Symphysenschmerzen nach Beinahe-Sturz

Hallo Mädels,

ich lieg gerade auf dem Sofa und bin ein wenig verzweifelt.

Ich bin gestern Abend um halb elf ganz blöd gestolpert. Bin nicht gestürzt, aber beim abfangen hat es rechts im Bauch "geschnalzt". Seit dem habe ich Schmerzen in der Symphyse und ein Ziehen rechts und links den Bauch hoch. Außerdem wurde mein Bauch über Stunden immer wieder hart.
Nachdem ich nachts kaum geschlafen hab, sind wir morgens in die Klinik. Den zwei Zwergen geht es gut. Der Arzt meinte, ich hab mir halt was verzogen und dass durch die Hormone der Schwangerschaft sich die Symphyse lockert und wenn man diese dann einer schiefen Belastung aussetzt, kann das äußerst schmerzhaft sein. Und der harte Bauch sei eine Reaktion darauf. Wenn es anhält, muss ich in die Uniklinik, um Wehen auszuschließen.

Jetzt liege ich hier auf dem Sofa, mein Bauch wird so alle 40 Minuten mal hart. Die Symphyse schmerzt selbst leicht im Liegen.

Mein Mann ist heute mittag für zwei Tage auf Geschäftsreise gefahren. Und ich muss meinen 2 jährigen versorgen. Der Nachmittag war echt anstrengend, da ich kaum laufen noch sitzen kann.
Zum Glück ist morgen wieder Kita.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich morgen nochmal zu meiner Frauenärztin sollte. Mal sehen wie es morgen früh ist. Wenn es nicht besser ist, ruf ich wahrscheinlich schon mal in der Praxis an. Im Moment wüsste ich ehrlich gesagt aber nicht, wie ich in die 25km entfernte Praxis fahren sollte.

Meine Hebamme ist noch bis Mittwoch im Urlaub, die kann ich nicht fragen, deshalb müsst ihr mir helfen:

Habt ihr mir vielleicht Tipps bei Symphysenschmerzen? Hilft Wärme oder Kälte?

Liebe Grüße, Bee mit 2 🐝🐝 inside (16+1)

1

Hallo ich hatte das bei meinen zwillingen um die 20ssw rum, mir hat viel Magnesium, ruhe und Wärme geholfen. Du musst nur aufpassen mit der Wärme dass dein Bauch nicht noch öfter hart wird. Am besten ging es seitlich, mit dem stillkissen zwischen den Beinen.

Alles gute dir

2

Vielen Dank für die Tipps, heute geht es schon etwas besser, der Bauch entspannt sich zum Glück langsam auch wieder. Dann werde ich nachher, wenn der kleine im Bett ist, mal eine Wärmflasche machen.
Ich hoffe sehr, dass es wieder besser wird und ich nicht die nächsten 20 Wochen damit zu kämpfen habe.

Liebe Grüße, Bee

3

Bei mir hielt es leider die ganze ss
Aber hatte auch schon in der 1 damit zu kämpfen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen