Nähte nach Geburt

Hallo!

Ich bin bei der Geburt an einigen Stellen heftig gerissen#heul, vorallem an den Schamlippen und in der Scheide. Wie lange hat es bei euch gedauert bis die Nähte wieder verheilt waren? Bei mir ist es jetz eine Woche her und ich hab teilweise immernoch schmerzen#heul

Danke für eure Antworten!

Lieserl mit #baby Lukas

1

Hallo Lieserl!
Ich hatte einen "richtig tollen" Dammschnitt.
Ich wurde auch genäht. Wieviele Nähte es waren, weiß ich nicht.
Mir hat man im KH nicht gesagt, dass ich einige Dinge nicht tun darf.
Also sagte ich mir, ich mache weiter, wie vorher...
Ich sitze gern im Schneidersitz, was ich danach auch getan habe...
Eigentlich hätte ich es selber wissen müssen, dass die Naht dadurch belastet wird.
Aber soweit hatte ich damals nicht gedacht!
Die Naht platzte und ich hatte 3 Wochen damit zu kämpfen.
Die Geburt war ein "Klacks" gegen diese Schmerzen...
Es brannte fürchterlich! #heul#heul#heul
Mein FA meinte, das Nähen nicht mehr hilft, es würde wieder reißen...
Also, etwas Ruhe nach der Geburt ist doch ratsam. Keine körperlichen Anstrengungen und vor allem - KEIN SCHNEIDERSITZ!!! ;-)
Dann dürfte es nach 1-2 Wochen vorbei sein.
Gruß Wulli77#blume

2

Ich habe nach der Geburt (Dammriss III, Labienrisse etc.) bei jedem Toilettengang Spülungen mit Calendulaessenz gemacht, außerdem zwischendurch Umschläge damit. Das hat super geholfen und nach einer Woche hatte ich keine Probleme mehr.

LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen