Als würde alles unten rausfallen! Wie lange????

Hallo Ihr!

Habe vor 19 Tagen meine "Kleine" entbunden, sie hat 4100 g gewogen. Durch die Entbindung hatte ich einen Scheidenriss, einen Dammschnitt und einen Dammriss III. Grades (also Anusschließmuskle gerissen). Jetzt haben sich die Nähte so langsam aufgelöst, doch nun habe ich andauernd das Gefühl, als würde mir alles rausfallen und das tut ziemlich weh. #heul:-[#schwitz

Kennt das jemand von Euch? Wie lange wird das dauern?

Gut, mein Kind war nicht leicht und auch die Gebärmutter wiegt noch ganz schön viel, aber es nervt schon gewaltig!
Mache schon fleißig meine Beckenübungen aber das scheint nicht zu helfen.
Hat jemand noch einen Tipp für mich?

#danke schon mal im Voraus!

LG,
Sabine

1

Die Beckenbodenhochziehübungen solltest du bei Problemen locker 100 x am Tag machen- kommst du darauf #schwitz- wahrscheinlich weniger?!

Aber setz dich nicht unter Druck - fang mit 25 x an und nimm jeden Tag 10 mehr mit und beginne nach ca 8 Wochen unbedingt mit einem Rückbildungskurs, der den Schwerpunkt Beckenboden hat.

Ist zwar manchmal etwas öde, aber was nutzt dir ein flacher Bauch, wenn du die nächsten 40 Jahre dann undicht bist#augen.

LG

Gabi

2

Versuche so oft wie möglich am Tag "alle Körperöffnungen zusammenzukneifen", wie mir die Krankengymnastin das im KH gesagt hat. Allerdings soll ich das nur mit übereinandergeschlagenen Beinen machen. Ob jetzt wirklich 100x weiß ich nicht, aber schon sehr häufig.

Rückbildung mach ich auf jeden Fall, dacht nur, dass das bis dahin weg ist, weil ich kaum laufen kann, ohne das es weh tut...

Dann hab ich mal einfach noch ein wenig geduld...

LG,
Sabine

3

Du brauchst dafür keine übereinandergeschlagenen Beine, das kannst du genauso gut beim Spülen und beim Kartoffelschälen machen im Stehen.

Und wenn du dein Kind aus dem Bett nimmst dann nicht breitbeinig stehend sondern setz die Füße voreinander, das kneift auch schon mal wieder zu.

LG

Gabi

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Sabine,

habe vor 2 Jahren meinen 4 kg Jungen geboren: Scheidenriss und Dammriss 3. Grades - wie Du.

Ich hatte auch einige Wochen nach der Geburt das Gefühl, dass alles raus fällt. Es tat echt weh.
Ich bin deshalb zur Nachkontrolle in die Klinik: da hatte sich ein Naht zu frühzeitig gelöst!!! Ich habe mehrere Wochen lang Spülungen bekommen - da nichts mehr nachgenäht werden konnte.

Trotz Beckenbodenübungen ist bei mir eine starke Gebärmuttersenkung übrig geblieben.

Mein Rat: geh zur Nachkontrolle!!

Grüße
Monika

6

Hallo Monika!

Danke für den Rat, ich werde in den nächsten Tagen mal schauen, denn die Fäden haben sich ja gerade erst aufgelöst, also ist das Gefühl wohl "normal". Aber wenn es nächste Woche immer noch nicht besser geht, werd ich zur Kontrolle gehen!

LG,
Sabine

7

Ich hatte eine normale Geburt ohne größere Risse und es hat locker 8 Wochen gedauert bis nichts mehr geziept hat. Ich hatte vor allem immer beim Aufstehen das Gefühl, dass der Beckenboden "verkatert" ist (wie ein Muskelkater).

Top Diskussionen anzeigen