Bin ich hier richtig?

Guten Morgen ihr lieben Kugelbäuche,

ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Laut Beschreibung, ja. Ich hatte im Januer einen frühen Abgang in der 5. Woche und am 8.7. eine AS in der 10. Woche. Das Herzchen hat nicht mehr geschlagen. Meinen 11 Jährigen Sohn habe ich mit auslösen des Eisprungs bekommen, da ich damals nur ein, zwei Eisprünge im Jahr hatte. Nun das hat sich mit dem Alter derart gebessert, das ich nicht mehr nachhelfen muss.
Zu meiner eigentlichen Frage... Wenn ich eure Beiträge hier so lese, kommt es mir so vor als ob alle viel "schlimmere" und anstrengendere Wege hinter sich hatten um schwanger zu werden und es auch zu bleiben. Aber im normalen Schwangerschaftsforum fühle ich mich auch irgendwie nicht richtig. 🙈

Ich bin heute 4+4 und trotz allem will ich einfach positiv denken, das unser kleines Regenbogen Mäuschen bleiben darf und es sich richtig einkuschelt.
Ich werde Anfang November 40 und wir haben entschieden das es der letzte Versuch ist ein gemeinsames Wunder zu bekommen. Mehr verkraften wir einfach nicht. Wir haben dieses Jahr einfach zu viel durchgestanden, auch unabhängig davon ein Baby zu bekommen. Irgendwann muss man für sich entscheiden, wann der Weg zu Ende ist.

Aber wie gesagt dieses Mal wird alles gut werden. 🍀🍀🍀🍀🌈🐭

Ganz liebe Grüße, Mandy🌸

Ach ja, falls ich doch nicht so richtig hier hin gehöre dann sagt mir das bitte 🤷‍♀️

1

Es wird Dir hier keiner sagen, das du nicht richtig bist. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, egal ob es ein langer Weg war, oder man einige Abgänge hatte, nachgeholfen werden musste oder mehrer Dinge gleichzeitig schief gelaufen sind. Herzlich Willkommen & eine schöne hoffentlich Komplikationslose Schwangerschaft😊

2

Dankeschön 🌸

3

Klar bist du hier willkommen. Jeder der sich hier zugehörig fühlt ist hier sicherlich auch richtig.
Darum... schön das du da bist 😊
Auf eine langweilige Schwangerschaft 😊

4

#blume danke dir

5

Du sprichst mir so dermaßen aus der Seele und auch die Erfahrungen, die wir in diesem Jahr machen mussten, ähneln sich sehr. 😒Nach einem frühen Abgang im Januar (8. Woche) und einem MA mit AS (10. Woche) im April haben wir beschlossen, dass wir an unserem Vorhaben - es noch bis zu meinem 40. Geburtstag zu versuchen - festhalten, aber danach ist definitv Schluss! Wir wünschen uns zwar sehr ein gemeinsames Wunder, aber nicht um jeden Preis. So hab' ich mich schon innerlich schon auf den "Wort case" vorbereitet und was passierte? Ich werde in 9 Tagen 40 und durfte tatsächlich letzte Woche positiv testen. 🤩 Ich weiß momentan gar nicht wohin mit mir, aber ich versuche es als Zeichen zu sehen und möchte mich einfach auf unseren kleinen Regenbogen freuen dürfen. Die Angst sitzt ein wenig im Nacken, aber das liegt wohl hauptsächlich daran, dass es unsere letzte Chance ist! 😓 Aber nun gut, da muss ich jetzt durch und traue mich auch noch gar nicht so richtig hierher, da ich auch gerade erst bei 5+3 angekommen bin! 😬

Ich wünsche Dir von Herzen, dass die Angst, Sorge und Tränen der letzten Monate nun in Hoffnung, Zuversicht und Vorfreude verwandelt werden! Alles, alles Liebe und Gute für euer Wunder! ⭐🌈🤰🏽

6

Unser Weg ähnelt sich wirklich sehr. Man fühlt sich gleich nicht mehr allein. 🌸 ich habe noch 48 Tage bis zur 40 😅 .
Ja , man hat Angst, aber ich will auch irgendwie nicht daran glauben das es wieder schief geht. DiesesMal muss doch alles gut werden. Ich nehme meine Tabletten für die Schilddrüse, nehme Folsäure und achte auf die Ernährung. Bewege mich regelmäßig aber ruhe mich auch aus und versuche Stress zu vermeiden. Also muss es doch gut gehen. Aber mir ist auch klar das das Schicksal es manchmal anders geplant hat.

Ich drücke uns beiden ganz doll die Daumen, das wir nach einer langweiligen Schwangerschaft unsere kleinen Wunder im Arm halten können. 🌈❤🍀

7

Oh ja, das wünsche ich uns auch! 🤗

Momentan ist es schwierig, weil man halt ganz genau weiß, dass man es nicht in der Hand hat...und das hat das Schicksal uns ja leider auch mehrfach bewiesen. Dennoch bin ich guter Dinge und möchte es unbedingt bleiben, denn der großartige Typ an meiner Seite muss unbedingt ein Papa werden dürfen und auf den kann sich der Krümel wirklich freuen - genau wie auf die tollen großen Schwestern! 🥰

8

Huhu,

ich meine, dass ich mit bei dir im Februarclub war. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es dieses Mal endlich klappt und alles gut läuft. :*

9

Ja ich war im Februarclub, das stimmt. Wir hoffen sehr das es dieses mal klappt. Danke dir 🌸🍀🌈🐭🥰

10

Schließe mich euch mal mit einer ähnlichen Geschichte an und hoffe ich kann euch etwas Mut machen. Ich hatte von Juli 18 bis Feb 19 3 Fehlgeburten und habe lange überlegt, ob wir es nochmal probieren. Nach einigen unauffälligen Untersuchungen haben wir uns dann für einen letzten Versuch bis zu meinen 40ten Geburtstag entschieden. Es hat dann im 2ten ÜZ geklappt und ich bin jetzt in der 13ssw mit unauffälliger Feindiagnostik angekommen. Noch sind meine Ängste, dass etwas schief gehen könnte nicht weg, aber es sieht diesmal tatsächlich alles gut aus. Et ist 3Tage vor meinem 40ten, vor der Vordatierung war es sogar mein 40ter Geburtstag.

11

Oh wie schön 😍 das macht wirklich Mut. Die 40 scheint eine Glückszahl zu sein. 🌸 ich wünsche dir eine schöne langweilige Schwangerschaft 🍀

12

Oh, wie schön! 😍 Das ist einfach großartig und macht mir wirklich Hoffnung auf einen guten Ausgang! 🥰 Ich wünsche Dir von Herzen, dass es genau so weitergeht bis Ihr Euer Wunder in den Armen halten dürft! ✊🏼🍀❤

Top Diskussionen anzeigen