Blutung - warum?

Hallo ihr Lieben

Bin seit gestern in der 9ssw und musste gestern Abend ins KH, da ich recht viel frisches Blut nach dem Toilettengang hatte. Die Ärztin konnte keinen Grund finden und dem Wurm gings gut. Dann bin ich nach Hause und dann wieder kurz stark geblutet. Seit heute Morgen ist es rosa und manchmal bräunlich. Morgen hätte ich eh den regulären Termin bei meinem Fa. Ich nehme hochdosiertes Magnesium und 400mg Progesteron. Da ich einen Sohn habe wirds mit schonen nicht sehr gut gehen.
Ich habe einfach eine Riesen Angst und wollte fragen, ob ihr das auch hattet und welche Gründe es hatte.💐

1

Hatte ich auch. 12.ssw, nachts aufgewacht, stark geblutet. Ich dachte, das wars. Sofort ins KH. Da hat es wieder aufgehört. Bei der Untersuchung wurde nur festgestellt, dass es nicht aus der Gebärmutter kam. Baby ging es super, Herz hat kräftig geschlagen und es hat sich ordentlich bewegt. Raus aus dem Kh, da kam noch ein schwall. Das wars dann aber im wesentlichen. Den Tag über noch etwas rosa, dann noch ein paar Tage bräunlich.
Grund unbekannt, vermutet wurde eine geplatzte Ader in der Vagina (quasi wie beim Nasenbluten).


Volle 2 Wochen später hatte ich nochmal 10 Tage braune Schmierblutungen, da wurde ein Hämatom vermutet.

Heute bin ich 37+1 und unserem Babyboy geht es super!
Ich wünsch dir alles Gute!

2

Vielen Dank für deinen Mutmachpost. Wünsche weiterhin alles gute🌷

3

Manchnal findet man keine gründe und manchmal schon.
Gut is schon mal das keine aufälligkeiten wie hänatom oder so da is.

Oft ist es weil etwas wächst oder weil es so arg durchblutet wird. Die ersten wochen hab ich auch immer wieder geblutet. Ich hatte aber eine ektopie am MuMu.

Das progestan kannst du direkt mal auf 600 hoch schrauben und beim.einführen wirklich vorsichtig. Nur kurz einlegen und nicht noch hoch schieben oder so.

Ansonsten so gut es geht schonen auch wenn es schwer fällt..

Ich drücke die däumchen das alles gut geht..

Lg Meli mit leo und henning im Herzen und Babyboy im Bauch

4

Vielen Dank liebe Melmo💐

Werde das so gut wie möglich machen. Bin froh, dass ich morgen wieder einen Termin habe. Siehts morgen gleich aus, wird wohl alles gut sein. Das Kleine ist auch super gewachsen und liegt hoch oben in der GM. Ach ja, diese Sorgen....

Alles Gute dir und deinem Babyboy im Bauchi😍

5

Hallo,

hatte leider auch lange Zeit Blutungen. Begonnen hat es in der 6. Woche mit leichten Blutungen und die bisher letzte war eine Sturzblutung in der 18. Woche. Dazwischen war immer mal wieder eine Woche Pause. Gefunden wurde die Ursache leider auch nie. Bin jetzt in der 23. Ssw und dem Kleinen geht es super. Hoffe bleibe jetzt Blutungsfrei.

Versuche einfach etwas ruhiger zu machen. Zu mir sagte mal eine Ärztin, dass sie eh nicht mehr empfehlen Bettruhe zu halten.

Lg Luca

6

Ich hatte auch ab und zu Blutungen, mein Frauenarzt meinte dazu es gibt keinen und doch tausend Gründe dafür.

7

Hi,
Ich habe auch seit inzwischen zweieinhalb Wochen immer wieder leichte blutungen, mal mit frischem Blut dann wieder eher altes. Bei mir liegts wohl daran, dass die plazenta auf dem muttermund liegt. :-(
Ich bin jetzt erstmal krank geschrieben, soll möglichst liegen, Progesteron und Magnesium nehmen.
Lg semira (13+5)

Top Diskussionen anzeigen