Was noch alles?

Hallo zusammen,

bis heute dachte ich eigentlich, mich kann während der Ss nicts so richtig aus der Bahn werfen. Doch nach heute vormittag zweifele ich daran.

Nach 6 Jahren Kinderwunsch, 7 negativen IUIs, keiner genauen Diganose, hat es endlich letztes Jahr im September Dank ICSI geklappt. Ich bin schwanger mit Zwillingen.

Dann in der 10 SSW hatte nur noch einer Herzschlag. Den Schlag haben wir gut verdaut, wir glauben einfach fest daran, dass er nicht gesund war. Dann der nächste Schlag in der 14 SSW, hallo Bluthochdruck. Selbst mit Medis bleibt er Grenzwertig, aber ok, damit kann ich umgehen. Dann endlich mal ein paar Wochen Ruhe.

Letzte Woche in der 28SSW Zuckertest und was soll ich sagen hallo Ss-Diabetis. Heute beim Diabetologen Zuckerwerte völlig entgleist. Arzt meinte "Stellen sie sich darauf ein, dass sie spritzen müssen". Jetzt muss ich erstmal Tagebuch führen und am Donnerstag zum Beratungsgespräch.

Ich frage mich seit heute morgen die ganze Zeit, was noch alles schief gehen wird. Und ob das ganze noch gut ausgehen wird.

LG Morgain mit Krümel (28+1) im Bauch

1

Hello Morgain,
hey, halb so schlimm, und selbst wenn du spritzen musst. Es kriegen echt viele die SS Diabetes. Hatte es auch bei der ersten und natürlich ist es extrem nervig, nichtmehr "frei" essen zu können. Es ist verrückt, wie hoch die Werte werden können, aber man kann es kontrollieren.

Hier in dem Thread von sassi habe ich paar Tipps aufgeschrieben aus meiner Erfahrung

https://www.urbia.de/forum/152-schwanger-mit-besonderer-vorgeschichte/5217211-aerztin-krank-termin-ausgefallen-und-schwangerschaftsdiabetes

Wenn es mit Ernährungsdisziplin nicht klappt, dann ist das halt so, dann spritzt du halt. Hauptsache, Baby kriegt nicht zu viel Zucki :-))

Alles Gute Dir!
lui

5

Hallo,

danke für deine aufmunternden Worte. Im Prinzip hast du recht und jetzt nach einigen Stunden hat sich alles etwas relativiert.

Werde jetzt brav mein Tagebuch führen und regelmäßi messen. Ich bin auf die Ernährungsberatung am Donnerstag gespannt. Denke wenn ich hinter mir habe, dass ich dann wieder etwas entspannter in die Zukunft schaue.

LG Morgain mit Krümel (28+1) im Bauch

11

low carb ist ja eh gerade in ;-)
nee es ist wirklich nervig, aber eben nur nervig.
hat mir glaub ich einige Kilos an Zunahme gespart ;-)

weiteren Kommentar laden
2

Oh je, das ist ja wirklich hart, was ihr schon durch habt. Fühl dich unbekannterweise mal gedrückt!

Selbst die letzte Hürde, packt ihr und danach geht nichts mehr schief! Ich hab leider keinerlei Erfahrungen mit ss Diabetes und wollte dir nur sagen, soweit seid ihr schon gekommen, den Rest packt ihr auch noch! Wünsche dir alles Gute 🍀

6

Hallo,

danke für deine Anteilnahme. Ich hoffe einfach, dass das Problem auch noch in den Griff bekomme.

LG Morgain mit Krümel (28+1) im Bauch

3

Wenn es kommt dann alles auf einmal. Echt Mist.
SsDiabetis ist extrem nervig aber auszuhalten. Ich musste auch spritzen und seeeeehr auf die Ernährung achten. Es ist wirklich doof aber absehbar.
Und mit Geburt der Plazenta hast du es dann auch hinter dir.
Dein Baby ist wahrscheinlich eher zu groß als zu klein und eure Werte werden nach der Geburt engmaschig kontrolliert. Aber dann habt ihr beide es überstanden.
Ich bin jetzt erst in der 11 ssw (ab Morgen) und meine Werte explodieren schon wieder. Ich werde es also in dieser Ss auch durchmachen müssen.
Alles Gute weiterhin.

7

Hallo,

erstmal danke für deine Worte. Im Kopf weiß ich auch, dass man das Problem im den Griff bekommen kann, aber heute morgen war das einfach alles zu viel für mich.
Ich muss jetzt erstmal regelmäßig messen und Tagebuch führen. Am Donnerstag habe ich einer Ernährungsberatung. Ich muss sagen die Leute aus der Praxis waren sehr nett und hilfsbereit.

Vor einer Woche war Vorsorge mit dem kleinen Test, das lag mein Krümel sowohl größen- als auch gewichtstechnisch im Normbereich. Dieses Wissen als auch die Aussagen des Arztes heute "se sind früh genug gekommen" beruhigen mich. Jetzt mit ein paar Stunden Abstand sehe ich auch nicht mehr ganz so schwarz.

Ich wünsche dir alles gute für deine weitere Ss.

LG Morgain mit Krümel (28+1) im Bauch

9

Ja man muss das erst mal sacken lassen und verdauen. Schön das du es jetzt etwas entspannter sehen kannst. Dann ist es vielleicht nicht ganz so schwer.
Ich hab Donnerstag auch meinen ersten Termin beim Diabetologen. Mal sehen was er mir sagt 😊

4

Willkommen im Club.
Hab die gleichen Dinge mit Bluthochdruck und SS-Diabetes, dazu noch Insertio Velamentosa und Vasa Praevia.
Dachte echt immer, dass nach dem langen KiWu einen nix mehr schocken kann, aber gut. Geht halt doch.
Kopf hoch. Unsere Babys und wir schaffen das schon #liebdrueck

8

Hallo,

ja dachte ich auch. Dachte nach 2 Jahren KiWuBehandlung ist frau abgehärtet, aber ist wohl doch nicht so. Aber wie sagt man so schön "Unkraut vergeht nicht".

Jetzt nach einigen Stunden haben sich die Emotionen etwas gelegt und ich sehe die Diagnose etwas entspannter. Ich denke, dass sich das Gefühl von Hilflosigkeit auch bald legen wird. Ich hoffe einfach, dass die Ernährungsberatung am Donnerstag mir einigen Sorgen und Ängste nehmen kann.

Ich wünsche dir für deine weitere Ss alles gute und ich danke dir für deine Anteilnahme. Wie weit bist denn jetzt?

LG Morgain mit Krümel (28+1) im Bauch

10

Bin heute 23+6, also noch etwas hinter dir.
Ich verstehe dich echt total. Bei mir ist auch die Welt erstmal zusammen gebrochen wegen der Diagnose Diabetes. Aber am Ende ist das eigentlich echt eine Kleinigkeit gegen all die Widrigkeiten, die wir schon durch haben 😘

Top Diskussionen anzeigen