Ganz frisch wieder schwanger nach FG- Utrogest auf eigene Faust?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch vor nmt, also ganz frisch. Hab auch erst hell positiv getestet, aber nachdem ich das letzte mal eine FG hatte in der 7.woche mit AS möchte ich alles richtig machen. Ich habe in der letzten SS Anfang der 6.woche SB bekommen, 2 Wochen hat die SS gehalten, dann war sie nicht mehr intakt. Ich habe noch Utrogest übrig. Meint ihr ich soll sie vorbeugend nehmen? Eine GKS wurde bei mir nie getestet. Aber habe vor der Periode immer SB. Beides mal hab ich zum SS werden Mönchspfeffer genommen und es hat sofort funktioniert, diesen habe ich aber ab positiven Test abgesetzt. Würde mich über eure Meinungen freuen...Achso mein FA ist 2 Wochen im
Urlaub ab heute..

1

Guten Morgen
Erstmal herzlichen Glückwunsch! Ich hatte ebenfalls eine AS! Bin danach auch wieder schwanger geworden. Meine Ärztin hat mir direkt nach der AS geraten, es wieder zu nehmen, wenn ich einen positiven Test habe. Hab ich dann auch so gemacht 😁 Würde ich also an deiner Stelle ebenfalls tun. Wenn du aber nicht sicher bist, kannst du sicher die Vertretung deiner FA kurz anrufen und nachfragen!
Alles Gute Mila mit 🌟 im ♥️ und Krümmelchen (12ssw) im Bauch

2

Ich würde Medikamente niemals auf eigene Faust nehmen. Besser den vertretungsarzt vorher einmal fragen.
Ich selber hatte auch schon einen frühen Abgang und eine ELSS, immer mit SB ab ES+9, habe Zyklen mit Utrogest gehabt, an denen die SB zwar weg waren aber schwanger war ich trotzdem nicht. In dem Zyklus als ich kein Utrogest genommen habe wurde ich schwanger. Bin nun in der 11. Woche und habe auch bisher keine SB und nehme auch kein Utrogest. Wenn es von dem Arzt nicht verordnet wurde, würde ich es auch nicht nehmen. Utrogest bekommt man ja gerne mal bei SB, aber d.h. ja nicht, dass man es dann immer bei einer erneuten SS braucht. Ich würde erstmal nachfragen, bevor man verschreibungspflichtige Medikamente nimmt.
Meine Bedenken waren auch immer, ich hab noch ein paar Tabletten, wenn ich diese nun zu Ende brauche und der Arzt mir keine neuen verschreibt, was passiert dann? Kommt eine Entzugsblutung? Hätte mein Körper und die Schwangerschaft es evtl. Besser verkraftet, wenn ich Utrogest nicht auf eigene Faust genommen hätte?
Ich wünsche dir alles gute.

3

Kläre es bitte vorher unbedingt ab ! Du wirst ja jetzt keine „massen“ an utro da haben, dass du bist zur 12. ssw auf eigene Faust kommst !

Wenn es jetzt nimmst, dann Packung leer , aber noch nicht die 12. ssw da ist, kann es auch zu Problemen kommen.

Nicht ohne Grund ist sowas verschreibungspflichtig ! Es ist und bleibt ein Hormon !

Frag bitte vorher nach ob du es benötigst 😘

Alles gute Dir, und herzlichen Glückwunsch

4

Mit Utrogest also Progesteron kannst nix falsch machen. Auch wenn du es nicht benötigen wuerdest schadet es nicht. Ich habe es bei meiner ersten ssw ebenso gehandhabt. War im Urlaub und hatte zufällig welches dabei und habe es genommen. Mit hatte man damals bei der Kiwu Behandlung die wir dann abgebrochen hatten gesagt, nehmen sie es einfach wenn sie schwanger werden, sicher ist sicher.

5

Guten morgen...

Ich hatte letztes Jahr ein MA in der 12. Ssw und dann noch eine fg in der 7. Ssw.
Bin dann glücklicherweise nochmal schwanger geworden und hab alleine vorsorglich Progesteron genommen...zusätzlich ass 100 die ich vom doc bekommen hab.
Mein gyn wollte mir kein Progesteron verschreiben. Hab ich mir dann vom Hausarzt geholt. Und den gyn hab ich dann auch gewechselt.
Meine neue gyn, war von Anfang an sehr nett und sagte,das ich das richtig gemacht hab. Das Progesteron sollte ich dann bis zur 16.ssw nehmen....
Was soll ich sagen, diesmal geht es unserem bauchzwerg richtig gut,wächst und gedeiht....und wird heute in 3 Wochen per sectio auf die welt kommen.
Lg

6

Hi du,
Mir ging es wie dir. Hatte auch eine FG, und hatte noch Arefam (ist auch ein Progesteron, also dasselbe) daheim. Ich hab damals die Einnistung gespürt und auch auf eigene Faust damit begonnen, mein Gynäkologe hat es mir dann beim ersten Termin weitergegeben. Mein Gynäkologe meinte das kann nicht schaden, er hat auch von Anfang an gesagt, dass ich bei einer erneuten Schwangerschaft so früh wie möglich kommen soll und er verschreibt mir Progesteron.
Ich muss auch dazu sagen, dass ich in dem Zyklus auf eigene Faust Progesteron im Blut bestimmt habe, an ES+7 und das nur knapp über 8 war, was zu niedrig ist. Auch deshalb hab ichs genommen.
Bin jetzt in der 15.SSW.
Ich würde es an deiner Stelle nehmen, laut meinem Arzt kann das nicht schaden und unterstützt die Schwangerschaft. Nur solltest du genug bis zum FA Termin daheim haben, damit du dann nicht aufhören musst.
Alles Gute ✊

7

Vielen Dank für eure doch recht unterschiedlichen Meinungen. Ich glaube ich rufe heute Nachmittag einfach mal bei dem Vertretungsarzt an und frage nach 😊

8

Ich hatte auch ne FG im Jan 7 ssw. Bin im Februar direkt wieder schwanger geworden nach der Periode. Bin in der 23 ssw
Eine FG ist nicht schön aber dennoch Natur.
Du kannst es natürlich machen wie du magst, ich würde es aber einfach so nicht Nehmen.lg

9

Ja, würde ich nehmen. Gibt es in der KiWu ja zb. auch immer prophylaktisch. Reicht es bis zum ersten FA Termin? Sonst würde ich schon früher zum FA.

Alles Gute für den Regenbogen in deinem Bauch.

10

Ich hab mit dem FA telefoniert und sie meint es ist nicht unbedingt nötig, aber wenn ich mich sicherer fühle kann ich 2 100g nehmen. Ich nehme jetzt abends immer 2 Stück.

Top Diskussionen anzeigen