisomien zur Welt und ist mittlerweile 4 Jahre alt. Ich hatte daher einfach ein schlechtes, unsicheres Gefühl bei der Sache 🤷🏼‍♀️
Es gibt einen Praena und Harmony-Test, welche ein deutlich zuverlässigeres Ergebnis bieten und vor allem keine Wahrscheinlichkeitsberechnung.
Ich wünsche dir nur das Beste. Denk immer dran, dass jede Schwangerschaft anders ist. Alles liebe 🍀

12

Ich würde dir auch eher zu einem Bluttest wie dem Harmony-, Praena- oder Panoramatest raten.

Die NFM errechnet dir maximal eine Wahrscheinlichkeit und basiert auf diversen Softmarkern, die aber keine Garantie für ein sicheres Ergebnis sind.

Die drei anderen Tests hingegen analysieren die kindliche DNA im mütterlichen Blut auf Chromosomenabweichungem und das Ergebnis hat eine Sicherheit von über 99%.
Je nach Anbieter und Testoption kann man auf Trisomie 21 testen, auf Trisomie 13, 18 und 21 oder sogar auf Monosomien und Trisomien der Chromosomen 1-22. Darüber hinaus kann man je nach dem zusätzlich noch auf Fehlverteilungen der Geschlechtschromosomen testen lassen und sogar verschiedene Mikrodeletionen.

Die NFM und das ETS sind mir persönlich viel zu ungenau. Wir lassen daher den Praenatest machen. Ist zwar teurer, dafür aber wesentlich genauer :-)

13

Ich danke dir für deine Antwort und die genaue Aufklärung kannte den test nämlich noch gar nicht und werde es aufjedenfall bei meinen artzt absprechen
Lieben Dank 😊

Top Diskussionen anzeigen