Wehen im CTG

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte heute morgen mein 2. CTG und bin schon mit gemischten Gefühlen hingefahren, weil ich seit 3 Tagen heftige Krämpfe an den Innenseiten der Oberschenkel, einen ständig harten Bauch und Mensziehen habe. Leider wurde dann auch im CTG ersichtlich, dass ich vorzeitige Wehen in relativ kurzen Abständen habe (hab leider vergessen zu fragen wie kurz). Der FA und die betreuende Hebamme waren beunruhigt und haben mir liegen und Ruhe verordnet, damit meine Kleine kein spätes Frühchen wird (bin jetzt in der 36. Ssw). Der FA meinte, es wäre schön, wenn sie wenigstens noch 1-2 Wochen im Bauch bleiben würde. Den berechneten ET werden wir jedoch wohl leider nicht mehr schaffen. Zum Glück war der Gebärmutterhals noch nicht bedrohlich verkürzt (2,9 cm). Mein Mann hat jetzt erstmal seine Dienstreise abgesagt und macht die nächsten 2 Wochen Home Office, was mich sehr beruhigt.
Hat jemand von euch schon mal die Erfahrung mit vorzeitigen Wehen gemacht? Wurde es bei euch durch Schonung wieder besser? Meine Kleine macht gerade ständig Party im Bauch.

LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (35+3)

1

Ich hab bei meiner kurzen 5 Wochen durch gehalten mit Wehen .... viel
Liegen und ausruhen hilft wirklich :)

War bei mir nur etwas früher .... bekann 29 ssw und 34+2 kam meine kurze Putz munter zur Welt ;)

3

Oh, das macht mir Mut! Ich muss mich da wirklich selbst disziplinieren... Hab sonst immer Hummeln im Popo und muss mich zum Ausruhen zwingen 😅.

6

Zwing dich da auch wirklich zu !!!

2

Ich hatte auch Wehen auf dem CTG...aber keinerlei Schmerzen mein FA war ganz erstaunt das ich nichts merke.
Angefangen hat es um die 34 ssw meine Maus kam 11 Tage vor ET.

Alles Gute

4

Das hört sich gut an! Hast du dich auch schonen müssen?

5

Also ich musste jetzt nicht dauernd liegen oder so...sollte eben langsam machen nichts schweres tragen. Gebärmutterhals Länge wurde öfters kontrolliert der war aber immer der ssw entsprechend lang bzw kurz ;)

7

Bei meiner großen (11,5 Jahre) wurde ich in der 25./26. Woche wegen vorzeitigen Wehen mit Wirkung auf den GMH für ne Woche an die Tokolyse (Wehenhemmer) im KH angeschlossen. Mir wurde ein Ceeclage-Pessar gelegt und ich durfte mit Schonung heim.

In der 37. Woche wurde der Pessar entfernt und ein Wehenbelastungstest gemacht. Meine FÄ war aich sicher, die kurze kommt dann auch. Pustekuchen!
In der 38. Woche war GMH verstrichen und dee Mumu 3 cm geöffnet. Immer hieß es, füe ne Erstgebärende ein Traumbefund. Es würde vald bestimmt losgehen und ixh solle zuhause nicht zu lange warten.
Ende der 41. Woche wurde ich ins KH eingewiesen. Mein Körper konnte nicht mehr. Ich kam Montags um 13 Uhr an den Wehentropf zur Einleitung. Mittwoch um 13.50 Uhr kam sie dann mit Saugglocke und 4040 g mit auf meinem Bauch rumspringender Hebamme zur Welt. Über 48 std Kreissaal ohne Schlaf haben mir den rest gegeben.

Was ich damit sagen will...es kann sein, dass dein baby etwas früher kommt, muss aber nicht!

Beim zweiten sollte auch wieder ein Cerclage-Pessar gelegt werden. Ich weigerte mich und gebar ihn dann unter Einleitung in der 39. Woche mit 4240 g nach 1 Std und 45 Min.

10

Oha, da hast du ja ganz schön was hinter dir bei deinen Geburten! Ist ja erstaunlich, dass deine Große dann doch noch so lange hat auf sich warten lassen.

15

Ja, sehr!

