Erster Fa. Termin nach 3 Abgängen

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels! Ich bin auf dieses tolle Forum gestoßen und brauche mal eure Meinung.
Ich habe überraschenderweise letzte Woche positiv testen dürfen. Ein Bienchen 4 Tage vor es wegen Krankheit.!Bin aktuell bei 5+0, gestern sogar 3+ auf dem Clearblue.
Ich hatte seit 2015, 3 Abgänge immer 5.-6. Woche und 2x mit Mens abgegangen,diesmal sehen die Test bisher alle toll aus. Humangenetik wurde letztes Jahr April gecheckt. Alles Super.Nun zu meiner Frage. Rufe gerade bei meinem Frauenarzt an und wollte schnellstmöglich Termin machen. Er ist jetzt in einer anderen Praxis, aber ich hab ihn gefunden. Termin erst am 14.03 bekommen trotz der Vorgeschichte. Dann bin ich 7+6! Das sind noch 3 lange Wochen. Ich arbeite als warenauspacker in 2 Supermärkten habe Angst dass ich es dadurch wieder verliere. Soll ich lieber schauen ob ich bei einem anderen Arzt einen Termin bekomme. Ich hab solche Angst bei jedem toilettengang vor Blut.
Mein Mann sieht das alles nicht so, ja dann muss ich halt warten. Einen Abgang kann ich eh nicht aufhalten. Ich möchte das nicht noch einmal erleben.
Jetzt ist der Text sehr lang geworden aber ich hoffe um Meinungen von euch.

1

Hey und erst einmal herzlichen Glückwunsch!
Ich würde an Deiner Stelle schauen, dass Du bei einem anderen Arzt vorstellig wirst. Nimmst Du denn Progesteron oder wurde das mal untersucht? Vielleicht brauchst Du es ja, dann kann Dir das direkt verschrieben werden.
Alles Gute!
Lena

3

Gecheckt letztes Jahr April beim Humangenetiker. Alles bestens. Progesteron hab ich keins hier, hat die anderen Male aber leider auch nicht geholfen.
Dann werde ich mal weiter telefonieren. Die Frauenärzte sind ja alle voll oder wollen einen nicht vor der 8. Woche sehen. 😟 vielen dank für deine Meinung

2

Herzlichen Glückwunsch erstmal😊 schön, dass es so unverhofft geklappt hat! Zu deiner Frage: klar, kann man einen Abgang nicht aufhalten, aber wenn es dich beruhigt würde ich dennoch versuchen bei einem anderen Arzt nen Termin zu kriegen. Vor allem , wenn du auch Sorge hast wegen der Arbeit...
Ich wünsche dir alles Gute!

4

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich werde mal weiter telefonieren.
Ja, Arbeit ist halt schwierig wegen schwer heben, Palette ziehen, abpacken Leiterin hoch und runter, bücken und wieder hoch am Regal. Die Paletten wiegen schon mal gerne mehr als 150 kg aber mit hubwagen. Die einzelnen Kisten wiegen auch so um 10 kg hab da immer bisschen Angst . Ein Bv wollte er mir beim letzten Mal nicht ausstellen mal sehen was er nun nach 3 Abgängen sagt.

6

Ich würde halt in der Arbeit Bescheid geben, das du diese arbeiten nicht mehr machen darfst. Da muss ja der Arbeitgeber handeln!
Wenn du dir unsicher bist, weil der Termin erst in drei Wochen ist, würde ich nochmal anrufen.

Alles Gute für dich

LG Pusteblume.85 mit Mia an der Hand und 🌟 im Herzen

5

Hallo 😊
Erstmal herzlichen Glückwunsch 🍀😊
Und fühl dich gedrückt.

ich klinge jetzt vllt etwas hart, aber gerade in der 5 bis 6 Wochen kann man ja wirklich nichts machen. Glaube auch nicht dass ein Arzttermin dir jetzt gerade Gewissheit geben kann und dich beruhigen würde.

Die 5te Woche hast du ja schon geschafft und bist nun in der 6ten Woche! Jetzt bei 5+0 wirst du wahrscheinlich nicht viel sehen.
Versuch dich diese Woche etwas abzulenken, vor 6+0 würde ich wirklich nicht zum Arzt. Ruf doch sonst mal an und frag ob die den Termin sonst eins, zwei Tage vorlegen können.

Also, ich glaube ein zu früher Termin ist nicht gut. Entweder ist bspw nichts im Ultraschall, einfach weil es so früh ist, schon wärst du wieder nervöser.
Oder du siehst was und dann geht es doch noch ab, ob das so sinnvoll ist?
Oder es sitzt diesmal richtig schön fest, du lenkst dich ab, schaust öfter mal auf dein schönen CB mit der 3+, schöpfst dadurch Mut und wirst dann in der 7/8 Woche mit einem Herzschlag belohnt 😍
Sind wir mal ehrlich, vorher würde die der Arzttermin vllt für eine Std beruhigen 😉🍀

Wünsche dir alles Gute 😊🍀

7

Sitze gerade im Krankenhaus!
5+1 rote Blutung schon wieder!

Top Diskussionen anzeigen