Stuttgart - Robert-Bosch-Krankenhaus?

8Sorry, Crossposting!):

Hallo.

Kennt jemand das RBK in Stuttgart oder hat bereits dort entbunden?
Sind die mit dem Stillen tatsächlich so gut, wie es sich auf der HP anhört?
Wie ist das mit der Kinderbetreuung - die können dort auch irgendwie überwacht werden, oder? Ist aber keine Intensiv, oder?

Positiva? Negativa?

Danke und Gruß, dohlchen

1

Hallo dohlchen,

also ich hab ne Freundin die schwört total aufs Robert Bosch.
Ich selbst habe in der St. Anna Klinik entbunden. Und ich schwöre darauf weil
°es ein kleines KH und die Atmosphäre sehr familär ist
°die Hebammen super klasse toll waren
°es eine Belegklinik ist sprich ich den Arzt schon vorher kannte
°die Kreissääle und Wochenbettstation im Dez05 renoviert wurden.
°die Anna Klinik ein sehr stillfreundliches KH ist.
°eine Elternschule vorhanden ist, wo man im Vorfeld Geburtsvorbereitungskurse machen kann und hinterher Rückbildung

also ich war jedenfalls suuuuuuuper zufrieden#schein#freu und würde mich falls es mit einem Geschwisterchen klappt sofort wieder so entscheiden

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)

2

Hallo,

danke für Deien Antwort.
Aber die St. Anna kommtfür mich nicht in Frage. Ich hatte beim letzten Mal Stillprobleme und ich habe schon oft gehört, dass die dort nur dann "gut" sind, wenn es ohnehin problemlos(er) klappt. Wenn man schon mit evtl. Problemen dort hingeht wird es u.U. nur schlimmer, weil sie einfach nur die ganez Belegerei nicht viel Zeit udn Lust haben.
#kratz#augen

Zur Wahl steht eigentlich Cannstatt oder eben das RBK.
Vielleicht bekomme ich ja noch ein paar Antworten. #schwitz#danke

3

hallo dohlchen,

das RBK in stuttgart kenn ich zwar nicht, aber ich kann dir die filderklinik empfehlen.
hab da jetzt neulich das zweite mal entbunden und bin überglücklich, wie das gelaufen ist. wohne aber selbst im kreis göppingen - hätte also nähere krankenhäuser, aber wenn du stillen willst, dann ist die filderklinik da auch sehr gut und kompetent ausgestattet (ist ja auch als stillfreundliches krankenhaus ausgezeichnet worden).

vorneweg: die in der filderklinik kochen auch nur mit wasser und die kinder werden da weder mit globuli auf die welt geholt, noch haben sie birkenstock an ;-) man bekommt da genauso einen kaiserschnitt, wie in anderen krankenhäusern auch und die sind genauso ausgestattet mit dem medizinischen kram. eine intensivstation für babys ist im haus.

die bindung zwischen mutter und kind steht da an oberster stelle und DAS war der grund, weshalb ich dort entbunden habe.

liebe grüße
stoepsy mit nils (21 monate) und lara (5 wochen)

4

Hallo,

auch Dir DANKE für die Antwort.
Die Filderklinik schließe ich aber kategorisch aus.
Das liegt weniger an der antroposophischen Gesinnung (vielleicht auch ein bisschen ;-)) sondern an der Entfernung. Das möchte ich weder unter Wehen haben, noch meinem Besuch va. dem werdenden Papa zumuten.

5

Hallo Dohlchen,
ich hab meine beiden Söhne im Robert-Bosch KH bekommen und war beide Male sehr zufrieden!
Nach der ersten Geburt bin ich 4 Tage dort geblieben und bin gut mit dem Personal klargekommen.
Meinen 2. Sohn habe ich ambulant entbunden, bin also 4 Stunden nach der Entbindung heimgefahren.
Ich finde, dass die Organisation dort hervorragend ist. Auch bei der ambulanten Geburt wurden alle wichtigen Punkte angesprochen, alle notwendigen Untersuchungen gemacht und die Papiere hergerichtet..., und obwohl es an jenem Montag vormittag zuging wie im Taubenschlag, hatte ich nicht das Gefühl dass wir irgendwie zu kurz kommen.
Also, von mir bekommst Du eine Empfehlung fürs Robert Bosch!
Liebe Grüße und alles Gute,
Törtchen mit ihren 3 Männern

6

Huhu...

ich kann dir über das RBK leider nichts sagen, aber Cannstatt kann ich dir absolut empfehlen.....ich habe dort schon entbunden und gehe jetzt wieder hin. Die sind einfach super klasse und ich hab mich sehr gut betreut gefühlt.

Liebe Grüße,Druschi

Top Diskussionen anzeigen