Baby 2 Wochen zu klein ­čśó

Hallo ihr Lieben,

Ich bin sonst eher stille Mitleserin in diesem Forum, aber ich hoffe ihr k├Ânnt mir helfen. Ich bin durch die 4. icsi in der 21 ssw (20+2). Bisher war alles gut. Gestern war der 2. gro├če Ultraschall. Dabei stellte sich heraus, dass unser Kind zu klein und zu leicht ist. Vom Gewicht entspricht es eher der 19.ssw wohl ca 210g? Wir sollen jetzt zur Feindiagnostik zur Kontrolle. Wir wurden aber mit den Worten entlassen, dass das Baby gesund ist, nur halt etwas klein. Die Schwangerschaft w├Ąre dadurch auch nicht in Gefahr und wir sollen uns keine Sorgen machen. Machen wir uns nat├╝rlich trotzdem. Zu ihr sollen wir auch erst wieder in 4 Wochen kommen. Habe extra nochmal gefragt. Vielleicht k├Ânnt ihr mich ein wenig aufbauen?

Danke f├╝rs lesen :)

1

Ich habe das Gegenteil, unsere Kleine ist 2 Wochen zu gro├č. Aber ich glaube, du brauchst dir da bestimmt keine Gedanken machen. Kinder wachsen nunmal unterschiedlich schnell.
Solange euer kleines gesund ist und das Herzchen schl├Ągt, wird auch alles andere gut gehen. Und beim n├Ąchsten US ist dann bestimmt die Gr├Â├če wieder normal ­čśŐ

2

Danke dir f├╝r deine Antwort :)

8

Zwei Wochen ist echt viel- Du hast bald den Zuckertest, oder war der jetzt schon? Ich hatte ja auch immer so schiss weil es hie├č die Kleine ist schon so gro├č, jetzt war beid der letzten US aber alles zeitgerecht.

weiteren Kommentar laden
3

Zur Feindiagnostik wirst du sicher nur zur Absicherung geschickt worden sein :-)

Unsere war in der 20ssw zwei Wochen voraus, dann beim n├Ąchsten Termin in der 24ssw sollte sie pl├Âtzlich eine Woche zu klein sein und der letzte Termin in der 28ssw hat dann wieder gepasst.
Die Kleinen machen Wachstumssch├╝be, je nachdem wann der ist sind sie gerne mal zu gro├č oder zu klein und am Ende sind es eben auch alles nur noch Sch├Ątzwerte.
Wichtig ist das der Wachstum insgesamt gleichm├Ą├čig ist und die Versorgung gut. Die Gr├Â├če selber ist tats├Ąchlich erstmal zweitrangig #liebdrueck

4

Unser Madamchen hat sich nie an Ma├čvorgaben gehalten. Von 2 Wochen hinterher bis 2 Wochen im Voraus war alles dabei. Bei 40+0 wurde sie laut US auf 46cm und zarte 3070g gesch├Ątzt. Dieselbe ├ärztin machte bei 40+5 den Kaiserschnitt: 51cm und stolze 4035g bef├Ârderte sie zu Tage mit den Worten "Ach Frau K., da hab ich ja nur minimal daneben gelegen am Dienstag beim Ultraschall". Ein Schmunzeln konnte sie sich ebenfalls nicht verdr├╝cken...

LG Tati mit MiniMe - mittlerweile 24 Monate alt ­č弭čŹÇ

5

W├╝rde mir auch nicht allzu gro├če Sorgen machen.
Bei Freunden war das Baby auch immer zu klein und in der Feindiagnostik wurde vor allem eine Unterversorgung gepr├╝ft und zum Gl├╝ck ausgeschlossen. Dieses Baby kam auch wirklich sehr zart obwohl ├╝ber dem Termin auf die Welt. Innerhalb von Monaten hat es so stark aufgeholt, dass es seinen Mitbabys nun 2-3 Monate (!) voraus ist (Gr├Â├če, Entwicklung etc.)...

Bei zu gro├čen Babys machen auch die meisten deutlich weniger Gedanken, dabei ist es genauso eine Abweichung! Und diese Messungen sind auch immer nur Sch├Ątzungen, abh├Ąngig vom Ger├Ąt, der Erfahrung, der Lage des Babys, dem aktuellen Wachstumsschub und und und...

Ich hoffe, dass du deine restliche Schwangerschaft bald wieder genie├čen kannst!

6

Guten Morgen,
ich w├╝rde versuchen mir keine Sorgen zu machen, wenn es auch schwer f├Ąllt. Du bist nicht mehr am Anfang der Schwangerschaft und da kann es einfach Gr├Â├čenunterschiede geben.
Mein Sohn kam eine Woche vor Termin mit fast vier Kilo zur Welt. Eine Freundin hat 12 Tage nach Termin eine Tochter bekommen, die keine drei Kilo wog und f├╝nf cm kleiner war als mein Sohn. Beide Kinder waren und sind kerngesund.
Ich w├╝nsche dir alles Gute.

7

Hey.
Mach dir keine Sorgen. Wenn das Kleine gut versorgt wird und sonst alles in Ordnung war, wird schon alles gut sein ­čŹÇ
Oft stimmen die Messungen auch nicht 100%. Meine ├ärztin hatte auch mal gemessen und leider vergessen zu speichern, da musste sie nochmal von vorn anfangen. Auf einmal wog mein Junge 100gramm mehr und mein M├Ądel etwas weniger, als bei der ersten Messung.

Liesel mit 2Eskimos 28+5

9

Hallo Wespe,
ich kann mich den anderen nur anschlie├čen. Meine Kleine wurde bei einem Vertretungsarzt auch eine Woche "zur├╝ck datiert". Ich war auch total fertig mit der Welt und hab erst mal geweint. Im Nachhinein kann ich dar├╝ber schmunzeln. Die Kleine war gut versorgt, aber sehr sehr zart. Das hat sie alles aufgeholt. Nach der Geburt hat sie direkt zu genommen. Mach dir nicht so viele Sorgen. Bei mir waren sie auch unbegr├╝ndet.

11

Ich danke euch f├╝r eure Antworten. Das hat mich wirklich etwas beruhigt. Ich versuche mich bis zur FD etwas zu entspannen. ­čî╗

12

Hallo,
das ist erstmal nicht schlimm. Das kann so unterschiedlich gemessen werden... Wichtig ist aber, dass man nach so einem "Befund" die Kurve im Auge beh├Ąlt. Wenn das Baby stetig zunimmt und einfach ein wenig kleiner und zarter ist, ist das bei guter Versorgung gar kein Problem. Problematisch wird es erst, wenn die Gewichtskurve abflacht. Das war bei mir der Fall. Aber ein einmalig gemessener Wert unter dem Durchschnitt ist nicht schlimm.
LG

13

Danke f├╝r deine Antwort. Darf ich fragen, wie
es bei dir dann ausgegangen ist?

Lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen