Erste Geburt KS, zweite normal?

Hallo,

langsam stellt sich bei uns der Wunsch nach einem zweiten Kind ein, aber mich beschäftigt immer noch die Frage, ob es dann wieder ein Kaiserschnitt sein wird.

Mich würde interessieren, wie das bei Euch war? Wer hatte mehrere KS und wer hatte nach einem KS Normalgeburten?
Gibt es irgendwelche Regeln, wann Zweit-KS? Meine FÄ meinte, wenn das Kind größer ist als das erste gebe es wieder KS.

Viele Grüße
Kerschi

Hallo Kerschi,

ich hatte vor 8 Jahren auch einen KS wegen Geburtsstillstand und möchte nun "normal" entbinden. Meine FÄ meinte, dass wir es erstmal auf ne "normale" Geburt ankommen lassen, sollte sich bis zum ET (27.05.) nichts tun, werde ich wohl meinen 2. KS bekommen, da man bei uns im KH nach einem KS nicht einleitet. Es kommt halt immer drauf an, was die Gründe für den 1. KS waren.

Allerdings sind die Praktiken von KH zu KH sehr unterschiedlich. In einer anderen Klinik in meiner Nähe wäre Einleitung, PDA etc. kein Problem, obwohl ich bereits einen KS hatte.

Es gibt halt Vor- und Nachteile! Der Nachteil ist ein "Gebärmutterriss" wg. der Narbe, der zwar eher selten vorkommt, aber halt passieren kann.

LG

Anja


meine älteste Schwester kam spontan auf die Welt. Ich war ein KS (wohl auch wegen Geburtsstillstand), meine 3 jüngeren Geschwister kamen wieder spontan auf die Welt.
LG, Elke+Anna #blume

hallöchen

ich hatte im jan.2004 einen plan ks wegen bel und bin nun wieder 33.ssw und möchte wenn unser bauchbewohner sich richtig dreht auch spontan und ambulant entbinden,momentan liegt er in bel#schwitz es spricht nix für einen weitern ks

also alles gute gruß co.33.ssw mit #baby boy im bauchi

Hallo Kerschi #blume

ja, eine Regel gibt es: wenn der 1. ein KS war wegen eines Defektes, der das 2. mal auf jeden Fall auch wieder auftauchen wird, dann wird ein weiteres KS gemacht (z.B. Beckenanomalie).

Ansonsten stehen die Chancen, das 2. Kind nach einem KS spontan zu entbinden, genauso, wie beim 1. Kind....gut:-)

Ich hatte beides. Die spontane Geburt war überhaupt kein Problem. Und mein 2. Kind war größer als das erste. Das wäre für mich kein wirklicher Grund.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Hallo Kerschi,

ich hatte 2005 einen KS, weil der MM nicht aufgegangen ist (fingerdurchlässig), die Herztöne vom Kind zu hochgegangen sind und das Fruchtwasser dunkelgrün war.
Man sprach von einem "relativen Missverhältnis", da mein Sohn etwas groß war (55 cm, 37 KU, 3435 g) und von einer evtl Wehenschwäche, was ich aber widerlegen konnte in der 2 SS.
Wollte unbedingt eine normale Geburt, die aber leider wieder nicht geklappt hat, da die Herztöne diesmal runtergegangen sind und der MM trotz Wehen nicht aufgegangen ist.
Anscheinend habe ich einen zu festen MM, der ohne Hilfe nicht von alleine aufgehen würde...
Ich würde es trotzdem immer wieder probieren, wenn nichts dagegen spricht (Beckenanomalie etc.)
LG Melli mit Luca (2) und Lenya Josephine (9 Wochen)

Hallo!
Also los geht es...;)
1. SS KS nach Stillstand
2+3. SS Spontan
4. SS KS wegen Querlage, nach 4 mal sinnlos Wenden-nie mehr-
5. SS...wir werden sehen...#huepf
Hoffe aber auf spontan, ist soooo toll

Hi,
mein Sohn wurde nach 12 Stunden Wehen per Kaiserschnitt geboren, weil er wohl zu groß war (4200 g, 54 cm, KU 37 cm). Meine Tochter kam dann spontan, sie war aber im ganzen etwas kleiner als ihr Bruder. Die Geburt war auch etwas leichter, weil ihr Bruder doch schon "Vorarbeit" geleistet hatte.
Lg Cindy + Felix 2J + Nele 10 Monate

Top Diskussionen anzeigen