Kein guter Tag

Wie ich die Tage schon geschrieben habe, bin ich mach 3Fgs wieder frisch schwanger. Ich bin heute bei es +15 angekommen und dachte mir, mach mal einen CB digital mit wb der müsste jetzt ja 2-3 anzeigen. Was ist, das Mistding zeigt 1-2 an. Da der Urin recht hell war trotz 1ter MU, habe ich mich geärgert aber versucht die Panik nicht zuzulassen. An der Arbeit hatte ich eine Miniblutung, die zum Glück aber direkt wieder weg war. Da dachte ich schon, dass war es jetzt wieder.
Heute Abend habe ich dann den zweiten Digi gemacht, warum auch immer. Der hat Gott sei Dank jetzt 2-3 angezeigt. Was ja nicht wirklich was aussagt, aber mich aus dem Tief etwas herausholt.
Weiss echt nicht, wie ich die nächsten Wochen durchhalten soll. Meine Vorgeschichte sitzt immer noch tief und ich rechne dauernd mit dem Ende der Ss. 2mal habe ich einen Minimensch mit Herzschlag gesehen und musste ihn wieder ziehen lassen und einmal ist bisher nicht klar wo die ss war. Weder im Eileiter bei der Bauchspieglung wurde was gefunden und auch nicht in der Gebärmutter nach AS im Abortmaterial. Was es war, weiss keiner, nur dass der HCG nach der OP gefallen ist.
Ich will einfach nur, dass es jetzt gut geht und nicht schon wieder mit Blutungen in ss starten.

1

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft❤️❤️❤️

Ich bin von diesen Digis sowas von geheilt!!! An ES+15 gleicher Urin einmal nicht schwanger und einmal schwanger 1-2!
Ich startete mit einem niedrigen HCG. Solche SS-Tests verunsichern enorm. Wichtig ist, das der Krümel sich so richtig festgebissen hat🥰🥰🥰

Diesmal wird alles gut gehen❤️

2

Ich habe ebenfalls 3 FG (in den letzten 10 Monaten) hinter mir und bin aktuell in der 7.SSW.
Schwangerschaftstests habe ich mir schon in der letzten Schwangerschaft abgewöhnt, weil die einen nur verrückt machen, vor allem die Digis mit WB. Ich würde nach dem heutigen Ergebnis die restlichen verstecken lassen/verschenken oder ggf. sogar wegwerfen.
Das mit der Vorgeschichte verstehe ich total gut, hatte Anfang der Woche nach einem üblen Albtraum 2 Tage einen Panik und Angst, dass wieder etwas schief geht. Mittlerweile bin ich wieder ruhig und die meiste Zeit entspannt. Ändern kann ich sowieso nichts. Hab meinen ersten Termin bei der Gyn in die 8.SSW gelegt, damit ich auf jeden Fall etwas zu sehen bekomme und bis dahin versuche ich mich die meiste Zeit abzulenken. Lese sehr viel und schaue viele Filme/Serien (und möglichst wenig mit Baby/Schwangerschaftsthemen), meinen Urbiakonsum habe ich auf ein Minimum beschränkt und gemerkt, dass das sehr gut tut, wenn man sich nicht die ganze Zeit mit dem Thema beschäftigt.
Ich drück dich unbekannterweise; ich weiß ganz genau wie du dich gerade fühlst.#klee

3

Danke für eure Worte! Charina du hast recht, ich sollte versuchen mich auf andere Sachen zu konzentrieren. Tagsüber arbeite ich, da geht es echt gut, aber Abends rattert das Köpfchen.

4

Habe weiterhin eine ganz leichte, definitiv alte Blutung. Würdet ihr zum Doc gehen? Progesteron nehm ich schon.

Top Diskussionen anzeigen