Angst am Wochenwechsel

Hallo ihr Lieben

ich muss einfach mal loswerden, dass der heutige Wochenwechsel mir ausnahmsweise nicht so Freude bereitet wie sonst. Bin heute 19+0 und merke unseren Wurm noch immer nicht. Letzten Mittwoch war alles ok beim großen US, aber wie fast immer war er am schlafen beim Ultraschall. Irgendwie wäre mir lieber gewesen, er hätte geturnt. (Nur beim ETS hat er mal rumgehampelt.)

Die Ärztin befand alles für bestens, dennoch gibt es einfach so viele, die trotz VWP schon längst was spüren. Nun also 20. Woche und es heißt immer noch: Warten!

Abends gehe ich ins Bett und denke: Ok, MORGEN dann aber. Und dann vergeht der Tag doch wieder ohne. Und jetzt ist auch schon wieder Mittag ;-)

Liebe Grüße und danke für´s Lesen <3

1

Hallo Liebes!

Ich bin genauso weit wie du und ich spüre auch noch immer nichts!
Hatte schonmal ein Kitzeln, aber kann nicht eindeutig sagen, dass es das Baby war.. Ist auch schon lange her!

Es ist mein zweites Kind und ich weiß nicht, wo dieses Mal meine Plazenta liegt... Beim 1. Kind war es eine VWP und da hab ich auch erst spät eindeutig etwas gespürt. Kind #1 hat im Ultraschall auch immer total geturnt. Hab trotzdem nichts gemerkt.
Kind #2 in der jetzigen Schwangerschaft hab ich auch erst einmal in Bewegung gesehen! Ähnlich wie bei dir... Nächster US ist noch etwas hin, bisher war alles immer gut... Mit dem Fetal Doppler finde ich auch nach 2 Sekunden den Herzschlag... Und der verschwindet auch oft wieder - also das Baby scheint sich zu bewegen!

Ansonsten versuche ich mir nicht zu viele Sorgen zu machen... Vielleicht schläft Kind #2 einfach gern...Ich wäre dankbar 😅 Kind #1 braucht nämlich extrem wenig Schlaf😉

Es ist bestimmt alles gut und dein Baby einfach entspannt! Alles Liebe dir!

3

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ein bisschen beruhigt es schon, wenn man liest, dass es anderen genauso geht. Mich hat eines total genervt: Als ich ca. in der 14. Woche war, meinte meine Gyn: Nene, mit Kindsbewegungen können Sie erst ab der 20. Woche rechnen.
Und dann war ich letzte Woche (18+0) dort und die Helferin sagt beim Ausfüllen des Mutterpass: "Kindsbewegungen haben Sie ja sicher schon, oder?" Das musste ich dann verneinen und hatte direkt ein schlechtes Gefühl ...Die sollen sich mal einig sein, was die den ängstlichen ICSI-Schwangeren erzählen. Herztöne höre ich auch - bin auch eingeknickt und habe in der 15. Woche ca. den Angel Sounds gekauft. Seitdem geht´s schon besser mit den Ängsten, auch wenn immer neue dazu kommen, wenn andere gehen.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute !!!

7

Ach, es gibt immer Leute die unüberlegt irgendetwas von sich geben, wovon sie keine Ahnung haben... Versuch nicht so viel drauf zu geben!

Ich war in der letzten Schwangerschaft in etwa der 23. SSW im Krankenhaus, weil ich nichts (mehr) gespürt habe und selbst da sagte man mir, dass ich noch nichts/ nicht regelmäßig etwas spüren müsste!

Ich kenne aber auch den Gedanken am Abend, "morgen bestimmt"... Naja, ich warte einfach ab. Was bleibt mir auch anderes übrig?!

weitere Kommentare laden
2

Mach dir keine Sorgen.
Meine Tochter habe ich erst in der 24 Woche so richtig gemerkt.
Bis dahin war da Ruhe. Sie war auch als Baby eher die ruhige Vertreterin und hat Mama nicht geärgert und viel geschlafen.
Von daher, da wird schon alles gut sein.

LG

4

Hallo Liebes!

Auch ich bin genauso weit wie du, heute 19+2 und spüre noch überhaupt nichts🙈 mein Krümel war bisher auch bei jedem US total aktiv,hat gezappelt wie wild und sich sogar gedreht und ich habe nichts gespürt.. genau wie bei meiner Vorrednerin finde ich den Herzschlag mit dem Doppler auch immer recht schnell und plötzlich ist er wieder weg, was zeigt, dass das kleine sich bewegt und vielleicht auch mal keine Lust hat☺
Letzte Woche war ich außerplanmäßig beim FA wegen hartem Bauch und ständigem ziehen im UL.. auch er meinte zu mir "aber sie spüren das Baby schon auch oder?" und auch ich musste verneinen, worauf er mit der Antwort kam "was, immernoch nicht?" Das hat mich dann auch erst mal verunsichert, aber solange ich den Herzschlag hören kann, versuche ich mir keine Sorgen zu machen☺
Deinem Kleinen geht es bestimmt super, versuch darauf zu vertrauen! 💕

6

Danke dir für deine Antwort. Das beruhigt mich - vor allem, dass deiner so viel zappelt im US und du es trotzdem nicht spürst! Beim Dopton bei der Hebamme meinte sie auch einmal "Oh jetzt hat er sich weggedreht" ....Das könnte ich tatsächlich ja auch als gutes Zeichen werten :)

Alles Gute dir!

5

Ich hab meinen trotz Hinterwandplazenta zum ersten Mal an 19+2 gespürt und dann auch nicht gleich täglich.... das kommt alles schon noch!

8

Danke ...

10

Ich kann dich gut verstehen!
Bin 19+4 und spür vom Baby NICHTS 🙈😏
Hab keine Vorderwandplazenta oder so...
Aber ich beruhig mich damit, dass das schon noch kommt. Beim Termin letzte Woche meinte meine Frauenärztin, dass das auch noch ein paar Wochen dauern kann, beim ersten Kind spürt man das oft später.
Zumindest beim Ultraschall ist er immer sehr aktiv - das findet er, glaub ich, nicht so cool 😬
Aber stress dich nicht... Manches muss man einfach erwarten können 🤷‍♀️ und ärger dich nicht über so unbedachte Äußerungen!
Heut ist ein schlechter Tag und morgen sieht die Welt wieder anders aus 🌞

Top Diskussionen anzeigen