Bastelzimmer, was ist euch wichtig?

Hallo zusammen!

Ich trĂ€ume gerade so vor mich hin. 😊 darum interessiert mich, was euch in einem Bastelzimmer wichtig wĂ€re.

Mir fĂ€llt noch nicht sehr viel ein, das einzige ist natĂŒrlich viel Stauraum fĂŒr Materialien, gute Beleuchtung und ein kleines SpĂŒlbecken.

Ich freue mich auf eure Anregungen!

Gruß, kleinekecki

1

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

meine aktuelle BastelkĂŒche wird gerade umgeplant ... --- wichtig ist, dass ich sehe, was ich im Zugriff brauche -- Sachen in Kisten versteckt, werden auch nicht benutzt, ausser sie haben ein bestimmtes Motto oder eine aussagekrĂ€ftige Kistenberschreibung (Stoffe, Kinderschminksachen, usw...) -- alles andere, das ich fĂŒr mein Hobby brauche, muss ich sehen und im Zugriff haben:
also: vorne offen, viele zwischenfÀcher und Lagerungskisten, wo ich sehe, was drin ist (transparent).

Der Mitteltisch war mir immer zu klein. --- jetzt kriege ich eine ganze Wand entlang eine Arbeitsplatte als Tisch, sodass ich manche Werkzeuge (Papierschneider, Big Shot usw...) einfach liegen lassen kann -- und meinen Hauptplatz trotzdem breit habe ...

Man braucht genug Platz und super Licht und so viel TischflÀche wie möglich. (nÀhe mal einen Mantel oder Bastel mal ein Projekt mit 40 Bestandteilen) oder das Kind will noch mitmischen..... -- da ist Platz Gold wert.

Die Regale sollten so sein, dass man die Böden Ă€ndern kann. - ich habe ein paar Sachen, die krieg ich kein Kallax rein, weil sie zu breit sind -- das nervt voll. -- das soll sich auch Ă€ndern. Billys sind zwar nicht so tief aber dafĂŒr eben höhenverstellbar. ich habe mehr Bretter dafĂŒr sĂ€gen lassen und so dann auch ganz viele FĂ€cher.

Pflegeleichter Boden (kein Teppich).

oft kommt es halt auch drauf an, was du denn so bastelst.... --- manches ist ja speziell ....

3

Danke schön! Da war fĂŒr mich noch viel input dabei!

4

Vielleicht noch eine HĂ€ngesteckdose ĂŒber dem Tisch? Auf jeden Fall viele Dosen/FĂ€cher fĂŒr Kleinkram. Und Gitterböden, damit die Sachen gleichmĂ€ĂŸig und schnell trocknen können.

5


 ein Schaufelbagger!

In meinem "Atelier" sieht es gerade ziemlich fĂŒrchterlich aus, weil ich seit Wochen alles einfach nur reinwerfe, anstatt es ordentlich in die dafĂŒr vorgesehenen Regale zu rĂ€umen.

Ein SpĂŒlbecken hab ich nicht, aber Stauraum und Beleuchtung sind vorhanden.

Eine große Pinwand, an die alles geheftet wird, was mir an Ideen ĂŒber den Weg lĂ€uft. Manchmal genĂŒgt ein Blick auf diese Wand, um ein neues Projekt in Gang zu bringen, an das ich schon gar nicht mehr gedacht hatte.

Und - ganz wichtig - ein altmodischer CD-Player, auf dem ich meine ollen Scheiben abnudeln kann (vor Weihnachten brauche ich Bing Crosby & Co.).

Frohes Werkeln!
wĂŒnscht die Bunte

Pe Ess: einen Blick in meine eigene Werkstatt gibt es in meinem Papiertheater-Blog: pappcartoon . blogspot.de

6

Das mit dem CD-Player unterschreibe ich sofort! :-D Ich könnte nur schwer ohne Musik kreativ sein.

Ansonsten finde ich eine gute Organisation auch wichtig. Ich nutze zum Beispiel diese Plastikboxen fĂŒr Pillen/Medikamente sehr gerne fĂŒr Kleinkram, der sonst ĂŒberall herum fliegt und versuche so wenig Materialien wie möglich durcheinander zu wĂŒrfeln. Alles hat seinen Platz, so findet man im kreativen Chaos schneller sein Zeug. :-)

Top Diskussionen anzeigen