Arbeiten nach poitiver IVF

Juhu ihr lieben, habe heute BT und teste seit Mittwoch positiv, ich arbeite beim zahnarzt am Patienten meine Gyn ist bis Montag im urlaub. Was mache ich denn jetzt, soll ich montag ganz normal arbeiten gehen oder doch lieber zum gyn?

1

Hi Skyla,

ich bin ebenfalls nach einer ICSI schwanger geworden. Hat denn eure KiWu Klinik etwas bzgl. einem Beschäftigungsverbot erwähnt? Hast du mit "gefährlichen" Substanzen zu tun? In der Regel wird erstmal eine Gefährdungsprüfung durch den AG gemacht um festzustellen, ob nur eingeschränktes Arbeiten möglich ist. Ich würde mal in der KiWu nachfragen und ggf. nächste Woche beim Gyn.

LG,
Julchen (17+2)

2

Bin in der stuhlassistenz tätig, röntgen und instrumenten Reinigung mach ich natütlich auch

3

Ganz ruhig.. Herzlichen Glückwunsch!! :)

Also, es gibt mehrere Möglichkeiten vorzugehen...
- Du kannst deinem AG sagen, dass du schwanger bist. Ab diesem Zeitpunkt ist es seine Pflicht, dich schwangerengerecht zu beschäftigen und dich vor Gefahren zu schützen. Du musst es ihm halt sagen und ich empfehle dir, berufspezifisch vorher zu schauen, was zb. laut muschg geht und was nicht.
- du kannst wenn du die Zeit bis zum 1. US überbrücken willst wegen Herzschlag oder oder (es ist ja uU. auch was anderes, wenn eine zwillingsschwangerschaft besteht?) krank schreiben lassen. Die eher unfeine Art.
- Wenn du dir gaaaanz sicher bist, dass du nicht mehr arbeiten darfst aus medizinischer Sicht geht ein BV vom FA. Meine Kiwu hat sich mit dem Thema bv null angesprochen gefühlt, ich musste das mit meinem Fa klären. Ich meine aber, die Stuhl Assistenz beim Zahnarzt ist kein automatisches BV. Meine Freundin hat nach icsi mit Zwillingen bis zum Schluss als zfa gearbeitet und nur nicht geröngt und mehr Pausen gemacht...

Step by step and don't panic!

Alles Liebe :-)

4

Der FA kann ja nicht einschätzen, ob Dein AG Dich mutterschutzgerecht einsetzen kann. Selbst wenn Deine normale Tätigkeit also in keinster Weise mutterschutzgerecht ist (und soweit ich weiß, bleiben beim Zahnarzt nur wenige Tätigkeiten "am Patienten"), darf Dein FA keim BV erteilen, sofern nicht eine zusätzliche medizinische Indikation besteht.

Du solltest also zunächst mal Deinem AG Deine Schwangerschaft mitteilen. Ab diesem Zeitpunkt ist er verpflichtet, das MuschG einzuhalten. Eine Bestätigung der Schwangerschaft vom FA kannst Du nachreichen, die Kosten dafür muss Dein AH Dir erstatten (sofern er auf der Bestätigung bestanden hat). Im Zweifel wird Dein AG Dich ins BV schicken, wenn er Dich nicht mutterschutzgerecht beschäftigen kann.

5

Ich bin normal arbeiten gegangen nach positiven kryoversuch. Muss in der arbeit schwer heben usw. aber in der kiwuklinik haben sie zu mir gesagt man soll sich nicht soviele gedanken machen vorallem erfahren wir es ja echt extrem früh andere wissen es zu diesen zeitpunkt nicht und es passiert auch nichts. Ich habe es erst gesagt als ich bei 6+0 die bestätigung bekam ab da hatte ich auch andere arbeitszeiten und tätigkeiten. Ich wollte es vor der bestätigung dem ag nicht sagen aber vl kannst du intern mit deinen arbeitskolleginnen die tätigkeiten ein bisschen tauschen das machen wir zb oft braucht grade jemand nicht ganz fit sein.
Ich wär persönlich jetzt nicht krankenstand gegangen wenn es mir ja gut geht bin aber auch nicht beim zahnarzt beschäftigt.

Top Diskussionen anzeigen