Erneuerte FG nach 3.ISCI? HCG verdoppelt sich, aber viel zu niedrig

Guten Morgen,
Nachdem ich im Oktober letzten Jahren nach meiner ersten Isci einen ma in der 9. Woche hatte und der zweite Versuch negativ endete, befinde ich mich nun in meinem 3. Versuch.
Am 17.6.war Punktion und am 19.6. habe ich zwei 4 Zeller zurück bekommen.
Der erste BT war am 2.7. mit einem hcg von 37.
Also schon viel zu niedrig.
Am 10.7 lag er bei 56 und gestern bei 466 (also eine Verdopplung).
Der Progesteronwert liegt bei 45, allerdings nehme ich 2x2 tgl utrogest.
Eine Fruchthöhle wurde gestern auch im Ultraschall gesehen, allerdings nicht zeitgerecht.
Der Arzt in der kiwu rät dringend, alle Medikamente abzusetzen.
Ich halte es für zu früh, da ich auch keinerlei Schmerzen oder Blutungen habe.
Hat jemand von euch einen Rat für mich?
Ich bin durchaus auch sehr skeptisch, dass es einen guten Verlauf nimmt, aber ich möchte mir auch später keine Vorwürfe machen, dass ich es zu früh verworfen habe.
Liebe Grüße

5

Liebe smartie,

es tut mir sehr leid, dass du so einen Krimi durchmachen musst. Ich hoffe sehr, dass du mir meine ehrliche Antwort nicht krumm nimmst, denn ich möchte dich keinesfalls verletzten. Leider habe ich 3x einen ähnlichen Krimi mitmachen müssen und leider ging es bei keinem Mal gut. Von dem her bin ich jetzt leider auch eher pessimistisch eingestellt.
Allerdings finde ich es immens wichtig, dass du selbst entscheidest. Und wenn du jetzt noch nicht bereit bist, die Hoffnung aufzugeben und die Medis abzusetzen, würde ich mich dazu auch von keinem Arzt drängen lassen. Du hast sehr schön und absolut treffend formuliert. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass es sich vielleicht doch noch zum Guten wendet. Vielleicht magst du die Tage ja mal berichten, wie es aussieht.

Alles, alles Liebe für dich #liebdrueck

6

Danke!
Ich werde berichten, wie es weitergeht.

1

das gehört sich in das Kinderwunsch Forum und nicht ins schwangerschaft forum..

2

Sagt wer? Zunächst einmal ist die TE ja schwanger! Wenn, dann könnte man das Forum Schwanger mit Vorgeschichte empfehlen. Die Mädels dort kennen sich gut mit Kiwu-Behandlung und leider oft auch FG aus...

@TE: Ich kann dir leider nichts hoffnungsvolles schreiben, da der HCG-Wert wirklich recht niedrig ist. Vielleicht bekommst du ja noch positive Erfahrungen...

10

Ab welcher SSW „darf“ man denn hier schreiben?

🙄

weiteren Kommentar laden
3

Was ich nicht verstehe ist, warum die Ärzte es immer so eilig haben? Ob bei Ausschabungen oder beim Absetzen von Medikamenten. Entstünde dir denn ein Schaden bzw. oder ist es für dich risikoreich die Medikamente noch zwei Wochen zu nehmen? Dann kann man doch sicher mehr sagen? Nichts ist doch schlimmer als die Ungewissheit darüber, ob es doch etwas werden hätte können. Klar, dadurch, dass die KiWuKlinik weiß wann die Befruchtung stattfand, beharren sie auf einen Befruchtungstermin. In jeder - ich sage mal - unüberwachten Schwangerschaftsentstehung sind +- zehn Tage verschieben locker drin?

Wenn es irgendwie möglich ist, höre auf dein Gefühl. Eine Freundin, die in der Notaufnahme arbeitet, hat mir am Wochenende erzählt, dass die Patienten meist gut einschätzen können wie es um sie steht, dass das Bauchgefühl richtig ist; das Umfeld macht aber alle wild.

