Gibt es unter euch NĂ€herinnen? Wenn ja brauche euren Rat 😃

Ich bin absoluter Neuling aber schon lĂ€nger daran interessiert etwas fĂŒr meinen Bauchbewohner zu nĂ€hen.
Nun bin ich erschlagen von diesem riesigen Angebot an NĂ€hmaschinen 🙈
Möchte auch nicht zu viel Geld ausgeben (weiß nĂ€mlich nicht ob es mir Spaß macht oder ich es ĂŒberhaupt hinbekomme)

HauptsĂ€chlich wĂŒrde ich Kinderdecken/Nestchen/Kuscheltiere und Klamotten nĂ€hen wollen.

Könnt ihr mir bitte etwas empfehlen? 😂

Guten Morgen đŸŒ·
Cool! Ich hab auch bei meiner ersten Tochter angefangen zu nĂ€hen. Bin zunĂ€chst mit einer einfachen Singer-NĂ€hmaschine ausgekommen, hab mich aber immer mehr ĂŒber das „nicht-können“ geĂ€rgert und mir nach nem Jahr eine Pfaff Maschine gekauft die auch Overlock-Stiche kann. Das half mir vor allem bei Kleidung weil ich da viel Jersey vernĂ€ht hab.
Ich kann dir generell www.pattydoo.de oder www.mamahoch2.de (www.einzigartig.de) empfehlen. Dort bekommt man fĂŒr kleines Geld tolle SM und Videoanleitungen.
Liebe GrĂŒĂŸe, Katrin

Hallo, ich habe mir vor ein paar Jahren eine ganz einfache von Singer zugelegt. Hat ca 100/120€ gekostet. Bis jetzt war sie fĂŒr mich immer ausreichend. Aber mehr als MĂŒtzen, KissenhĂŒllen, Geburtstagsshirts und SchultĂŒten habe ich auch nicht gemacht. 😊 Viel Spaß! 🍀

Also von einer Singer oder Discounter Maschine wĂŒrde ich dir zwingend abraten. NĂ€he seit 3 Jahren Und es macht einen nicht glĂŒcklich wenn stĂ€ndig die Maschine nicht mitspielt. Eine solide W6 ist ganz gut ich bin direkt zu Brother ĂŒbergegangen aber das kommt auf dein Budget an. Pfaff ist natĂŒrlich die high Class aber eventuell ist es auch manchmal besser eine gute gebrauchte gĂŒnstig zu erstehen. 100 bis 150 Euro solltest du aber schon mindestens in die hand nehmen.

Hey, ich persönlich kann Dir nur die NÀhmaschinen von W6 and Herz legen. Die habe ich selbst empfohlen bekommen, mittlerweile sind wir in unserer Firma sieben Frauen, die mit den NÀhmaschinen von W6 arbeiten und sehr zufrieden sind.

Die bieten zB auch RĂŒcklĂ€ufer (die nicht Ă€lter als vier Wochen alt sind) zu gĂŒnstigeren Preisen aber mit voller Garantie an.

Achso und wenn du mal noch weiter weißt, einfach mal auf YouTube nach Anna von „einfach nĂ€hen“ suchen. Sie hat mir mein NĂ€hleben sehr erleichtert und bereichert, diese Frau ist einfach Gold wert!

Ich hab mir fĂŒr den Anfang die alte nĂ€hmaschine meiner Mutter ausgeborgt 😂
Eben um zu sehen wie lange die Motivation anhĂ€lt, hab aber schon öfter gelesen das fĂŒr AnfĂ€nger die w6 (?) gut sein soll

Huhu,

Ich hab vor ca einem jahr mit dem nĂ€hen angefangen. Ich wĂŒrde qich eher was von pfaff oder brother empfehlen. Da gibt es auch gĂŒnstigere modelle ( brother innovis 10 z.b. ) Vorteil gegenĂŒber der w6 ist, dass man die Geschwindigkeit sehr gut regeln kann, was bei mir gerade fĂŒr den Anfang und fĂŒr babysachen mit engem radius wichtig war. Hab einmal an der Vergleichsmaschine von w6 gesessen, da war die Empfindlichkeit vom pedal ganz anders.

Hast du bekannte, wo nÀhen oder wo du zumindest mal eine Maschine ausprobieren kannst? Oder du fÀngst mit einem kurs an, wo du eine gestellt bekommst und du merkst, was dir wichtig ist.

Bei gebrauchten kannst du sicher SchnĂ€ppchen holen, musst aber aufpassen, da gerade AnfĂ€nger manchmal Fehler machen und die NadelfĂŒhrung nicht mehr gerade ist ( einmal schön mit der nadel auf den falschen Fuß gekracht und schon kann einiges krumm sein). Diese Maschinen wĂŒrde ich nur nach Besichtigung kaufen.
Sonst hast du immer ein unschönes stichbild und weißt nicht warum.

