34 SSW - Kind schon sehr groß, Wer kennt das?

Hallöchen,

bin in der 34 SSW und war gestern wieder beim Arzt. Er meinte mein Kind wäre jetzt schon ca. 43-45 cm groß. Ich solle mich doch recht schnell in der Klinik vorstellen. Eventuell müße man die Geburt eher einleiten. Habe heute gleich einen Termin für nächste Woche gemacht. Bin mal gespannt was mir dort gesagt wird. Kennt das Problem jemand? Für Antworten bin ich sehr dankbar!

Gruß Anja 34 SSW+2:#danke

Hallo!

Ich bin derzeit in der 33. SSW und mein Kleiner wird seit der 2.VU als recht groß und schwer beschrieben. Da dies schon mein 5. Kind ist und ich also auch Vergleiche zu den anderen SSten habe, denke ich, daß mein diesmal absolut recht hat. Mir bleibt bereits jetzt die Luft weg und der Kleine sitzt direkt unter dem Rippenbogen...In der 30. SSw wurde er auf 2225 g geschätzt.

Der Arzt hat sehr lange US gemacht, alles lange ausgemessen und dann in verschiedene Kurven eingetragen, die er dann in den MuPa geklebt hat. Wir liegen deutlich über den 97iger Perzentilen. Dass der ES oder die Befruchtung früher stattgefunden haben kann eigentlich fast nicht sein, da ich bereit VOR ausbleiben der Mens gemerkt habe, daß ich SS bin und da dann Blut abgenommen wurde zur ß-HCG Bestimmung. Der Wert war damals irgendwas um die 22, 2 Tage später dann etwas mehr als das Doppelte...Was dann auch mit dem gemachten US eine Woche später übereingestimmt hat...

Ich bin schon sehr gespannt. Kleine Sachen hab ich diesmal nicht sehr viele gekauft. Alles so um 56 und 62 (da alle meine 4 Kinder auch deutlich über den ET gekommen sind).

Wegen der Geburt würde ich mir keine Sorgen machen. Mein 2. Kind wurde mir als "klein und zierlich" angekündigt und hatte dann 4055 g, war 53 cm groß und hatte einen KU von 36. Es war eine leichte Geburt, wo ich weder gerissen noch geschnitten wurde.

Ich rate dir, geh ins KH, leg dir eine Hebamme zu und lass dich nicht weiter verrückt machen. Eingeleitet wird frühestens ab der 37. SSW.

Ich persönlich werde nicht einleiten lassen. Wenn das Kind wirklich so groß ist und nicht auf normalem Weg kommen kann oder will, wird es ohnehin auf eine Sectio herauslaufen...Aber gegen eine Einleitung wehre ich mich mit Händen und Füßen. Das wurde bei den letzten beiden gemacht und für mich waren DAS keine schönen Erfahrungen...(da macht aber jeder Unterschiedliche *zwinker*)

LG

hormoni

Laut den US von meinem Arzt müsste mein Kind ständig gewachsen und geschrumpft sein und ständig ab und zugenommen haben. Habe ihn mal gefragt woran das liegt, er meinte so ein US ist relativ ungenau. Kann man alles 15% nach oben oder unten korrigieren und man kann sich schon mal um ein Pfund (!) irren. Neulich hat mein Kueken innerhalb von 4 Wochen 1,3 Kilo zugelegt (lt. US)...

Also lass Dich nicht verrückt machen, lass Dich ja zu nichts überreden was Du im Grunde nicht willst. Such Dir eine Hebamme, die sind weitaus relaxter. Im Geburtshaus, in dem ich entbinden werde, kam neulich ein Baby mit 4900 Gramm auf die Welt, völlig normal ohne Risse etc...

43 bis 45 cm finde ich jetzt auch nicht sooooo groß, dass Dein Arzt gleich in Eingreifpanik ausbrechen sollte.

Alles Liebe

Kerstin & Kueken (ET 14.5)

Hallo Anja,

mir wurde damals auch immer gesagt, dass meine Tochter ziemlich gross und schwer ist. Aber mir wurde das mit dem Einleiten nicht empfohlen. Sie war bei der Geburt 56cm, 4125g und hatte einen Kopfumfang von 38cm. Das ist alles zu schaffen, es gibt ja Gott sei Dank die PDA.
Ausserdem gibt es bei Ultraschallmessungen enorme Schwankungen. 1 Woche vor dem Termin war ich im KKH zur Untersuchung, da schätzte die Ärztin meine Tochter auf ca. 3300g, meine Frauenärztin ein paar Tage später hat das Gewicht eher getroffen. Also, Du siehst, es ist alles drin, warte einfach die nächsten Termine mal ab, oder besprich Dich mit Deiner Hebamme.

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004)

Hallo,was hast du den für einen Arzt?Ist doch alles bestens.Als ich mit Flo schwanger war,meinten die in der 33.ssw zu mir das mein Sohn 45cm ist und mindestens schon 3000gramm wiegt.Und die wollten auch das ich eher einleiten lasse weil die meinten das das Baby sonst mindestens 4000gr.wiegt und mindestens 55-60cm groß sein wird...so ein Quatsch.Das sind nur ungefähre Daten die meist ungenau sind.Übrigens..mein Sohn kam in der 39.ssw mit 50cm und 3412gr.zur Welt.Du siehst...das ist meist viel zu hoch geputscht.Hol dir mal ne zweite Meinung ein.Wenn dein Baby kommen will,kommt es dann ohne fremde Hilfe.Die kleinen entscheiden selbst wann es soweit ist.

Wünsche dir alles gute.
lg Anja+Florian20monate+Krümel 33.ssw

Top Diskussionen anzeigen