Beidseitiges Notching đŸ€”

Hallo ihr Lieben
Vor 6 Wochen wurde bei mir bei der FD einseitiges Notching diagnostiziert. War wohl nicht weiter schlimm, die Ärztin sagte da auch nix weiter zu. Ich habe es dann selbst im Bericht gelesen.
Heute war ich wieder bei der FD. Eigentlich weil das Herz beim letzten Mal nicht gut darstellbar war und das dann heute nachgeholt werden sollte. Soweit alles gut. Die Kleine ist laut Ärztin auch gut entwickelt, 36cm und 955g. Nur das Notching wĂ€re jetzt eben beidseitig 😕 mir wurde Blut abgenommen weil es laut Ärztin irgendeinen Wert gibt den man bestimmen kann, der dann aussagt wie sich das Notching/ Blutdruck innerhalb der nĂ€chsten 4 Wochen entwickeln wird. Wer weiß was fĂŒr ein Wert das ist und worauf muss ich mich jetzt einstellen? Kann
man im Fall der FĂ€lle dass es schlimmer wird irgendetwas dagegen machen? Ass nehme ich schon vorsorglich, 150mg seit der 16.Woche wegen erhöhtem Risiko fĂŒr Praeklampsie 🙄. Habe einen Kontrolltermin in 4 Wochen zum Farbdoppler bekommen.
Danke fĂŒrs Lesen 🙈

Liebe GrĂŒĂŸe
Michaela 26+4

1

Hallo. Ich kann dir nur von meinem notching Erlebniss erzĂ€hlen. Der wurde auch bei der fd festgestellt. Mir ging es gut- Blutdruck drohte ich kontrollierten und viel Beine hoch, da die Versorgung dann besser ist. Ich wurde am Anfang alle 4 weichen ktr. SpĂ€ter dann alle 2 und dann alle 3 Tage. Die Werte vom lĂŒtten wurden immer schlechter und ich habe dann vorsorglich die Lungenreife bekommen. Die messen immer eine Baucharterie und eine Kopfarterie. falls die vom Kopf schlecht ist holen sie das Baby. War bei mir der Fall in der 33+5 ssw. Er war auch immer so an der 3 perzentille.... nun geht es ihm gut. Ich drĂŒck die Daumen das bei dir alles gut geht.
Lg

2

Schade dass er nicht lĂ€nger in deinem Bauch bleiben konnte, ich hoffe er hat alles gut ĂŒberstanden... danke fĂŒr deinen Bericht đŸ™‹â€â™€ïž

3

Ja der kleine ist mittlerweile fit und entwickelt sich sehr gut. Danke und alles gute dir

Top Diskussionen anzeigen