LG und viel Spaß beim neuen hobby

Hallo!
Ich hab ne elektronische W6. Die hat einen Schieber, mit dem man die Geschwindigkeit drosseln kann. Alternativ kann man das Fußpedal auch ganz weglassen und mit einem Start / Stopp-Knopf nĂ€hen.

LG

Übers Internet zu beraten ist immer schwierig.
Wir kennen deine NĂ€hgewohnheiten nicht und ebenso deine Preisspanne.

schau mal in einem örtlichen NÀhladen vorbei, die können dich wahrscheinlich am ehesten beraten.
Ansonsten kann ich dir die Seite von NĂ€hpark empfehlen... die sind super und ich habe dort meine beiden Maschinen gekauft. (Kosten aber auch jenseits der 1000€ 😅)
Service ist top!

Ansonsten fĂŒr SM kann ich dir die BĂŒcher von klimperklein empfehlen, super einfach erklĂ€rt und easy fĂŒr AnfĂ€nger.

Viel Spaß beim nĂ€hen!:)

Ich hab frĂŒher sehr viel genĂ€ht jetzt sehr lange nicht mehr.
Hab mir bei lidl eine singer gekauft um 100€ und bin zufrieden die reicht vollkommen die hat auch viele verschiedene stiche kann auch knopflöcher damit nĂ€hen. WĂŒrde vielleicht einen kurs machen oder jemanden fragen im bekanntenkreis der dir die basics erklĂ€rt.
Meine stievmutter hat frĂŒher beruflich genĂ€ht und hat auch "nur" eine billige maschine daheim und nĂ€ht viel und sie sagt auch es muss keine teure sein vorallem wenn du dann vielleicht gar nicht oft nĂ€hst wĂ€re es schade um das geld.

Ich habe mir auch in der ersten Ss das nÀhen von meiner Mutter zeigen lasse. Auf einer alten singer. Habe mir dann relativ schnell die brother innovis 20 gekauft und liebe sie. Mittlerweile habe ich zusÀtzlich eine overlock Maschine. Auch von brother und bin rundum zufrieden :) nahe auch hauptsÀchlich Kinderkleidung.

Ich hab mir als blutiger AnfĂ€nger, der noch nie vorher an einer NĂ€hmaschine saß vor ca 4 Jahren ich eine W6 gekauft. Mit der bin ich super zufrieden! Man sollte nur gleich abspĂŒlen und Nadeln dort mitbestellen und wie bei allen Maschinen kein billig-Garn verwenden.

Angefangen habe ich mit simplen Loop-Schals, letztes Jahr habe ich dann einen tollen und viel bewunderten Softshell-Manrel fĂŒr mich genĂ€ht.

FĂŒr meinen Knirps sind bisher eine Krabbeldecke, Wickelunterlage mit windeltasche, ein paar MĂŒtzen und HalstĂŒcher, Schnullerband entstanden.

Maschine hat mich bisher nicht im Stich gelassen und man hat 10 Jahre Garantie drauf!

Hi.
Ich habe seit 1 Jahr die Singer Curvy 8770 und bin super zufrieden. Habe mir noch einen Overlock Fuß dazu gekauft und so kann ich prima Kleidung etc nĂ€hen. Sie nĂ€ht ohne Probleme bis jetzt. Ich habe bis jetzt Jersey, Sweat, Frotte, Spitze, Samt, Jeans, Leder vernĂ€ht und alles hat super geklappt. Die automatischen Knopflöcher sind auch Gold wert finde ich.
Schnitte kann ich dir entweder von mamahoch2 empfehlen, oder von Lybstes. Die sind echt toll.
Lg

Hey :-)
Ich habe mir vor 3 Jahren als Super-AnfĂ€nger nach Beratung und ProbenĂ€hen im FachgeschĂ€ft die “kleinste” Maschine von Brother geholt (Modell Innovis 10). Die war auch nicht super teuer und ich bin bis jetzt mega zufrieden: total einfache Bedienung, keine Probleme mit verknoteten oder reißenden FĂ€den, und -ganz wichtig- sie hat einen Strech-Stich fĂŒr die Verarbeitung von Jersey und Sweatstoffen.
Mittlerweile nÀhe ich so viel, dass ich zusÀtzlich eine Overlock habe... meine Brother benutze ich trotzdem noch viel.
Liebe GrĂŒĂŸe!

Ich habe auch mit einer AEG aus dem Aldi angefangen, fĂŒr 80 Euro...

Die habe ich aber ganz schnell an die Sonne getan.

Jetzt nÀhe ich mit einer 180 Euro teuren brother und bin sehr zufrieden.

Wenn ich aber, wie du jetzt, nicht wirklich weiß, ob es DAS ist mit dem nĂ€hen, dann vielleicht zum Start eine gebrauchte Maschine? Über ebay-Kleinanzeigen oder auch im NĂ€hgeschĂ€ft?!

Top Diskussionen anzeigen