Unterleibsschmerzen! Magnesium okay?

Ich schleiche nur mal kurz rein. Vor dem ersten US und bevor ich nicht einen Herzschlag sehe, fühle ich mich noch nicht richtig schwanger. Bzw ist meine Angst so riesig, daß doch noch was passiert. Leider überwiegt die Angst auch meine Freude.

Ich hab seit gestern Abend immer wieder ganz schön Unterleibsschmerzen. Meint ihr es ist okay, wenn ich Magnesium nehme? Hilft das überhaupt? Hab ja leider erst am 25.3 meinen Termin. Hattet ihr das auch schon so früh? Bin ja gerade mal 4+5ssw.

LG eure ein bisschen schwangere Cilia

1

Hallo Cilia,
kann ich gut verstehen.
Sind es krampfartige Schmerzen? Ja ich würde auch Magnesium nehmen. Dosis natürlich im Rahmen. Wüsste nicht, dass man damit etwas falsch machen kann.
Dir alles Gute - und jeden Tag ein bißchen mehr Schwangerschaft :)

4

Krampfartig nicht. Eher Menstruationsschmerzen. Liege jetzt auf dem Sofa und ruhe mich aus und hab einfach mal Magnesium genommen.

2

Hallo Cilia,

Das ist bestimmt die Dehnung der Mutterbänder bzw der Gebärmutter bei dir. Ich hatte das auch ab NMT und es ist ganz normal und notwendig. Magnesium hat bei mir nur bedingt geholfen, aber es hilft vielen Frauen gut. Das Ziehen wird dich noch ne Weile begleiten und immer mal wieder auftauchen. Ich hab es z.B. bis zur 10. Ssw gehabt und dann wieder ab der 32. Ssw.
Alles Gute dir ✌🍀.

Lg, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (36+0)

5

Ich hab schon 2 Kinder. Aber es ist alles so lange her und damals war ich irgendwie entspannter ohne eine Fehlgeburt gehabt zu haben. Aber gut zu wissen. Dann hoffe ich einfach mal, es ist ein gutes Zeichen, daß da wirklich was wächst 🥰

3

Ein Ziehen in der Frühschwangerschaft ist auf jeden Fall normal.

Magnesium darfst du auch auf jeden Fall nehmen. Das kann nicht schaden! Ich hatte in der 6. SSW Blutungen (Hämatom in der Gebärmutter) und sollte dann vorsorglich 3x150mg Magnesium täglich nehmen.

6

Okay danke, dann mache ich auf jeden Fall nix falsch.

7

Huhu,

Ich hab bis zur 8.SSW regelmäßig Magnesium genommen.

300mg morgens und 300mg abends. Ich hatte teilweise auch mit starken Unterleibsschmerzen zu tun. Das kann schon sehr verunsichern.

8

Ich glaube Magnesium kann dir nicht schaden. Also rein damit.
Hatte anfangs auch ständig Mensschmerzen und habe viel Magnesium genommen. Mensscherzen habe ich jetzt im 6. Monat auch wieder 🤷🏼‍♀️

9

Auf jeden Fall Magnesium nehmen 😊

Bis zu 450 mg sind völlig ok.

10

Okay danke. Mit viel Ruhe heute, geht es auch schon besser.

11

Ich hatte auch ab 3+1 bis 5+1 täglich Mensziehen (häufig auch in der Nacht oder einfach mal so zwischen drin). Mit Magnesium ist es deutlich besser geworden und habe mittlerweile gar keine Beschwerden mehr in diese Richtung. Meine FÄ hat mir Magnesiocard verschrieben.

Top Diskussionen anzeigen