Plazenta Marginalis

Hallo!
Meine FÄ hat am Freitag beim 3.Screening eine Plazenta Marginalis festgestellt.

Nun muß ich mal aus euren Erfahrungen schöpfen: wer hatte dies auch, und wie mußtet ihr entbinden???
Es schebt ja nun immer der Kaiserschnitt im Raum...!
Muß ich irgendwas beachten, kann die Plazenta noch wieder verrutschen???#kratz

Hilfe, ich bin etwas hilflos!

Danke für eure Antworten1#danke

Simone (31+6)

1

Was ist denn das für eine Plazenta? Hab ich noch nie gehört!

2

Hier lies mal das hier:

http://flexicon.doccheck.com/Placenta_praevia

Im unteren Teil steht:

Placenta praevia marginalis:
Die dystope Plazenta liegt dem inneren Muttermund an, verlegt ihn aber nicht. Die Häufigkeit beträgt etwa 25%.

Weiter kann ich dir nicht helfen #hicks

LG Chrissy

3

Hi!


Hausgeburt!
Marginalis ist ja nicht VOR dem MuMu, sondern nur nah dran...und je nachdem wie weit weg/dran ist das ja kein Problem!

Ich habe die US-Bilder(aus dr 28.SSW) meiner hebi mitgenommen und die sagte, das ist ok so und gut!

Meine Tochter kam in 3,5 Stunden!

Die Plazenta wächst oft noch hoch(halt mit dem Bauchwachstum...und da kommt ja noch bissl was!) Mach halt kurz vorher noch nen Schall, dann weisst du genau, was Sache ist!

lg

melanie mit Max(4), Leonie(3) und Ü-Ei(19.SSW)

Top Diskussionen anzeigen