Putzanfall = Baby kommt????????????????????

Hi,

bekomme immer jeden Freitag von Qualimedic einen Schwangerschaftsrundbrief. Und heute stand folgendes drin:

"Zahlreiche Frauen berichten von Putzanfällen, die sie hatten und die den ersten heftigen und rhythmischen Wehen vorangingen. Falls Sie also einen solchen Putzanfall bekommen, bereiten Sie sich auf eine baldige Entbindung vor."

Was heißt das nun genau? Ich habe schon einen Putzanfall, und zwar muss die Küche immer blitzblank sein, also es darf kein dreckiges Geschirr mehr über Nacht rumstehen (hatte ich vorher nicht). Boden ist immer gewischt und gesaugt (jeden Tag), Bad muss glänzen etc.
Heißt das nun das Baby kommt bald????? Habe doch erst in 2Wochen KS-Termin???

Was meint ihr???? Hat jemand auch Putzanfall bekommen und gleich Baby in kurzer Zeit??????

LG Mel 38.SSW

1

Hallo,

also einen Putzanfall hatte ich nicht direkt, aber einen sehr starken Drang, dass doch nun wirklich ALLES für das Baby bereit sein sollte, also Autositz eingebaut, Laufstall aufgebaut, Wickelregal eingeräumt, eigentlich auch Sachen, die mein Mann während meines Klinikaufenthaltes machen wollte...

LG Sera mit Felicia (KS 02.01.07)

2

Hi ;-)

du schreibst daß du am 2.1.07 einen KS hattest.

Zuerst mal #herzlichlichen Glückwunsch und alles Liebe zu deinem #baby#schrei.

Wie gehts dir inzwischen? Hast du dich gut erholt? Hattest du arg Schmerzen? Wie fühlst du dich momentan??????? Nach welcher Zeit warst du wieder fit auf den Beinen???

LG Mel 38.SSW

4

Hallo Mel,

vielen Dank für die Glückwüsche #danke.

Mittlerweile geht es mir eigentlich ganz gut, nur die Kondition ist noch nicht wieder die alte, der Bauch fühlt sich ziemlich taub an und schmerzt an den Streifen, die wohl bei der OP entstanden. Die Narbe ist sehr gut verheilt, da merke ich überhauot nix dran. Ab und an habe ich so einen leichten brennenden SChmerz an einer Bauchstelle, bei komischen Bewegungen oder Drehungen, aber das lässt auch nach.
Die Schmerzen von der Narbe her waren eigentlich nur beim Aufstehen sehr schlimm, halt beim Anspannen des Bauches, wenn man sich so über die Seite aufrichtet. Wenn ich einmal stand, war es nicht so schlimm dann ein paar Schritte zu gehen. Am meisten habe ich unter den Nachwehen gelitten, die taten soooo weh und ich bekam 3 mal täglich noch eine Tablette für die Rückbildung, danach war das immer besonders schmerzhaft #heul. Leider hatte ich immer wieder Dispute mit den Krankenschwestern, weil einige der Meinung waren, dass es doch auch ohne Schmerzmittel geht oder mit deutlich weniger als ich wollte. Am Ende ging die Diskussion um 4 Paracetamoltabletten in 24 h #kratz und ich wurde gefragt, ob ich zu Hause auch ständig Schmerzmittel nehme #schock. Das kann man sich doch kaum vorstellen, oder?? Ich muss aber auch sagen, dass ich sehr schmerzempfindlich bin..
Di war die OP, So bin ich dann nach Hause, auf eigenen ausdrücklichen Wunsch und ab da ging es auch viel besser. Ein paar Tage danach habe ich dann schon die ersten kleineren Spaziergänge mit meinem Hund gemacht. Letztes WE waren es dann 4 km, also 4 1/2 Wochen nach dem KS.

Dir wünsche ich alles Gute für den KS und die Zeit danach.

LG Sera

3

also ich hatte einen putzanfall bevor mein kleiner kam!
ich hab die wohnung auf vordermann gebracht die wäsche weg gewaschen war "extrem" baden. und in hab am nächsten morgen nen gesunden jungen mann auf meinem arm gehabt!
vor dem grossen war es nicht ganz so das is mir nur mitten im winter eingefallen ich muss fensterputzen betten beziehen und solche sachen! also beim kleinen hät ich auch von selbst drauf kommen können!


lg trishi mit dustin fast 4 und pascal 1

5

Hallo Mel!

Ich hatte in der letzten SS einen Putzanfall nach dem anderen, habe Schränke umgeräumt, die ich schon jahrelang nicht mehr aufgeräumt hatte, geputzt, gewischt, durchforstet.....Wochen vor der Geburt und immer dachte ich "Jetzt geht´s sicher bald los...."#hicks

Im Endeffekt habe ich die Süße 9 Tage übertragen und grade rechtzeitig vor der drohenden Einleitung doch noch zur Welt gebracht....lange nach all meinen Vermutungen! #augen :-p

LG Sybille

6

Hallo!

Ich hatte einen schlimmen Putzanfall. Und danach bekam ich Wehen. Vielleicht wurden sie auch durch das Putzen ausgelöst. Am nächsten Tag wurde meine Süße geboren.

Liebe Grüße: S. + Mina (*27.03.2006)

7

Hallo Mel,

ET war bei uns der 01.12.
Am 11.11. (samstags) waren wir in der Stadt, Babygroßeinkauf, ebenso StillBH's, Einlagen, Pyjamas ect. für mich. Trotzdem fehlte noch einiges, welches ich unbedingt am 15.11. besorgen "musste".
Am 16.11. war Kliniktaschenpack- und Waschtag, ich hab den ganzen Tag gewühlt. Abends um halb 9 hatte ich dann den Blasensprung, und am 17.11. um 00:05 konnten wir Maximilian in den Arm nehmen.
Keine Ahnung, ob ich gewühlt habe und alles fertig haben wollte, weil Max zwei Wochen vor ET kommen wollte, oder ob er früher kam weil ich so gewühlt habe.
Was ich aber definitiv glaube, dass mir die geburtsvorbereitende Akkupunktur die Eröffnungsphase beschleunigt hat. Um 22 Uhr hatte ich schon 3 cm Muttermundöffnung, um kurz nach 23.30 Uhr die erste Presswehe.

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt,
Jenny

Top Diskussionen anzeigen