Schwer geschockt

Hey Ladies,

Also... jetzt bin ich echt etwas geschockt.
Meine Zuckerwerte waren ja ziemlich gut, auch laut Ärztin in der Diabetessprechstunde.

Zuletzt war unsere Kleine 2 Wochen zu groß... trotz der Diätischen Ernährung ist die kleine jetzt inzwischen 4 Wochen (!!!) zu groß und wiegt schon knappe 1.400 Gramm... sie müsste eigentlich bei knapp einem Kilo sein. jetzt soll ich noch härter den Zucker halten, also mit niedrigeren Werten und in 3 Wochen wird nochmal die Größe gemessen und entschieden, ob ich trotz guter Werte Insulin bekomme...

Die Ärztin meint, ich soll mir keine Sorgen machen, weil die kleine sonst topfit ist und alles wunderbar entwickelt. Organe, Blutkreislauf und Co. sind wohl perfekt. Und es ist relativ gleichmäßig alles zu groß, nicht nur der Bauch.
Aber Sorgen macht man sich ja doch 🙄

Ich bekomme bald Albträume, dass mein Kind wie ein Alien viel zu schnell wächst 😳😳😳

Hoffentlich wird sie bald mal etwas fauler mit dem Wachsen 😳

Ich warte jetzt noch auf die Bilder 💖
Kommen dann in den Kommentaren nach...

Liebe Grüße
Sassi mit Riesenpanda 26+6 auf der Entwicklung von 30+×

1

1

7

Das ist übrigens ein Beinchen... alle denken bei dem Bild an was anderes 😅

10

Bei meiner Tochter meinte mein Mann bei einem Beinchen auch: "Oh, ein Junge!"#huepf

2

Hallo!

Mein Kind wog bei der Geburt 600 Gramm weniger als geschaetzt. Der Arzt meinte, sie wuerde riesig, dabei war sie 51,5 gross...

Die Tochter einer Bekannten kam in der 33 Woche und wog fast 3 Kg. Dem Kind geht es jetzt super.

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Es ist natuerlich gut, dass die Werte kontrolliert werden.

LG

5

Mein Sohn kam mit 1 kg!!! weniger als geschätzt auf die Welt und er war 5 cm kleiner. Nur der Kopf war groß (36,5).

Also die Schätzwerte liegen ziemlich oft daneben 😉

Trotzdem gut, dass es kontrolliert wird!
Alles Gute weiterhin 🍀

8

Naja es wurde von Gyn, Pränataldiagnostik und Diabetessprechstunde bestätigt, dass sie zu groß ist.
Die Ärztin hat extra 5 mal nachgemessen...
Ist schon deutlich... mal sehen, was in 3 Wochen ist, wenn wir wieder hin müssen.

weitere Kommentare laden
3

Gesichtchen

4

Händchen 💖

6

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Ich kenne so viele bei denen sämtliche Schätzungen von unterschiedlichen Ärzten total daneben lagen. Bei meinter Tochter zum Beispiel hieß es immer sie ist riesig. Im Endeffekt kam sie mit 2750 g und 49 cm zur Welt. Am Tag der Geburt sagte die Ärztin im Krankenhaus noch dass sie ca 4 Kilo wiegt... sie war dann alles andere als riesig. Auch jetzt heißt es wieder, ich bekomme ein großes schweres kind, er wiegt jetzt bei 25+5 angeblich über 900 Gramm. Ich habe keine Schwangerschaftsdiabetis und auf diese Schätzungen gebe ich überhaupt nichts mehr.

12

Meine Tochter war auch sehr groß und ich musste Insulin spritzen. Versuch auch nach dem Essen spazieren zu gehen... das hilft auch beim Abbau und viel trinken... keine Säfte aber das weisst du bestimmt schon. Alles Gute!

13

Ich kann dir leider gar nichts sagen zu Diabetes in der Schwangerschaft. Allerdings ist dein "Alien" zuckersüß und die Bilder einfach goldig 😊

14

Danke dir. Ja, ich bin auch ganz verliebt in unseren Alien-Panda 💖
Mache mir halt nur Sorgen, dass ihr irgendwas passiert... aber die Ärztin hat mich extrem versucht, zu beruhigen 😊

15

Oh je...
Das ist wirklich ein Schock...

Ich hoffe so sehr das sich alle Ärzte am Ende irren😕

Auch gerade am Ende entwickeln sich unsere Mäuse so individuell und vllt hat sie nur einen extremen Wachstumsschub gemacht❤️

Es ist soooo doof das du weiterhin so übertrieben auf alles achten musst😩

16

Schön, dass mich jemand versteht 😘
Ja hat sie auch gesagt.. also vielleicht ein Schub. Sie hat erst überlegt, ob ich gleich Insulin bekommen sollte, aber sie will noch 3 Wochen warten...

17

Wenn du am Ende wegen dem Insulin noch unterzuckerst, ist ja auch nichts gewonnen...😕

Sag deiner Pandi mal das sie etwas ruhiger machen soll mit dem Groß werden❤️

18

Hallo meine Liebe, nur kurz da spät.

1. Deine Panda-Dame ist super süss #verliebt.
2. Ich kenne mich mit Schwangerschaftsdiabetis (zum Glück) nicht aus, aber bei einer Bekannten wurde das leider erst spät erkannt. Ihre Kleine war auch immer um einiges voraus. Also das Gewicht entsprach nicht der SSW. Allerdings waren die Nüchternwerte meiner Bekannten immer im Rahmen, bis man darauf kam, dass sie nachts in den Unterzucker rutschte. Weiß leider nicht mehr genau, wie man darauf kam und wie das dann gemessen wurde, aber ich kann gerne mal nachfragen.

Ansonsten sehe ich es so wie du. Wenn die Propotionen stimmen, kann es auch einfach sein, dass du im Juli eben ein großes schweres Panda-Mädchen stemmen musst ;-).
Bei mir war es immer umgekehrt. Meine Kleine war immer zu zart und vom Gewicht 1-2 Wochen hinter der eigentlichen SSW. Die Oberärztin im KH fand das aber nicht schlimm, da die Proportionen eben gut passten.

Liebe Grüße und gute Nacht #liebdrueck

22

Danke dir... ❤

Top Diskussionen anzeigen