Warum lassen die ganzen Promis einen Kaiserschnitt machen?

Sind diese zu feige, normal zu entbinden oder wollen die einfach nur keine Schmerzen haben. Was ist eigentlich der Grund?

1

hallo,

laut meiner hebi wird der KS in amerika sehr gern genommen, weil mit dem dort mit dem spruch "save your love-channel, make a cesarean" (so in der art) geworben wird. mit love-channel ist der beckenboden gemeint - der mit einem kaiserschnitt nicht so beansprucht wird, als mit einer normalen geburt.

allerdings hat eine freundin von mir neulich gesagt (auch hebamme von beruf), daß das nach neuesten erkenntnissen völliger quatsch ist. der beckenboden wird schon in der schwangerschaft beansprucht, nicht durch die geburt allein.

ich versteh es, ehrlich gesagt, nicht, wie man freiwillig - ohne grund - auf das geburtserlebnis verzichten kann, das man bei einer spontanen geburt erlebt. aber mir fällt nun auch grad nur heidi klum ein, die ihre kinder ohne kaiserschnitt auf die welt gebracht hat.

lg
stoepsy mit nils (23 monate) und lara (11 wochen)

15

hallihallo,

Du erlebst täglich evolutive änderungen, die heutzutage beschleunigt passieren...alles entfaltet sich weiter, Menschen machen möglich einiges was nur vor 15 Jahren nicht denkbar war (ICSI z.Bs)....(Du kaufst heute Brot staat ihm zu backen) Meinungen ändern sich dementsprächend auch, Handlungen, also wir "durchleben" tägliche Evolution.

Warum sollte Dich stören, das einige Leuten ein WKS machen oder ein andere Eis mehr magen als Du? ....ein WKS ist immernoch ein Tabu? Nein, und in ein Jahrzehnten wird eine solche Komentar (wie Dein) pase sein... Sowas verurteilen heute ist schon pase...

Jede soll über sich entscheiden lassen, was auch meistens passiert und andere sollten (wie Du) genug flexibel bleiben und andere Meinunen und Handlungen als solche zu akzeptieren....

Öffne Deine Lebensansichten und Ärger kannst Du immernoch an hohe Stromrechnungen auszublasen.


Lieben Grüß

Jeni mit #baby 31 SSW

18

was hab ich denn jetzt falsches geschrieben????

ich hab ganz normal auf die frage geantwortet, was meine hebi dazu halt gesagt hat, mehr nicht!

blick ich jetzt nicht, wieso du bei mir mit WKS kommst - ich hab auch niemals gesagt, daß mich das stört, wenn leute einen WKS machen lassen! ich ahb nur gesagt, ich persönlich kann es nicht verstehen, wie man auf das geburtserlebnis freiwillig verzichen kann. aber das ist MEINE persönliche meinung. ich verurteile da niemanden!

und übrigens: wir backen selber unser brot :-p

lg
stoepsy

weiteren Kommentar laden
2

Vielleicht ist ja auch der Terminkalender so voll, daß sie unbedingt auf den Tag genau wissen wollen wann das Kind kommt #kratz

3

Na ja.. ich glaube nicht, das die einfach zu feige sind, ihre Kids normal auf die Welt zu bringen.

Ich denk mir das mal so:

Die können sich das nicht leisten, so wie wir Otto-Normal-Schwangeren darauf zu warten, das Baby sich auf den Weg macht und da ist ein KS doch so praktisch.

Dann kommt natürlich noch die Angst hinzu, das das Baby auf dem Geburtsweg das Becken dehnt (passiert ja schon vor der Geburt, meins bringt mich im Moment fast um...) und die hübsche Figur auseinander rupft ;-)

Ich würde mich nicht freiwillig unters Messer legen, es ist immerhin eine OP und damit ist nie zu spaßen. Ok, wenn es medizinisch notwendig ist, dann ja, aber ansonsten seh ich keinen Grund sich aufschnippeln zu lassen und das man nach einem KS weniger Schmerzen hat oder gar keine, kann ich leider nicht bestätigen.

LG

Nicole

Dominik (6 Jahre)
Moritz+Jonas (4 Jahre)
Brüterich #ei Cédric 37 + 2

4

Hallo,

wer sagt, dass das OHNE Schmerzen abgeht? Ich habe per Not-KS entbunden, die Narbe hat sich entzündet und ich lag drei Wochen mehr oder weniger flach. Ich kann das auch überhaupt nicht verstehen und merke die Narbe auch heute - fast vier Jahre nach der Geburt - immer noch.

Gruß
Kirsten

5

Hi,

ich denk auch, dass deren Terminplaner da ne große Rolle spielt. Wer hat von denen schon Zeit, 2 Wochen auf das Baby zu warten, dann ev. eine laaange Geburt von 14 Stunden oder mehr zu absolvieren.... Wenn doch der Lettermann sie auf der Couch haben will oder ein neuer Song einstudiert werden muss, die Vertragsfirma für die nächsten Tage ein Shooting geplant hat..........
Gibt sicher genug "Gründe" für die oberen Zehntausend.
lg

6

LG Z. WKS Mutter und total feige #augen

7

hi,

behaupte doch nicht einfach das wks-frauen feige sind...
leben und leben lassen...
bekommt man einen orden verliehen wenn es ´ne natürliche geburt war? neee!

*lg*
jessi+henri

9

genau meine Meinung!!!!!

16

dummbatz. sie selbst ist wks-mutter und meinte das deshalb!!!!!

8

Vielleicht, weil die Babys eine schönere Kopfform haben als bei einer natürlichen Entbindung? Für die ersten Fotos für die es viel Geld gibt?!?

Ich habe keine Ahnung, aber ich denke auch mal, dass es einfach besser planbar ist.

KEINE SCHMERZEN ist wohl kein Grund! Ich hatte einen (Not) KS und ich hatte höllische Schmerzen. Tagelang konnte ich kaum aus dem Bett kommen und den ersten Weg zu meinem Kind mußte ich im Rollstuhl zurücklegen. Hinzu kommt die häßliche Narbe usw....

Sie werden schon alle ihre Gründe haben! #kratz

LG
Claudia

10

Ich denke einfach es ist dann planbarer. Vielleicht wollen sie aber auch keine Schmerzen haben, was ich aber nicht denke, da ein Kaiserschnitt meiner Meinung nach auch nicht ohne Schmerzen geht (die kommen dann halt hinterher).

Top Diskussionen anzeigen