War auch für mich sehr frustrierend. Ständig hörte ich "traumhafter Befund für erstgebärende" "wird eine einfache Geburt" "Kind kommt frühzeitig". Ich war öfter im KH, die Hebammen schickten mich oft mit wehen heim und verabschiedeten sich bis zum Abend. Und ne woche später war sie immer noch nicht da.

Also wenn ich dieses Mal vor etwas Angst habe, dann das es wieder so eine lange Vorgeburtliche Zeit gibt. Ich würde gerne Wehen spüren, ins KH fahren und ein paar stunden später das Kind im Arm halten.

Nur so ein Kind kommt, Kind kommt nicht fände ich doof.

Bei dem kleinen war es dann auch so. Mitten in der Nacht musste mein damaliger Mann einen Babysitter für die Große organisieren, weil die Hebamme anrief und ihm auftrug, sich auf den Weg zu machen, es würde nicht mehr so lange dauern.

2,5 Tage später kam er dann wirklich.

Ich möchte dir auf gar keinen fall Angst machen! Schonen und dem Rat der Ärzte folge zu leisten ist eine gute Idee. Aber lass dich auch nicht zu sehr verunsichern!

weiteren Kommentar laden
8

Hallo!

Ich möchte dir auch Mut zusprechen.
Ich habe bei meiner Kleinen in der 32.ssw die Lungenreife bekommen, ab da gingen dann Wehen an. Diese haben sich wochenlang gehalten, ich musste alle paar Tage bei der FÄ zum CTG. Jeder dachte es wird ein Frühchen. Pünktlich zum Beginn der 38.ssw haben diese Wehen dann aufgehört und sie machte sich erst 5 Tage vor ET von selbst auf den Weg. Bis dahin hatte ich nicht eine Wehe mehr, nur der plötzliche Blasensprung.

Ich habe in der Zeit der Wehen nicht nur gelegen, aber ich habe mich versucht zu schonen. Kein Heben, kein Bücken, nicht lange stehen oder laufen. Das war ok, zu zumindest besser als 24h auf Couch oder Bett!

Ich drücke dir die Daumen dass du noch eine Weile durchhältst! Bist ja schon so weit gekommen, die 1-2 Wochen schaffst du noch!

11

Danke für deine Geschichte! Das macht mir wirklich Mut! 😊

9

Huhu,
zum Glück bist du ja schon echt weit, ab 34+ waren sie bei mir im KH immer tiefen entspannt und hätten die Geburt auch nicht mehr aufgehalten. #klee Aber es muss auch gar nicht so schnell was passieren. Ich hatte phasenweise auch vorzeitige Wehen, einmal so stark, dass der Gebärmutterhals auf 1,5cm runter ging. Durch Schonung hat der GMH sich aber wieder verlängert und die Wehen gingen wieder weg. Super, dass dein Mann bei dir ist, vielleicht schon mal Kliniktasche packen...aber das wird schon! Alles Gute für euch! #herzlich
LG

12

Ich danke dir! ☺
Die Kliniktasche ist seit letzter Woche gepackt. Ich hatte so ein komisches Gefühl und hab deshalb damit angefangen. Bin auch froh, dass ich schon so weit bin. Wäre schön, wenn wir noch die 37. Ssw schaffen würden 😬.

13

Ja, das wäre natürlich schön. Je länger im Bauch, desto besser, ganz klar, ich drücke euch die Daumen, dass ihr die 37+ noch knackt. Aber falls nicht, unser Sohn kam in SSW 34+ und ihm geht es heute sehr gut!

weiteren Kommentar laden
17

Hallo Babyelf,
Das hatte ich bei der ersten. War in der 30.ssw. Hatte wehen auf dem CTG beim FA und Gbh war bei 2,5...Das ging bei mir schon mindestens ne Woche...Hatte keine starken Schmerzen , aber Steingarten Bauch mit Druck nach unten... musste dann ins KH, dort aber keine Wehen mehr gehabt. Nach 24h lieben war der GBh wieder über 3cm. Hatte dann BV und die kleine hat bis zum Termin durchgehalten. Wurde dann gehOkt. .. Der GBH war da übrigens wieder bei 4 cm... Also schonen hat bei mir extrem geholfen...

18

Danke, das macht mir Mut!!

Top Diskussionen anzeigen