PDA einstichstelle tut immer noch weh nach fast 5 wochen

vor 4,5 wochen kam mein sohn zur welt.
ich hatte ne pda die saumäßig schmerzhaft war beim stechen. danach hatte ich 3 tage totale rückenschmerzen.
und bis heute tut die einstichstelle noch manchmal weh wenn ich mich bücke oder strecke #kratz
ist das eigentlich normal?

uggl & tobias 4,5 wochen alt

1

Hallo uggl,

also "normal" ist das nicht. Planmäßig sollte das anders laufen. Aber ich selber habe auch sehr negative Erfahrungen mit einer PDA gemacht - allerdings nicht in Zusammenhang mit einer Geburt. Das ist bei mir jetzt fast 10 Jahre her und wenn ich Fieber habe (zB bei einer Grippe oder so) spüre ich jedes Mal wo die Einstichstelle ist. Ich würde im Leben nie wieder eine PDA machen lassen, scheiß-egal wie schmerzhaft irgendetwas ist. Ich konnte danach ein halbes Jahr nur gebückt laufen und hatte ständig Kopfschmerzen.

Die Ärzte sagten immer nur "Keine Ahnung, warum das bei Ihnen so ist. Es ist eigentlich alles planmäßig gelaufen. Sie dürften eigentlich gar keine Beschwerden haben." Nun, ich habe sie aber!

Lass in Zukunft einfach die Finger von einer PDA und ich drück Dir die Daumen, dass es schnell besser wird und ganz aufhört...

Wozinchen.

2

Meine PDA tat auch saumäßig weh und wurde 2x falsch gestochen, bevor sie richtig saß.

Trotzdem waren die Schmerzen im Rücken 3 Tage nach der Geburt völlig verschwunden.

Ich würde an deiner Stelle mal einen Arzt befragen!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

3

Hi, du warst doch in der Geisehnhofer, oder?
Mir geht es nämlich ähnlich, einer Bekannten auch. Du hattest nicht zufällig eine Anästhesistin mit einer Augenerkrankung? Bei mir hat die nämlich 4 Anläufe gebraucht, es hat auch weh getan und laut geknirscht und ich merke nach fast 8 Wochen auch beim Bücken, wo einer der Einstiche war...würde mich echt mal interessieren...Gruß Susanne

4

ja ich war in der geisenhofer
die pda hat frau dr. hecken gemacht, keine ahnung ob du die kennst.
is ne ganz normale frauenärztin #gruebel

5

Nee, bei uns war das nachts und eine Anästhesistin, bei der ein Auge gelähmt war - in unserem Fall echt ein schlechtes Zeichen...aber dann kommt das wohl öfter vor...

6

Wünsche euch alle das es aufhört

je mehr Frauen ich kennen lerne die ne PDA hatten
je öfter bin ich mir sicher es war richtig sich gegen eine zu entscheiden und es immer wieder zu tun.

irgendwas muss da planmäßig falsch laufen

kann doch nicht normal sein das es kaum frauen gibt die hinterher keine probleme haben

7

Hallo!

Ich habe am 04.05.07 entbunden, und man hatte bei mir 3x reingestochen bis das Ding schlussendlich doch wohl nicht richtig sass, denn ich hatte wärend der ganzen Entbindung höllische Schmerzen, die ich bei meiner ersten Geburt gar nicht kannte.

Das Dumme ist aber, obwohl die PDA während der Entbindung nix genutzt hat, hab ich seit dem Tag grausame Rückenschmerzen, und spüre, so wie du, noch immer die Einstichstelle...

Wütend bin ich auch darüber, dass ich die Spritze habe zahlen müssen obwohl sie nicht gewirkt hat, und bei uns kriegt man gar nichts von der Krankenkasse zurückerstattet :-[

Jessie

Top Diskussionen anzeigen