Pünktlich zum 3. Trimester kommt das Mimimi

Hallo Mädels!
Bin heute ins 3 Trimester gerutscht und war bisher sooooo gerne schwanger. Hatte nur ein paar kleine Zimperleins (mal von den Blutungen am Anfang abgesehen). Seit zwei bis drei Tagen plagt mich das Mimimiiiiii!!! Wache Nacht wegen einer Pizza, Hüftschmerzen, total schnelle Erschöpfung (wobei ich gestern eigentlich 11km spazieren war), Unwohlsein, Sodbrennen.... Alles eigentlich nicht so schlimm, aber ich fühl mich total k.o. Gleichzeitig hab ich aber eine innere Unruhe, was ich nicht alles noch erledigen sollte und irgendwie im Gefühl, dass es nicht bis zum Schuss Zeit hat...

Wie geht's euch so? Habt ihr Lust mit mir ein bisschen zu Jammern?

Alles Liebe
Anja mit Mädl 28ssw

1

Hallo Anja,
Ich hab schon meine ganze ss mit zwillis über Beschwerden. Mal mehr, mal weniger. Schlafstörungen, darmprobleme, Müdigkeit, Erschöpfung, schmerzen Sodbrennen 😜
Da ich früh ein bv bekommen hab geht es aber alles irgendwie und trotzdem Genieße ich es sehr schwanger zu sein. Bin heute übrigens auch 27 plus 0. seit 2 Wochen kommen noch richtig dicke Füße dazu und mein Bauch ist halt auch 6 Wochen weiter.
Dieses Gefühl, dass man noch alles fertig machen muss, weil es bald nicht mehr geht kenn ich. Hab seit 2 Wochen diese Unruhe und wir renovieren grad noch das Kinderzimmer.... das macht mich manchmal auch ganz verrückt.
Alles gute für dich weiterhin

3

Hallo! Danke für deine Antwort! Na dann bin ich nicht alleine! Denke mir immer, dass ich aufhören muss zu sumsen, weil es mir ja eigentlich ziemlich gut geht, aber es gibt eben so Tage, da hilft einem das "andere haben wirklich Probleme" irgendwie auch nicht weiter... Heute geht's übrigens wieder besser 😅 räum gerade immer Zimmer weiter rum...

Alles Liebe
Anja mit Mädl 28ssw

2

Hallo.
Ja ich jammer auch gern etwas mit. 😅

Es geht sicherlich vielen weitaus schlechter und ich kann froh sein (und bin es auch wirklich), dass es bis jetzt nicht wirklich Komplikationen gab.
Aber manchmal kann man auch mal kurz jammern.

Hab auch von Anfang an das ein oder andere Problemchen. Ging los mit ständiger Übelkeit und Erbrechen bis 4mal am Tag. Dann ab der 18. Woche ging es mir mal eine Zeit lang richtig gut. Dann kam irgendwann an der 24.Woche das Sodbrennen und somit sehr unruhige Nächte mit wenig Erholung. Zwischendurch musste ich immer mal wieder Erbrechen.
Und jetzt bin ich gerade am Ende einer Erkältung angekommen und hab aber eine Nesselsucht entwickelt. Durch die Erkältung bin ich jetzt auch echt ganz schön schnell k.o.

So genug gejammert.😅
Wir wissen ja wofür wir es machen und halten alle brav durch 🍀

Liesel mit 2Eskimos 29+1

4

Hallo!

Hab oben in der Antwort gerade geschrieben, dass das Jammern manchmal eben sein muss! Ich war in der ss schon 3mal mega erkältet und es dauert eeeewig, bis man wieder fit ist. Hoffe bei dir ist es bald wieder vorbei!
Übelkeit kommt bei mir immer nur, wenn ich zu wenig gegessen habe, also aller spätestens nach 4 Stunden 🙈 und sie geht mit Essen wieder weg. Gott sei dank, macht sich das auf der Waage nicht bemerkbar 😅

Alles Liebe
Anja mit Mädl 28ssw

Top Diskussionen anzeigen