Mann denkt das Kind sei nicht von ihm

Hallo,
Ich habe ein Problem. Ich bin schwanger und in der 22. SSW und mein Verlobter und ich wollen nächsten Monat heiraten.
Wir hatten vor ein paar Tagen einen großen Streit, da ich in sein Handy geschaut habe und er nun denkt ich vertraue ihm nicht. Daraus hat sich der Streit dann so heftig entwickelt, dass er irgendwann meinte, dass er schon lange den Gedanken hat, dass er nicht der Vater von dem Kind sei. Ich war sehr geschockt und sprachlos im ersten Moment und wollte einfach nur noch aus der Wohnung raus. Er hat dann versucht es mir zu erklären wie er darauf kommt.

Man muss dazu sagen dass er in seinen früheren Beziehungen betrogen wurde und er weiß auch, dass ich in einer früheren Beziehung betrogen habe.
Er hat sehr oft auch Ängste dass ihm wieder so etwas passieren könnte und ist auch manchmal sehr eifersüchtig und hat mir oft schon unterstellt ich würde fremd gehen, nur weil ich mit den Mädels essen war und mich 1-2 Stunden nicht gemeldet habe.

Und er hat diesen Gedanken weil auf der Arbeit ein Kollege ist, mit dem ich vor 3 Jahren und das war unserer Zeit etwas lockeres hatte und der Kollege mir bei der Arbeit öfter mal geholfen hat bei Problemen. Der Kollege und ich sind aber inzwischen Freunde und mehr nicht. Und einen Monat nachdem der Kollege mir ab und zu geholfen hat, war ich schwanger. Deswegen denkt mein Verlobter, dass vielleicht er gar nicht der Vater sei, sonder der andere Typ. Das stimmt überhaupt nicht. Ich habe ihm dann versucht zu erklären, dass mein ES in unserem gemeinsamen 2 wöchigem Urlaub statt fand und ich nur bei ihm war. Und er sehr gern einen Vaterschaftstest machen kann und ich habe versucht ihm nochmal zu versichern dass ich ihm nicht fremd gehen würde.

Wir haben uns danach wieder versöhnt und er meinte er will keinen Test und er wird es schon merken ob er der Vater ist von dem Kind, wenn er es aufm dem Arm hält.

Ich bin nur leider immer noch sehr verletzt und weiß nicht was ich tun kann, damit er mir mehr vertraut.? :(

Liebe Grüße

melli261

Liebe m.,

zunächst einmal hört es sich nachvollziehbar an, dass dein Verlobter eifersüchtig ist. Nur ist es so, dass Eifersucht nur vom Eifersüchtigen in den Griff bekommen werden kann, er muss lernen zu vertrauen. Außer ehrlich zu sein wirst du nicht viel tun können, den Rest besorgt die Zeit. Würdest du dich denn auf einen Vaterschaftstest einlassen, um ihm diese Angst zu nehmen?

LG
Frauke

Danke für deine Antwort Frauke!

Ja ich wäre mit einem Vaterschaftstest einverstanden. Ich habe es ihm auch vorgeschlagen. Ich habe auch schon nachgelesen über Vaterschaftstests die man machen kann, während das Kind noch im Bauch ist. Aber diese sind sehr teuer. Da müssen wir eben noch ein paar Monate warten.

Liebe Grüße

melli261

Top Diskussionen anzeigen