4

Guten Morgen,

es muss auch echt immer eine Person geben,die alles besser weiß,
wie und wo das Forum zu funktionieren hat.
Schrecklich sowas😤.
Statt Tips zu geben wird man verwiesen,unmöglich.
Sie ist SCHWANGER!

Ich kann Dir von mir berichten,ich hatte auch mehrere Fehlgeburten.
Bei meinen Sohn war es das gleiche Hcg viel zu niedrig.
Keine richtige Verdoppelung,ich sollte auf einen Montag zur AS,habe mich dagegen entschieden,bin nicht hin gegangen.
Und ich hatte recht,und habe einen gesunden Sohn zur Welt gebracht.

Bei meiner letzen Ss hatte ich super Werte und noch nicht so einen hohen Hcg wert gehabt.
Und es ging nicht gut aus.

Warte noch ein wenig ab bis du alles absetzt.
Ich wünsch dir Glück das alles es gut ausgeht.☘☘☘

7

Hallo
Am 02.07 warst du PU+15(wenn ich richtig gerechnet habe) da ist 37 ein geringer Startwert, aber bei Mehrzellern die sich später einnisten können, durchaus ok.
Der Wert am 10.07 von 56 allerdings viel zu niedrig (oder hast du eine Zahl vergessen?)
Und auch der Wert gestern passt leider nicht ganz zum verdoppeln vom 02.07.😔
Wobei sich der Wert ja nur alle 2-3! Tage verdoppeln muss😊

Ich selbst startete auch mit etwas niedrigen HCG-Werten und würde wie du definitiv noch keine Medis absetzen👍🏻
Ein Progesteronwert von 45 ist mega spitze!
Und Fruchthöhle sehen ist ja schon mega gut! Egal ob zu klein oder nicht. Da würde ich definitiv noch abwarten.

Ich drücke dir die Daumen🍀🍀🍀

8

Guten Morgen,

ich würde auch noch warten. Wenn ich richtig informiert bin, findet die Einnistung zwischen Tag 6 bis Tag 10 statt. Sollte tatsächlich eine späte Einnistung stattgefunden haben, könnte es ja evtl. noch passen.

Vermutlich hat der Arzt recht und die Schwangerschaft hängt hinterher. 😞

Aber allein schon, um sich nicht immer fragen zu müssen, ob das tatsächlich so ist, würde ich die Medikamente bis zur ganz klaren „Diagnose“ abwarten.

Jetzt noch was unromantisches: Ich bin mir nicht sicher, ob du weißt, dass es einen Unterschied zwischen einer biochemischen Schwangerschaft und einer klinischen Schwangerschaft gibt.
Ab dem Moment, in dem man die Schwangerschaft via Ultraschall nachweisen lässt, spricht man von einer klinischen.
Das könnte für die Erstattung des „Frischversuchs“ durch die Krankenkasse relevant sein. So hättest du evtl. einen weiteren Versuch frei.

Ich drücke dir von ganzem Herzen die Daumen. Alles Gute für euch 🍀🍀🍀

9

Oh Mann das tut mir leid.
Mein KiWu doc ist da irgendwie genau anders, sehr kleiner Embryo und keine HCG Verdopplung und er meinte die Werte seien innerhalb von einer breiten Spanne noch normal.

Am Freitag schlug das Herz dann nur noch sehr langsam, das hat ihn dann auch verunsichert. Heute Kontrolle. 😢

Das Progestan kann eine Abbruchsblutung verhindern, deswegen gehe ich jetzt schon wieder früher zur Kontrolle.

Vielleicht kannst du dir noch eine Zweitmeinung bei deinem regulären FA einholen.

Wünsche dir alles Gute 🍀

12

Hallo,

Ich hatte heute OP 😪die Werte sind langsam weiter gestiegen, aber im Ultraschall war nichts zu sehen...
Es wurde eine Bauchspiegelung gemacht um ganz sicher eine eileiterschwangerschaft auszuschließen. Gott sei dank war es keine!
Ich weiß nicht, ob es noch einen weiteren Versuch geben wird...
Jetzt ist erstmal verarbeiten und erholen angesagt.
Danke für eure Antworten und Mut machenden Worte!
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen